Was ist dran an der Kinesiologie?

Glossar
Kinesiologie

Überblick

 

 

 

 

Kinesiologie

 

Sie merken, dass Sie älter werden, wenn Sie bei dem Begriff „Tape“ automatisch an Kinesiologie und nicht mehr an Musik denken.

Kinesiologie leitet sich aus zwei altgriechischen Worten ab, „Kinesis“ und „Logos“, also von Bewegung und Lehre. Es handelt sich bei der Kinesiologie um eine Reihe von Techniken, bei denen der Muskeltest zur Anwendung kommt. Dafür wird auf körperlicher, geistiger, mentaler und emotionaler Ebene gearbeitet.

 

Kinesiologie beruht auf vier Pfeilern:

  1. Balancieren der Ebenen
  2. Regulierung des Flusses der Meridiane
  3. Aktivierung der linken und der rechten Gehirnhälfte
  4. Verhalten der Muskulatur

 

 

 

Einsatzbereiche

 

Die Kinesiologie wird eingesetzt bei Blockaden, um Auslöser von Stress oder Schwachstellen zu finden und dann die Balance wieder herzustellen.

Ergänzende Artikel

 

P.S.

 

Haben Sie Erfahrungen mit Kinesiologie?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Sie merken, dass Sie älter werden, wenn Sie bei dem Begriff "Tape" automatisch an Kinesiologie und nicht mehr an Musik denken.

Glossar

 

In diesem Glossar finden Sie Informationen zu gängigen und nicht so gängigen Begriffen rund um die strategische Rhetorik und Kommunikation. Rhetorik, Marketing und Psychologie ergänzen sich. Wo Glossar und Artikel aufhören, fängt die Arbeit mit mir an. Ich sorge dafür, dass Sie und Ihre Botschaft überzeugen ﹣ in Gesprächen und Präsentationen.

 

 

Fragen Sie ruhig! Wenn Sie trotz Suche zu einem interessanten Begriff nicht fündig werden, senden Sie mir doch eine Nachricht.

 

Coaching Berlin

Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug der umfangreicheren Kursunterlagen, die meine Teilnehmer im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining oder im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack 
Erstveröffentlichung: 21. Mai 2004
Überarbeitung: 28. März 2019
AN: #1310
K:
Ü: