Positiv Denken als Synonym für Ignoranz?

Fokus statt Ausblenden
Positives Denken kann nerven

Positives Denken

 

Menschen die das Gute erkennen sind mir sehr sympathisch. Leute, die mit dem Wunsch nur noch das Gute zu sehen einfach die Augen verschließen und blind lächelnd über Leichen gehen, sind mir nicht so sympathisch. Nett formuliert!

 

 

 

Überblick

Positiv Denken als Synonym für Ignoranz?

 

Menschen, die das Gute erkennen, sind mir sehr sympathisch. Leute, die mit dem Wunsch nur noch das Gute zu sehen und einfach die Augen verschließen und blind über Leichen gehen, sind mir nicht so sympathisch. Nett formuliert!

 

 

 

Ist positives Denken nun gut oder schlecht?

 

Was ist es nur, das mir bei der Bezeichnung „Positives Denken“ mitunter einen unangenehmen Reiz auslöst?

Es dürfte daran liegen, dass es eine aus meiner Sicht gesunde und eine ungesunde Form gibt. Verantwortung will übernommen werden. Wo es etwas zu tun gibt, hilft keine rosarot getönte Brille, sondern das Hochkrempeln der Ärmel und Anpacken. Dann hilft die gesunde Form des positiven Denkens dabei den Mut aufzubringen sich einzusetzen und die Gestaltungsmöglichkeiten zu erkennen und auszuschöpfen.

Positives Denken ersetzt nicht den Weg, sondern erleichtert ihn. Wenn wir aus der Mitte heraus denken und handeln, geht einiges deutlich leichter von der Hand. Optimismus, Wahrnehmung von Selbstwirksamkeit und der natürliche Zugriff  auf physische und mentale Ressourcen sind verfügbar. Verantwortungsvolles Mentaltraining hilft dabei!

Optimismus ist nicht einfach das Gegenteil von Pessimismus, im Sinne blinden Glaubens ohne realistische Basis und Bereitschaft auch den entsprechenden Beitrag zu leisten. Optimismus löst den erstarrten Blick des Kaninchens auf die Schlange, ermöglicht über den Tellerrand zu sehen. Und da gibt es oft mehr zu sehen als erwartet.

P.S.

 

Was halten Sie vom positiven Denken, kann es auch übertrieben werden?

4 Kommentare

  1. Ich kenne durchaus negative Beispiele für Leute die keine Probleme kennen beziehungsweise sie ignorieren.

    Antworten
    • Ich kenne auch eine Frau die mir oft sagte sie liebt mich, ihr handeln sagte aber etwas ganz anderes. Für sie zählt nur ihr Ego und ihre Karriere. Für wahre Liebe ist da keinen Platz mehr. Was bleibt einem weiter übrig als diese Frau nach außen hin zu ignorieren damit einem seine eigenen Gefühle nicht überrennen? Schon genug das man stets und ständig an sie denkt und von ihr träumt, trotz längerer räumlicher Trennung?

      Antworten
  2. Wenn es doch hilft?!

    Antworten
  3. Mein Vorgesetzter sagte oft „Sein Sie mal nicht so negativ!“ und meinte „Machen Sie es trotzdem, selbst wenn es Blödsinn ist.“
    Positives Denken ist oft nur eine Ausrede für Ignoranz.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Die Welt gehört denen, die zu ihrer Eroberung ausziehen, bewaffnet mit Sicherheit und guter Laune. Charles Dickens

Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug der umfangreicheren Kursunterlagen, die meine Teilnehmer im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining oder im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack
Erstveröffentlichung: 3. August 2011
Überarbeitung: 4. April 2019
AN: #1316
K:CNB
Ü: