Zielvereinbarungen

Glossar

Zielvereinbarung

 

Zielvereinbarungen sind vertragliche Nebenabreden zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. In ihnen wird beschrieben, welche Ziele innerhalb eines Zeitrahmens erreicht werden sollen. Der Arbeitnehmer verpflichtet sich in der Zielvereinbarung dazu, die festgelegten Ziele zu erreichen.

Es steckt meist eine durchaus gute Absicht hinter Zielvereinbarungen. Wer genauer hinsieht, findet bei der Analyse von Zielvereinbarungen allerdings, dass sie als weitgehend nutzlose Führungstechnik verpuffen. In sehr vielen Fällen werden Zielvereinbarungen falsch angewendet. Im besten Fall sind sie dann nutzlos, ich schlechteren Fall schaden sie allerdings sogar.

P.S.

 

Welche Erfahrungen haben Sie mit Zielvereinbarungen gemacht?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Glossar

 

In diesem Glossar finden Sie Informationen zu gängigen und nicht so gängigen Begriffen rund um die strategische Rhetorik und Kommunikation. Rhetorik, Marketing und Psychologie ergänzen sich. Wo Glossar und Artikel aufhören, fängt die Arbeit mit mir an. Ich sorge dafür, dass Sie und Ihre Botschaft überzeugen ﹣ in Gesprächen und Präsentationen.

 

 

Fragen Sie ruhig! Wenn Sie trotz Suche zu einem interessanten Begriff nicht fündig werden, senden Sie mir doch eine Nachricht.

 

Coaching Berlin