NOACK Training & Coaching Berlin

Klassisches Coaching und Training, damit Sie sich und Ihr Angebot überzeugend präsentieren - Strategische Rhetorik & Kommunikation

 

Coach & Trainer Karsten Noack bei NOACK Training & Coaching Berlin

Glück ist, was passiert, wenn Vorbereitung auf Gelegenheit trifft.

Lucius Annaeus Seneca

Willkommen auf diesen Seiten!

 

Ja, Sie sind ganz richtig hier. Zumindest wenn Sie bei Ihren Vorträgen und Reden in Zukunft stets begeistert-lampenhelle Gesichter vor sich sehen wollen, vor der Kamera auch ohne das Handbuch „Souverän vor Mikrofon und Kamera“ in der Tasche zu haben, mindestens mit einem Tagesschau-Sprecher verwechselt werden möchten, wenn Sie in Verhandlungen auch ein Wörtchen mitreden und immer das passende Bonmot auf der Zunge spazieren tragen wollen oder zu wissen begehren, wie Sie selbst ohne graziöses Knopfloch-Blümchen im Gedächtnis bleiben und von sich und Ihrem Tun überzeugen. … Aber auch, wenn Sie nur aufrichtiges Feedback wünschen oder nach neuen Einsichten und zusätzlichen Perspektiven suchen.

Tagesmotto

Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. Laut. Coco Chanel

Es sind ja so viele fertige Meinungen im Angebot. Selbst zu denken ist deswegen etwas aus der Mode gekommen. Glücklicherweise macht ja nicht jeder jeden Trend unreflektiert mit. Wir können das Denken wichtiger Gedanken nicht delegieren, auch, wenn ich ansonsten nicht alles selber machen möchte.

Wenn wir beim Denken zu der Schlussfolgerung gekommen sind, dass etwas Aufmerksamkeit verdient, dann ist auch wichtig dafür laut und deutlich den Mund aufzumachen.

Darf ich mich kurz vorstellen?

Karsten Noack, wohnhaft in Berlin, gleichzeitig Weltenbummler, 1,83 m, seit 1998 selbstständiger Coach und Trainer, Arbeitssprachen: Deutsch und Englisch, medienerfahren, Rednerbegeisterung. Der thematische Schwerpunkt meiner Arbeit ist: siehe Titel der Seite – Menschen dabei zu helfen, sich und ihr Angebot überzeugend zu präsentieren. Zu meinen Klienten zählen Unternehmen, Führungskräfte, Selbstständige und Start-ups aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft, aber auch Privatleute. Und vielleicht Sie.

Aber nun lassen Sie uns erstmal sehen, was ich für Sie tun kann …

Autor, Coach und Trainer Karsten Noack

Sich und Ihr Angebot überzeugend präsentieren

 

Ob für die Karriere oder als Weltverbesserer, in Gesprächen, der Rede, der Präsentation oder beim Pitch für die nächste große Sache … Nur, wenn sowohl Botschafter als auch Botschaft überzeugen, geht es voran. Doch das ist mitunter leichter gesagt als getan. Selbst das beste Angebot steht im harten Wettbewerb.

 

 

 

Viel zu viele Gelegenheiten bleiben ungenutzt!

 

Von manchen Ideen erfahren wir nichts, weil sie im Schubfach verstauben. Schade für alle Beteiligten, die davon profitieren würden.

Viele interessante Botschaften erreichen nicht das entsprechende Publikum, weil sie die Empfänger nicht überzeugen können. Das heutige Grundrauschen ﹣ viele wollen gehört werden, wenige hören zu﹣ erleichtert es nicht gerade wahrgenommen zu werden, weil es für die Empfänger eine Herausforderung ist, die Spreu vom Weizen zu trennen.

Ja, es braucht Mut. Nicht jede Botschaft rennt offene Türen ein. Heute ist die Erde rund, gestern galt sie noch als flache Scheibe. Doch wer sich wagte zu früh auf derartige Umstände hinzuweisen, machte sich selten nur Freunde. Falls Sie bereit sind das zu tun, finden Sie in mir einen. Wenn später mal auf meinem Grabstein steht; „Wegbegleiter für Helden!“, habe ich meinen Beitrag für Sie geleistet.

Sind Sie gut vorbereitet? Glück ist, wenn gute Vorbereitung auf Gelegenheit trifft. Und selbst für die Chancen auf mehr Gelegenheiten lässt sich einiges tun.

Noch eine Frage, Herr Noack: Was ist Coaching denn eigentlich genau?

 

Coaching ist …“ – Soweit das Lexikon. Definitionen gibt es viele. Für mich bedeutet Coaching, Menschen zu unterstützen, die an einem Wendepunkt stehen oder in einer Sackgasse stecken, die wichtige Entscheidungen treffen müssen, die Ideen haben, aber diese nur schwer umsetzen können, die sich neu ausrichten wollen, aber noch mit der Macht der Gewohnheit ringen. Hier helfe ich mit konstruktivem Feedback, gebe Anregungen, ermuntere zur Reflexion und schaffe Klarheit. Ich eröffne ihnen zusätzliche Perspektiven und erweitere ihren Gestaltungsspielraum, gehe mit ihnen Veränderungen an und begleite sie bei ihren Herausforderungen.

Und wo es erforderlich ist, werden mittels Training Schwachstellen kompensiert, Fähigkeiten optimiert und Kenntnisse erweitert. Dann sind alle bestens gewappnet.

Handle stets so, dass du die Anzahl der Handlungsmöglichkeiten vermehrst.

Heinz von Foerster

Veranstaltungshinweis

Stammtisch in Berlin: Und, was machen Sie so? Alltägliche Selbstvorstellungen, Alltags-Pitch, Elevator Pitch, …

Am 9. November 2018 um 19 Uhr ist der nächste Stammtisch in Berlin. Thema dieses Treffens: Und, was machen Sie beruflich? Die alltäglichen Selbstvorstellungen und wie wir diese Gelegenheiten besser nutzen. Mit Impulsbeitrag von Karsten Noack. Übungsangebote, Austausch, Netzwerk für Karriere und Selbstständigkeit

Offene Trainings in Berlin (Auswahl)

 

Rhetorik & Präsentation I am 4. und 5. Oktober 2018
Rhetorik & Präsentation II am 6. und 7. Oktober 2018
Rhetorik & Präsentation III am 8. und 9. Oktober 2018
Rhetorik & Präsentation IV am 10. und 11. Oktober 2018
Elevator Pitch Workshop am Oktober 2018
Geballte Ladung: Sie stellen Fragen zu Rhetorik und Präsentationen, ich antworte, Sie üben am 17. und 18. November 2018
Stegreifreden am 6. und 7. Dezember 2018
Schlagfertigkeit am 8. und 9. Dezember 2018
Rhetorik & Präsentation I am 24. und 25. Januar 2019
Rhetorik & Präsentation I am 2. und 3. März 2019
Stegreifreden am 7. und 8. März 2019
Rhetorik & Präsentation II am 14. und 15. März 2019
Geballte Ladung: Sie stellen Fragen zu Rhetorik und Präsentationen, ich antworte, Sie üben am 11. und 12. April 2019
Rhetorik & Präsentation I am 2. und 3. Mai 2019
ImproRhetorik™ am 18. und 19. Mai 2019
Elevator Pitch Workshop am 24. Mai 2019
Rhetorik & Präsentation I am 6. und 7. Juni 2019
Stegreifreden am 13. und 14. Juni 2019
Schlagfertigkeit am 20. und 21. Juni 2019
Elevator Pitch Workshop am 28. Juni 2019
Geballte Ladung: Sie stellen Fragen zu Rhetorik und Präsentationen, ich antworte, Sie üben am 18. und 19. Juli 2019
Rhetorik & Präsentation I am 3. und 4. August 2019
Rhetorik & Präsentation I am 5. und 6. Oktober 2019
Rhetorik & Präsentation II am 7. und 8. Oktober 2019
Rhetorik & Präsentation III am 9. und 10. Oktober 2019
Rhetorik & Präsentation IV am 11. und 12. Oktober 2019
Elevator Pitch Workshop am 14. Oktober 2019
Stegreifreden am 17. und 18. Oktober 2019
Geballte Ladung: Sie stellen Fragen zu Rhetorik und Präsentationen, ich antworte, Sie üben am 24. und 25. Oktober 2019
Vor Publikum Recht behalten am 7. und 8. November 2019
Rhetorik & Präsentation I am 16. und 17. November 2019

Weitere Termine finden Sie hier.

