Argumentieren mit fiktiven Thesen

Glossar

Fiktive Thesen

Argumentieren mit fiktiven Thesen befindet sich jenseits fairer Dialektik und Rhetorik und doch ist es immer wieder zu beobachten. Was ist davon zu halten und wie können Sie damit umgehen?

 

Argumentieren mit fiktiven Thesen

 

Argumentieren mit fiktiven Thesen befindet sich jenseits fairer Dialektik und Rhetorik und doch ist es immer wieder zu beobachten. Da werden Behauptungen aufgestellt, die als Fakten verpackt werden. Wird gekonnt mit Gelassenheit und Souveränität geschauspielert, dann hat das Chancen durchzukommen. Umso höher das Risiko ist sich durch Unwissen zu blamieren, desto unwahrscheinlicher sind Rückfragen und Forderung nach Beweisen. Es ist so ähnlich wie bei einem Pokerspiel, wobei es dort gegen keine Regel verstößt, sondern zum Spiel gehört.

Wenn Sie mit möglicherweise fiktiven Thesen konfrontiert werden, dann lassen Sie sich nicht einschüchtern. Fordern Sie Beweise ein. Ein späterer Faktencheck ist selbst nach einem Schlagabtausch vor laufender Fernsehkamera später nicht mehr sehr wirksam, weil ihn nur wenige registrieren. Umso wichtiger ist eine fundierte Vorbereitung. Es gibt immer wieder Menschen, die meinen ihr Zweck heilige ihre Mittel und die um jeden Preis ihre Interessen durchsetzen wollen. Schmutzige Tricks sind leider keine Seltenheit.

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Sie wünschen sich professionelle Unterstützung? Lassen Sie uns dazu ins direkte Gespräch kommen. Bei Interesse, für organisatorische Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich persönlich am besten per E-Mail (mail@karstennoack.de). Telefonisch bin ich am ehesten montags bis donnerstags in der Zeit von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr zu sprechen: Telefon 030 / 864 213 68, Mobil 01577 / 704 53 56. Meist bin ich im Einsatz, hinterlassen Sie dann bitte eine Nachricht mit Ihrer Telefonnummer in Deutschland. Denken Sie unbedingt daran sehr konkret den Anlas Ihres Anrufs zu nennen. Ich rufe Sie dann so schnell wie möglich zurück. Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Transparenz ist wichtig. Antworten auf häufige Fragen finden Sie deswegen schon hier, wie beispielsweise zu mir (Profil), den Angeboten und den Honoraren. Wenn das für Sie passt, freue ich mich auf die Zusammenarbeit.

P.S.

 

Was halten Sie vom Argumentieren mit fiktiven Thesen und wie gehen Sie damit um?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug der umfangreicheren Kursunterlagen, die meine Teilnehmer im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining oder im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack
Erstveröffentlichung: 13. Juni 2013
Überarbeitung: 17. September 2019
Englische Version:
AN: #562
K: CNB
Ü:

error: Copyright