Schlagfertigkeitstechnik: Onkel Heinz-Technik

Schlagfertig kontern ... selbst, wenn sich gerade keine kreative Antwort meldet
Schlagfertigkeitstechnik: Onkel Heinz-Technik

Umgang mit verbalen Angriffen

 

Angegriffen zu werden ist üblicherweise weder in Gesprächen, noch als Redner vor Publikum eine große Freude. Also, was tun?

Beispiel: Wenn ein Redner ständig durch einen bestimmten Zuhörer mit bissigen Bemerkungen unterbrochen oder kommentiert wird, so dass sogar die anderen Zuhörer lachen. Woher einen Ausweg nehmen? Dem Nervzwerg das Feld zu überlassen ist nur selten eine empfehlenswerte Option. Das verursacht schnell weitere Nachteile, die dann schwerer abzuschütteln sind. Dann schon lieber mit Familienunterstützung handeln: Wenn keine bessere Strategie zur Verfügung steht, wird Onkel Heinz bemüht.

Die Onkel Heinz-Technik: „Kennen Sie eigentlich meinen Onkel Heinz? – Nein? Das ist aber sehr eigenartig, denn Sie wiederholen ständig seine alten Sprüche und Witze!“

 

 

 

Bedenken? Wir sind doch hier nicht im Kindergarten!

 

Das ist doch nun wirklich nicht die kreativste Form der Schlagfertigkeit und besonders elegant ist sie auch nicht. Na und? Es gibt zwar keine Punkte auf der Einzigartigkeitsskala, doch Provokationen lassen sich so zumindest erst einmal entkräften. Nehmen Sie die beste Option, die Sie gerade greifen können. Wenn Ihnen etwas Besseres einfällt, umso besser.

 

 

 

Vorteil

 

Manchmal fällt einem nicht sofort die kreativste Reaktion auf einen Angriff ein. Dann hilft so eine Technik wie die Onkel Heinz-Technik für den Notfall. Wenn Sie sich solche Muster zurechtzulegen, helfen Sie Ihnen bei Bedarf wertvolle Zeit für eine geistreichere Antwort zu gewinnen.

 

 

 

Weitere Ideen für mehr Schlagfertigkeit

 

Weitere Schlagfertigkeitstechniken finden Sie in der Übersicht und im Workshop Schlagfertigkeit. Der Workshop widmet sich der professionellen Schlagfertigkeit und den Möglichkeiten, Angriffe von vornherein zu reduzieren. Vorsorgen ist besser als Nachsorgen!

 

.