Ein Hinweis für alle, die nie wieder sprachlos sein wollen: Alle Seminare sind auch als Einzeltraining und Firmen-/Auftragstraining buchbar.

Stimmen von Klienten

 

Eine perfekte Kombination aus Einfühlungsvermögen in die jeweilige Situation, unglaublich schnelle Erfassung des konkreten Themas und den richtigen Fragen, um selbst einen Lösungsansatz zu sehen, zu verfolgen und diesen auch umzusetzen. Es gibt wenige Menschen auf dieser Welt, denen man sich so öffnen kann wie Herrn Noack.

Nils Oberschelp
Geschäftsführer und Verlagsleiter Gruner + Jahr AG & Co KG
Hamburg

 

Vielen Dank nochmal für Ihre kurzfristige sehr hilfreiche Unterstützung! Gerne gebe ich Ihnen hiermit Feedback zu den 2 Coaching-Sessions, die ich mit Ihnen haben durfte:

  1. Sehr pragmatisch und wirklich hands-on!
  2. Ich habe besonders geschätzt die Mischung aus ehrlichem Feed-back, konkreten und praktischen Tipps und Übungen.
  3. Sie haben mich am Montagvormittag wirklich in dem Loch abgeholt wo ich war und mir sehr dabei geholfen eine positive Grundeinstellung wiederzugewinnen.

Die Präsentation war erfolgreich und hat meine eigenen Erwartungen, wie es für mich laufen könnte sogar leicht übertroffen. Ich bin darüber sehr glücklich. Sie haben mir an mehreren Stellen sehr konkrete Hinweise gegeben, an welchen Aspekten wir auch mittelfristig arbeiten könnten. Ich werde mit HR klären, wie es weitergeht.

Dr. med. Bettina Müller
Bayer Pharma AG
Berlin

 

Ich kenne Karsten seit über 2 Jahren und habe mit ihm an vielen Themen gearbeitet, von der Präsentation bis zum Aufbau einer persönlichen Marke. Er vermittelte immer eine sehr gute Ausbildung und Beratung. Außerdem ist er ein ausgezeichneter Hypnotherapeut, der Ihnen hilft, fast jedes Problem in einer Sitzung zu lösen – sehr beeindruckend! Mein Mentaltrainer der Wahl!

Phillip Neuberger
CEO PinkStone Ventures GmbH
Berlin

 

Besonders interessant war es für mich neue Kommunikationskonzepte zu lernen, direktes Feedback zu den Übungen. Trainer Karsten Noack ist sehr erfahren, weiß wovon er spricht, nutzt die Zeit voll um das Maximum herauszuholen und hat ein gutes Händchen wo wieviel tief zu gehen. Positiv überrascht hat mich wie schnell 8 Stunden vergehen, wieviel Fortschritt schon an einem Tag möglich ist, sowie der ganzheitliche Ansatz zum Thema Kommunikation. Vielen Dank!

Johanna Nebe
Unternehmensberaterin
Frankfurt

 

Das Coaching hat sich gelohnt!

Reinhard Petersen
Unternehmer
Berlin

 

So herzhaft über Dinge zu lachen, die mir so lange Kummer bereitet haben, hat sehr gut getan. Ich fühle mich nach dem Coaching deutlich beweglicher und sicherer. Ich weiß nun, was zu tun ist, und habe schon damit begonnen. Das Coaching war eine gute Idee.

