Animationen: Wenn dem Publikum bei der Präsentation schwindlig wird

Glossar zu Rhetorik, Präsentation, Kommunikation,...

Animation

 

 

Grundsätzlich

 

Animationen (von lat. animare, „zum Leben erwecken“) sind im engeren Sinne Techniken, bei denen durch das Erstellen und Anzeigen von Einzelbildern für den Betrachter ein bewegtes Bild geschaffen wird. Die Einzelbilder können gezeichnet, am Computer berechnet, oder Fotografien sein. Bei der Wiedergabe einer solchen Sequenz mit ca. 24 Bildern pro Sekunde entsteht die Illusion einer annähernd flüssigen Bewegung.

 

 

Animation in Präsentationen

 

Präsentationssoftware ermöglicht die Animation in Form flackernder, wandernder Elemente und ist nicht immer förderlich. Animationen in PowerPoint und Co. sollten nur dann genutzt werden, wenn es der Botschaft dient. Nur um des Effekts wegen eingesetzt schaden sie in der Praxis eher. Also Vorsicht vor dem Spieltrieb! Der Versuch langweilige Präsentation damit aufzupeppen geht nach hinten los und bei guten Präsentationen lenkt es nur ab. Ausnahmen sind bespielsweise gut dargestellte Zusammenhänge, die mittels übersichtlicher Animationen verständlicher werden.

Wenn dem Publikum bei der Präsentation schwindlig wird, sind Sie zu weit gegangen.

Umfrage

 

Was meinen Sie?

Als Zuschauer: Animationen der Präsentationssoftware ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Glossar

 

Im Glossar finden Sie Informationen zu gängigen und nicht so gängigen Begriffen rund um die strategische Rhetorik und Kommunikation. Rhetorik, Marketing und Psychologie ergänzen sich. Wo Glossar und Artikel aufhören, fängt die Arbeit mit mir an. Ich sorge dafür, dass Sie sich und Ihre Botschaft überzeugend präsentieren.

 

Wenn Sie trotz Suche zu einem interessanten Begriff nicht fündig werden, senden Sie mir doch eine Nachricht.