Dystopie

Glossar zu Rhetorik, Präsentation, Kommunikation,...
Dystopie

Dystopie

Eine Dystopie ist eine Anti-Utopie. Häufig werden in ihr Erfahrungen aus der Gegenwart konsequent zu einer Art Schreckensvision gesteigert.

 

 

 

Beispiele

 

George Orwell

George Orwells Fabel liefert gleich zwei Beispiele.

 

Farm der Tiere

In der „Farm der Tiere“ (1945) beschreibt er, wie diktatorische Funktionäre die anfangs noch positive Vision des Kommunismus missbrauchen.

 

 

1984

In der Schreckensvision „1984“ (veröffentlicht 1948) beschreibt er einen totalitären Überwachungsstaat. Dabei erwähnte er viele der für uns heutzutage normalen technischen Entwicklungen, die heute weitgehend akzeptierten werden, obwohl sie leicht zu missbrauchen sind.

 

 

 

Aldous Huxley

Aldous Huxley liefert mit „Schöne neue Welt“ (1932) ein düsteres Zukunftsbild.

P.S.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Fragen, die auch andere Menschen interessieren können, stellen Sie bitte in den Kommentaren. Manches ist eher privater Natur und Sie profitieren von professioneller Unterstützung. Lassen Sie uns dazu ins direkte Gespräch kommen. Bei Interesse, für Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich persönlich per E-Mail (mail@karstennoack.de), Telefon 030 / 864 213 68, Mobil 01577 / 704 53 56 und diesem Kontaktformular.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Karsten Noack

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen und bin einverstanden.

Anmerkungen:

In der Adresszeile Ihres Browsers sollte die URL mit „https://www.karstennoack.de/...“ beginnen, daran erkennen Sie eine sichere Verbindung (SSL). Ob Sie Ihren tatsächlichen Namen eingeben, ist Ihnen überlassen. Bitte denken Sie an einen Hinweis darauf, worauf sich Ihre Nachricht bezieht.

Glossar

 

In diesem Glossar finden Sie Informationen zu gängigen und nicht so gängigen Begriffen rund um die strategische Rhetorik und Kommunikation. Rhetorik, Marketing und Psychologie ergänzen sich. Wo Glossar und Artikel aufhören, fängt die Arbeit mit mir an. Ich sorge dafür, dass Sie und Ihre Botschaft überzeugen ﹣ in Gesprächen und Präsentationen.

 

 

Fragen Sie ruhig! Wenn Sie trotz Suche zu einem interessanten Begriff nicht fündig werden, senden Sie mir doch eine Nachricht.

 

Coaching Berlin