Michaela Hoffmann
Berlin

 

Ich wollte mit Coaching herausfinden, wohin mich die Reise noch bringen kann. Dafür habe ich bei Karsten Noack Coaching Berlin gute Antworten gefunden. Ich habe dabei auch erkannt, was alles schon da ist, und das fühlt sich sehr gut an. Waren es die Fragen oder die Art, die Antworten kommen zu lassen? Sie haben mir Perspektiven angeboten, und ich habe sie genutzt. Das weiß ich zu schätzen.

Harald Warnicke
Berlin

 

Lieber Herr Noack, herzlichen Dank für die sympathische Hilfe im Einzelcoaching. Die Empfehlung sich alle 14 Tage für eine Stunde Coaching zu treffen war richtig. So konnte ich viel mehr in die Praxis übertragen. Das hat sich sehr positiv auf meine Karriere ausgewirkt. Ich freue mich schon auf das kommende Auftrittscoaching und Präsentationstraining. Ich werde NOACK Training & Coaching Berlin weiterempfehlen.

Marion Hartmann
Personalberaterin
Berlin

Neue Artikel

5 Tipps für die Lösungsorientierung: Der Wurm muss dem Fisch schmecken

Bei Problemen neigen viele Menschen dazu zu blockieren, wenn sie keine schnelle Lösung erkennen. In diesem Zustand kommt Kreativität nicht vom Fleck. Lösungsorientierung hilft dabei Herausforderungen aktiv anzugehen.

Mind Mapping: Anwendung, Tipps und Tricks

Diese von Tony Buzan verbreitete Kreativitätstechnik wird heute in vielen Bereichen zur Aufzeichnung assoziativer Strukturen bei der Ideenfindung eingesetzt. Da Denkprozesse keine linearen Vorgänge sind, entspricht Mind Mapping in besonderem Maße dem menschlichen Denken. Soweit, so gut! Und was bedeutet das in der Praxis?

mehr lesen

Typen von Mobbern und 21 Tipps bei Mobbing am Arbeitsplatz

Auch wenn es verlockt Standardrezepte zu präsentieren; jeder Fall ist einzigartig und für Betroffene sehr ernst. Insofern können Beiträge erste Anregungen geben und dafür sensibilisieren, aktiv zu werden anstatt vor sich hin zu leiden bzw. ebenfalls in den Kleinkrieg zu ziehen. Bei rechtlichen Fragen wenden Sie sich an entsprechende juristische Experten.

mehr lesen

Strohmann-Argument als rhetorischer Trick: Einsatz und Umgang

Statt auf die richtigen Argumente der Gegenpartei einzugehen, werden bei der Strohmann-Technik Argumente widerlegt, die von dieser überhaupt nicht aufgeführt hat oder die höchstens nebensächlich im Verhältnis zum Hauptargument sind. So ein Strohmann-Argument kann einen schon aus dem rhetorischen Gleichgewicht bringen, wenn die Vorbereitung fehlt. Hier erfahren Sie, was Sie tun können.

mehr lesen

12 Tipps für den Umgang mit emotionaler Erpressung

Emotionale Erpressung erfordert eine bestehende Beziehung zwischen den Teilnehmern. Zwischen Fremden kommt sie deswegen selten zum Einsatz.

Es werden soziale Werte wie Toleranz, Rücksichtnahme, Vertrauen, Freundschaft, Dankbarkeit und Respekt an den Haaren herbeigezogen und dann dazu verwendet Gesprächsteilnehmer bei Befolgung mit Zuschreibungen zu belohnen. Beispiel: „Indem Sie am Wochenende ohne Bezahlung arbeiten, zeigen Sie Ihren Teamgeist!“

Wird der Anforderung nicht Genüge getan, dann wird unterstellt, dass es keine Verbindung zu den verknüpften Werten gibt und damit Schuld auf sich geladen wird. Diese Verbindungen können als solche schon empfunden oder mehr oder weniger logisch konstruiert werden. Der angedrohte Nachteil ist in diesem Fall das schlechte Gewissen, das sich unangenehm zu Wort melden soll. Die Drohkulisse kann allerdings noch handfestere Formen annehmen, bis hin zur Gewaltandrohung.
Was Sie tun können, erfahren Sie in diesem Artikel.

mehr lesen

Präsentieren mit der Fünf-Punkte-Gliederung

Eine der geläufigsten Redeformeln ist die Fünf-Punkte-Gliederung, die auch als Fünf-Finger- oder Fünf-Satz-Formel bezeichnet wird.

