Hedgefonds: auf Spekulation orientierte Finanzgesellschaften. Immer schlecht?

Heuschrecken oder ...
Hedgefonds

Hedgefonds

 

Hedgefonds sind in Deutschland als Heuschrecken bekannter. Wenn ich mich richtig erinnere, war es der damalige SPD-Vorsitzende Franz Müntefering, der das ökonomische Agieren mancher anonymer Investoren 2005 erstmals mit Heuschreckenplagen verglich.

„Manche Finanzinvestoren verschwenden keinen Gedanken an die Menschen, deren Arbeitsplätze sie vernichten – sie bleiben anonym, haben kein Gesicht, fallen wie Heuschreckenschwärme über Unternehmen her, grasen sie ab und ziehen weiter. Gegen diese Form von Kapitalismus kämpfen wir.“

Interview mit Franz Müntefering, erschienen am 17. April 2005 in der Bild am Sonntag

 

Hedgefonds sind auf Spekulation orientierte Finanzgesellschaften, die nichts entwickeln oder beitragen. Sie sind einzig an maximalem Profit interessiert und dazu sind sie auch bereit mit skrupellosen Methoden Aktienmehrheiten zu übernehmen. Damit sich das lohnt, werden – deshalb der Vergleich mit Heuschreckenplagen – Unternehmen ausgepresst und kahl fressen, ehe die Plage weiterzieht. So manches ursprünglich prachtvolle Unternehmen hat mehrere solcher Plagen gerade so überlebt und existiert am Ende mehr als eine Hülle, als wirklich noch ein Unternehmen zu sein. Die Produktion verteilt sich dann auf Billiglohnländer und es wird sich, soweit es geht, um soziale Verantwortung gedrückt. In Deutschland sind dadurch viele selbst hochqualifizierte Arbeitsplätze vernichtet worden.

 

 

 

P.S.

 

Ist der Artikel zu einseitig die Kritik übertrieben? Gibt es auch positive Beispiele im Zusammenhang mit Hedgefonds?

2 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Glossar

 

In diesem Glossar finden Sie Informationen zu gängigen und nicht so gängigen Begriffen rund um die strategische Rhetorik und Kommunikation. Rhetorik, Marketing und Psychologie ergänzen sich. Wo Glossar und Artikel aufhören, fängt die Arbeit mit mir an. Ich sorge dafür, dass Sie sich und Ihre Botschaft überzeugend präsentieren.

Fragen Sie ruhig! Wenn Sie trotz Suche zu einem interessanten Begriff nicht fündig werden, senden Sie mir doch eine Nachricht.

Coaching Berlin