Wie präsent sind Sie? Wie steht es mit Ihrer Ausstrahlung?

Sich und Ihr Angebot überzeugend präsentieren
Wie präsent sind Sie? Wie steht es mit Ihrer Ausstrahlung?

Präsenz?

 

Was ist eigentlich Präsenz? Am deutlichsten wird Präsenz, wenn eine Persönlichkeit einen Raum betritt und die Aufmerksamkeit der Anwesenden auf sich zieht.

Das Geheimnis einer starken persönlichen Wirkung und Anziehungskraft liegt darin, ganz natürlich die Aufmerksamkeit für sich und das Angebot zu erhalten. Vom Auftreten, Augenkontakt, der Körperhaltung und Körperspannung, Tempo und Abstimmung auf die Kommunikationsgewohnheiten unseres Gegenübers hängt es ab, ob und wie wir gesehen und gehört werden. Auch vom Stand, vom Kontakt zu sich selbst und von den eigenen Gedanken – ganz besonders die Überzeugungen über sich und die Welt – geht die Wirkung aus. Die Basis bildet die innere Haltung. Es hat eine Menge mit Respekt zu tun, der so authentisch zum Ausdruck kommt. Das basiert auf der Gewissheit, etwas Besonderes zu sein und – was vielleicht noch wichtiger ist – von der Wertschätzung der Anwesenden.

 

 

 

Wie präsent sind Sie?

 

Ein recht häufiges Thema meiner Klienten im Coaching ist Präsenz. Wobei der Begriff Präsenz selbst anfangs so gut wie nie zu hören ist. Es beginnt meist so: Diejenigen im Angestelltenverhältnis haben in einem Feedback etwas Ähnliches über sich erfahren, wie …

Herr oder Frau Mustermann …

  • ist keine Führungspersönlichkeit
  • ist zu zurückhaltend
  • hat Schwierigkeiten Gruppen zu führen
  • hat keine ausreichende Kommunikationskompetenz
  • liefert keine Identifikation
  • kann sich nicht durchsetzen
  • vermittelt keinen natürlichen Respekt
  • überzeugt nicht
  • versteckt seine Potentiale

 

Zugegeben, es gibt schönere Rückmeldungen. Aber wie so oft ist gerade solches Feedback von besonderem Wert, wenn es Beachtung erfährt und nicht sofort beiseite geschoben wird. Gefahr erkannt, Gefahr gebannt, denn diese und ähnliche Rückmeldungen können als Hinweise verstanden werden, dass es an persönlicher Präsenz mangelt.

 

 

 

Es ist wie es ist oder lässt sich da etwas machen?

 

Wenn beispielsweise jemand im Unternehmen an diese Person glaubt, gibt es mit etwas Glück die entsprechende Unterstützung, um die Potentiale zu wecken. Die entsprechenden Fähigkeiten werden dann gefördert. Nicht jeder hat allerdings diesen Anstoß und so machen sich nur wenige Menschen  selbst auf den Weg, um sich zu entwickeln. Die meisten belassen es leider dabei, meinen, es wäre dann halt nun mal so. Ich bin halt, wie ich bin! Vermutlich ist das etwas genetisches! Nein, ist es nicht und ich zeige Ihnen gerne wie Sie präsenter sind. Ohne Show, und das von innen nach außen, authentisch ohne Firlefanz!

 

 

 

Fehlendes qualifiziertes Feedback

 

Insbesondere Freiberufler und Selbstständige haben es schwerer, solches Feedback zu erhalten und daraufhin ihr Potential zu entfalten. Da ist Eigeninitiative gefragt: Sie können professionelles Feedback nutzen, um sich dann zu entscheiden, woran Sie arbeiten wollen. Meine Kontaktdaten haben Sie ja. So oder so…

 

 

 

Nutzen Sie die Vorteile, präsent zu sein

 

Arbeiten Sie daran präsent zu sein. Sie werden auf den Geschmack kommen. Das ist viel leichter, als nur so zu tun. Melden Sie sich, wenn Sie dabei Unterstützung wünschen, um sich und Ihr Angebot überzeugend zu präsentieren. Nicht nur bei Präsentationen werden sich dadurch auch viele unerwartete Vorteile ergeben.

 

 

 

P.S.

 

Welche Bedeutung hat Präsenz aus Ihrer Sicht? Gibt es jemanden den Sie für besonders präsent halten?