Hierbei geht es darum, eine Argumentation Schritt für Schritt aufzubauen, damit der Zuhörer jeden einzelnen Gedankengang nachvollziehen kann. Die Hauptaussage wird dann in Form eines Fazits ans Ende gestellt.

mehr lesen

Open Space: Kaffee, Hummeln, Schmetterlinge, Ergebnisse

Als der Begründer dieser Methode, Harrison Owen, auf einer großen, von ihm durchgeführten Kongressveranstaltung als wesentliche Rückmeldung von den Teilnehmern erhalten haben soll, dass vor allem die in den Kaffeepausen geführten Gespräche hilfreich waren, ärgerte ihn das zunächst sehr, da er für diese Veranstaltung ziemlichen Aufwand betrieben hatte. Was hatte er als Organisator denn für Einfluss auf die Gespräche in den Kaffeepausen? Nachdem er sich aber näher mit der Bedeutung dieser eher zufälligen Treffen während der Kaffeepausen befasst hatte, kam er auf die Idee, die offene und ungezwungene Atmosphäre guter Pausengespräche als zentralen Kern von Workshops systematisch nutzbar zu machen. Vor dem Hintergrund der häufigen Erfahrung, dass starre Abläufe und das Abarbeiten fest fixierter Tagesordnungen kreative Gruppenprozesse eher behindern als ihnen förderlich sind, entstand so das Open-Space-Konzept, das einen offenen Rahmen bietet, in dem Menschen mit ihren individuellen Erfahrungen zusammenkommen und sich gegenseitig inspirieren.

mehr lesen

Zukunftswerkstatt: Tipps und Ablauf

Die Zukunftswerkstatt ist eine von den Zukunftsforschern Robert Jungk, Rüdiger Lutz und Norbert R. Müllert entwickelte Methode, die Fantasie anzuregen, um ganzheitliche neue Ideen und Ansätze vor allem für komplexe Aufgabenstellungen zu finden. Führen andere Wege nicht zur Lösung eines Problems, hat es sich bewährt, eine Zukunftswerkstatt durchzuführen, um die Dinge in konstruktive Bewegung zu bringen.

mehr lesen

Punktabstimmung (Mehrpunkteabstimmung) bei der Ideenbewertungen und Entscheidungen in Gruppen

Ressourcen sind endlich, wer ist schon omnipotent? Eine Option zu verfolgen hat früher oder später zur Folge, dass eine andere Option keine Chance bekommt, ausscheidet. Bei Gruppenentscheidungen kann das auch sehr persönlich genommen werden. Entsprechende Bedeutung haben Gruppenentscheidungen bei der Auswahl der favorisierten Option.

Wenn zwischen mehreren Optionen gewählt und sich schließlich für eine entschieden werden soll, bietet sich eine gemeinsame Mehrpunkteabstimmung an.
Der Vorteil dieser Methode: Die Punktevergabe ist demokratisch, macht die Reihenfolge der Prioritätensetzung und Gewichtung der Teilnehmenden sichtbar.

mehr lesen

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Lassen Sie uns ins direkte Gespräch kommen. Bei Interesse, für Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich persönlich per E-Mail ([email protected]), Telefon 030 / 864 213 68, Mobil 01577 / 704 53 56 und diesem Kontaktformular.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen und bin einverstanden.

Anmerkungen:

In der Adresszeile Ihres Browsers sollte die URL mit „https://www.karstennoack.de/...” beginnen, daran erkennen Sie eine sichere Verbindung (SSL). Ob Sie Ihren tatsächlichen Name eingeben, ist Ihnen überlassen.