Angeberei / Schaumschlägerei: Wer sich aufbläst macht sich größer

Authentisches Selbstmarketing statt Show
Angeberei: Wer sich aufbläst macht sich größer

Angeber und Schaumschläger

 

Viele Menschen winken gleich ab, wenn von Selbstmarketing die Rede ist. Manche glauben Selbstmarketing  das ist: Laut, lauter, am lautesten, dreist, dreister am …, Angeberei halt!

 

Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch.

Sprichwort

 

Manche Menschen versuchen andere für sich zu gewinnen, indem sie sich aufblasen, sich größer, toller, erfolgreicher darstellen, als sie sind. Auf diese Weise wollen sie zeigen, was sie für begabte und kluge Menschen sind. Wir sollen beeindruckt davon sein, was sie schon alles im Leben erreicht haben.

Wer sich so aufbläst, will größer erscheinen. Mein Auto, mein Haus, mein Titel, meine Familie, mein, mein, mein.

Was erreichen sie wirklich damit? Sie grenzen sich damit von den anderen Menschen ab, behaupten besser, wichtiger und wertvoller zu sein. Das macht wohl kaum Freunde und lädt eher zweifelhafte Personen ein, den Kontakt zu halten.

Bei mir erzeugt das keine Hochachtung, sondern für wenige Minuten Belustigung und dann den Drang Abstand zu halten.

Zurückhaltendere Zeitgenossen schütteln nur mit dem Kopf und fragen sich, welches persönliche Defizit da krampfhaft bedient werden will. Wer angibt, hat’s nötig. Mit den Worten von Arthur Schopenhauer:

Das Affektieren irgendeiner Eigenschaft, das sich-Brüsten damit ist ein Selbstgeständnis, dass man sie nicht hat. Sei es Mut oder Gelehrsamkeit oder Stand oder was sonst, womit einer groß tut; so kann man daraus schließen, dass es ihm gerade daran in etwas gebricht: denn wer wirklich eine Eigenschaft vollkommen besitzt, dem fällt es nicht ein, sie herauszulegen und zu affektieren, sondern er ist darüber ganz beruhigt.

 

 

 

Wehe, wenn der schöne Schein wackelt

 

Der Aufwand, der erforderlich ist um das Bild in der Öffentlichkeit aufrechtzuerhalten, ist mitunter recht beachtlich.

Wer sich als Baron ausgibt, muss auch als Baron bezahlen.

Deutsches Sprichwort

 

Wozu soll die Errichtung einer reinen Fassade auch gut sein? Authentisches Selbstmarketing hat definitiv nichts mit Aufblasen zu tun!

Der Angeber kommt meist nicht weit.

Es fehlt ihm ja die Sicherheit,

mit der ﹣ ganz ohne anzugeben ﹣

die wahrhaft Fortgeschritt’nen leben.

Wilhelm Busch

 

 

Wer sich aufbläst, macht sich größer und wird schnell zur Karikatur. Wer tiefstapelt hat noch Reserven für Überraschungen. Ja, es ist wichtig wahrgenommen zu werden ﹣aber nicht als Schaumschläger.

 

 

 

Die Wahrheit

 

Angeberei ist das genaue Gegenteil von Authentisches Selbstmarketing.

 

 

 

Die Lösung

 

Tue Gutes und ermögliche, dass darüber geredet wird!
Das geht glücklicherweise auch ohne Angeberei. Angemessene Zurückhaltung, die Bereitschaft sich zu Wort zu melden, wenn es erforderlich ist und die Fähigkeit zur Selbstironie machen einen besseren Eindruck.