The Crazy Ones: Haben Sie den Mut ausgetretene Wege zu verlassen

Verantwortung übernehmen, sich und Ihr Angebot überzeugend präsentieren
The Crazy Ones: Haben Sie den Mut ausgetretene Wege zu verlassen

Verantwortung übernehmen, vorangehen

 

Wer sich fürchtet Verantwortung zu übernehmen, wird immer mehr der Willkür anderer preisgegeben und muss zusehen, wie der größere Gewinn aus seinen Fähigkeiten Fremden zufließt. (Prentice Milford). Überhaupt braucht es mehr Menschen, die bereit sind sich verantwortungsvoll für wünschenswerte Veränderungen einsetzen, anstatt sich nur zu ärgern. Wie heißt es so schön bei Erich Kästner und später den 68ern? Es gibt nichts Gutes, außer man tut es! Wieso sollten wir die Gestaltung der Welt anderen Leuten mit anderen Interessen überlassen, anstatt selbst ans Werk zu gehen?

 

 

 

Inspiration gefällig?

 

Was kommt Ihnen beim Betrachten des Videos (Werbefilm Apple™) in den Sinn?

 

 

Here’s to the crazy ones.
The misfits.
The rebels.
The troublemakers.
The round pegs in the square holes.
The ones who see things differently.
They’re not fond of rules, and they have no respect for the status quo.
You can quote them, disagree with them, glorify and vilify them.
About the only thing you can’t do is ignore them because they change things.
They push the human race forward.
And while some may see them as crazy, we see genius.
Because the people who are crazy enough to think they can change the world, are the ones who do.

 

 

 

Was braucht es dazu?

 

Im Wesentlichen ist wohl der Mut erforderlich genauer hinzusehen und sich für Dinge einzusetzen, die es verdient haben. Hilfreich: Kreatives Denken und schließlich die Fähigkeit sich und das Angebot überzeugend zu präsentieren.

 

 

Kreativitätstechniken

 

Ein Mittel zum Zweck sind Kreativitätstechniken. Viele dieser Techniken lassen sich auch ohne professionelle Hilfe nutzen. Hier ist eine Auswahl:

 

 

 

P.S.

 

Wie steht es mit Ihrem Mut, gewohnte Wege zu verlassen und eigene Wege zu beschreiten?