Pro-und-Kontra-Redeformat

Sich und Ihr Angebot überzeugend präsentieren
Präsentationen - Karsten Noack Coaching & Training Berlin

Das Pro-und-Kontra-Redeformat ist mit der Fünf-Punkte-Formel verwandt. Es eignet sich sehr gut für eine Rede zu einem kontroversen Thema mit konträren Positionen.

Da bei dieser Redeformel zu Beginn auch der Meinung des Gegners Raum gegeben wird, wirkt der Redner analytisch-sachlich und gerecht. Dem Zuhörer wird somit suggeriert, dass sich der Redner eine fundierte Meinung gebildet hat. Nachdem die Gegenposition erörtert und deren Argumente entkräftet wurden, wird die eigene Position dargelegt. Da sich ein Zuhörer besser das merkt, was er zuletzt gehört hat, verblassen die Argumente der Gegenseite zusätzlich.

 

 

 

Struktur

 

Der Aufbau des Pro-und-Kontra-Redeformats:

 

 

1. Interesse wecken

 

Das Publikum vorbereiten; Neugier und Relevanz steigern.

 

 

2. Problem beschreiben

 

Was ist die Aufgabenstellung, das Problem?

 

 

3. Lösung ankündigen

 

Was für eine Lösungwird angestrebt?

 

 

4. Gegenposition darstellen

 

Zuerst die Vorteile und dann die Nachteile, bis die Gegenposition entkräftet ist

 

 

5. Empfehlung

 

Welche Option bevorzugen Sie?

 

 

6. Empfehlung begründen

 

Weshalb ist Ihre favorisierte Option am vorteilhaftesten?

 

 

7. Positive Konsequenzen mit Beispielen nennen

 

Möglichst für das Publikum relevante Beispiele nennen.

 

 

8. Handlungsaufforderung

 

Was soll das Publikum nun tun?