Kraftvolle Präsentationen: Wie Sie Ideen zum Leben erwecken

Durch Präsentationen Einfluss nehmen und gestalten

Die folgenden Worte von Aristoteles lassen sich sehr gut auf die Eigenschaften guter Redner übertragen:

Es ist nicht die Aufgabe des Dichters, das was wirklich geschehen ist, zu erzählen, sondern das, was hätte geschehen können, dass heißt, was nach Wahrscheinlichkeit oder Notwendigkeit möglich ist.

 

Ideen greifbar machen

Ideen eine Form geben

 

Mutige Redner wagen es einen Schritt weiter zu gehen, lassen ihrer Vorstellungskraft den Raum sich zu entfalten. Überzeugende Redner lassen mögliche Szenarien so lebendig werden, das sie zum Greifen nahe sind. Sie liefern so nicht nur Orientierung, sondern auch die ansteckende Begeisterung und Energie, damit sich Gleichgesinnte mit auf den Weg machen.

 

 

1. Sprechen Sie die Sinne an

 

Wir haben mindestens 5 Sinne, können sehen, hören. fühlen, schmecken und riechen. Sorgen Sie dafür, dass für jeden menschlichen Sinn etwas Ansprechendes dabei ist, wenn Sie präsentieren. Das sorgt dafür das Ihre Angebote in den Köpfen des Publikums zum Leben erweckt werden.

 

 

2. Beispiele

 

Liefern Sie relevante Bespiele in denen sich das Publikum wiederfindet. Beschreiben Sie was Ihr Angebot konkret für die Zuhörer zu bedeuten hat, wie es ihnen welche Vorteile bringt.

 

 

3. Geschichten

 

Nehmen Sie das Publikum mit auf die Reise.

 

 

 

4. Identifikation

 

Sorgen Sie dafür das Sie selbst zuerst auf der inneren Leinwand das erleben, was Sie vermitteln wollen.