Fragearten: Nicht jede Frage ist genauso hilfreich

Geeignete Fragen sorgen in Gesprächen für einen ausgeglichenen Dialog und eine bessere Verständigung
Fragen

Fragearten

 

Geeignete Fragen sorgen in Gesprächen, bei jeder Kommunikation für einen ausgeglichenen Dialog und eine bessere Verständigung. Allerdings ist nicht jede Frage gleichermaßen hilfreich.

Übersicht

 

 

 

 

Fragen

 

Geeignete Fragen sorgen in Gesprächen für einen ausgeglichenen Dialog und eine bessere Verständigung. Allerdings ist nicht jede Frage gleichermaßen hilfreich.

In einem guten Gespräch hören alle Seiten einander zu, jeder darf reden. Fragen erleichtern die erforderliche Ausgewogenheit. Gute Fragen können öffnend wirken. Ungeeignete Fragen können aber auch zur Belastung für die Kommunikation werden. Wenn Menschen emotional unter Druck stehen, verschärfen Fragen mit warum, wieso, weshalb die Situation. Die Situation erinnert dann schnell an ein Verhör und das verhärtet die Fronten. Ein konstruktives Gespräch kommt dann nur noch sehr schwierig zu Stande.

Unklarheiten, Meinungsverschiedenheiten und Streit lassen sich mit Hilfe der richtigen Fragestellung entschärfen. Das bessere Verständnis füreinander wächst und das wirkt sich positiv auf Beziehungen aus, führt zu Lösungen.

 

 

 

Wer fragt, erfährt mehr

 

„Klug fragen können, ist die halbe Weisheit.“ meinte Sir Francis Bacon. Es ist besser zweimal zu fragen, als sich einmal zu irren, sagt ein Sprichwort. Fragen stellen kann jeder, oder? Im Grunde schon. Doch trotzdem gelingt es vielen Menschen nicht, durch geschicktes Nachhaken wichtige Informationen zu erhalten. Wobei die besten Fragen und Antworten nur von Wert sind, wenn sowohl die Fähigkeit als auch die Bereitschaft zuzuhören vorhanden sind.

 

 

 

Fragen können mehr, als Informationen anzufordern

 

In guten Fragen steckt weit mehr, als das Potenzial selbst Informationen zu erhalten. Fragen können fördern, motivieren und inspirieren. Fragen können auf besonders glaubwürdige Weise Wertschätzung vermitteln. Beispielsweise in Unternehmen verzichten viele Manager darauf Mitarbeiter mit guten Fragen zum Nachdenken zu bringen. Es mag ja aus Sicht mancher Menschen keine dummen Fragen geben. Es gibt allerdings definitiv Fragen, die besonders clever sind. Besonders systemische Fragen gehören in das Repertoire aller Menschen, die andere unterstützen wollen.

 

 

 

Schöpfen Sie aus dem Vollen, es existieren zahlreiche Frageformen

 

Nutzen Sie das breite Spektrum unterschiedlichster Fragen, um mehr zu erfahren und um gezielt zu fördern, zu motivieren, zu überzeugen und zu inspirieren. Dazu ´finden. Sie anschließend einen Überblick zahlreicher Frageformen mit entsprechenden Beispielen.

 

 

a. Offene und geschlossene Fragen

 

Eine Unterteilungsmöglichkeit ist die nach offenen und geschlossenen Fragen.

 

1. Offene Fragen

 

  • Öffnende Fragen
  • Definitionsfragen
  • Begründungsfragen
  • Mittelfragen
  • Wertfragen

 

 

2. Geschlossene Fragen

 

  • Ja-Nein-Fragen
  • Suggestivfragen
  • Provokative Fragen
  • Alternativfragen

 

 

 

b. Unterteilung nach Funktion

 

Es existieren verschiedene Frageformen mit unterschiedlichen Funktionen:

 

1. Alternativfragen

 

Beispiel:
„Wollen Sie ein Treffen am Montag oder Dienstag?“

 

 

2. Aufforderungsfragen

 

Beispiel:
„Erklären Sie ganz genau, was Sie damit meinen!“

 

 

 

3. Dissoziierende Fragen

 

Beispiel:
„Wie würde Ihr Kollege ans Werk gehen?“

 

 

 

4. Gewissensfrage

 

Beispiel:
„Müssen Sie so direkte Fragen stellen?“

 

 

 

5. Hypothetische Fragen

 

Beispiel:
„Was wäre, wenn…?“

 

 

 

6. Kontakt-/Einstiegsfragen:

 

Beispiel:
„Wie geht es Ihnen?“

 

 

 

7. Kontroll-/Wiederholungsfragen

 

Beispiel:
„Ist es das, was Sie wollen?“

 

 

 

8. Paradoxe Fragen

 

Beispiel:
„Wie könnten Sie das Projekt vollkommen vergeigen?“

 

 

 

9. Problemorientierte Fragen

 

Beispiel:
„Seit wann besteht das Problem?“

 

 

 

10. Rhetorische Fragen

 

Beispiel:
„Wir wollen doch alle eine Lösung, nicht wahr?“

 

 

 

11. Ressourcenorientierte Fragen

 

Beispiel:
„Was benötigen Sie für eine Lösung?“

 

 

 

12. Skalierungsfragen

 

Beispiel:
„Auf einer Skala von 1 bis 10, wie wahrscheinlich ist der Erfolg?“

 

 

 

13. Suggestivfragen

 

Beispiel:
„Sie finden doch auch, dass wir gute Arbeit geleistet haben?“

Vorbereitung wichtiger Gespräche und Verhandlungen

 

Kommunikation kann ganz einfach sein. Ist sie allerdings oft nicht. Manchmal sagen wir Dinge und merken dann erst an der Reaktion unserer Gesprächspartner, dass diese mit jemand ganz anderem gesprochen zu haben scheinen. Das habe ich doch beim besten Willen nicht gesagt. – Oder doch?

Mehr oder weniger bewusst geht es in Gesprächen darum, andere Menschen von etwas zu überzeugen – sei es von einem besonderen Angebot, der eigenen Person, einer Ansicht oder einer Notwendigkeit. Gelingt das nicht schnell genug und vor allem nicht auf den Punkt genau und in anschaulicher Weise, verlieren Gesprächspartner rasch das Interesse und wir die erhoffte Aufmerksamkeit. – Gespräch gescheitert.

Sie können sich von mir bei der Vorbereitung Ihrer Gespräche und Verhandlungen (sicherheitshalber: keinerlei Rechtsberatung!) unterstützen lassen. Finden Sie heraus, wie Sie und Ihre Botschaft wirken (Argumente, Körpersprache, Sprache, Stimme und vieles mehr). Ich mache Sie mit effektiven Werkzeugen und Kommunikationsstrategien vertraut. Bauen Sie Ihre psychologischen Fähigkeiten aus, lernen Sie die Ruhe zu bewahren, souverän aufzutreten, authentisch zu bleiben und schließlich zu überzeugen.

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Fragen, die auch andere Menschen interessieren können, stellen Sie bitte in den Kommentaren. Manches ist eher privater Natur und Sie profitieren von professioneller Unterstützung. Lassen Sie uns dazu ins direkte Gespräch kommen. Bei Interesse, für Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich persönlich per E-Mail (mail@karstennoack.de), Telefon 030 / 864 213 68, Mobil 01577 / 704 53 56 und diesem Kontaktformular.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Karsten Noack

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen und bin einverstanden.

Anmerkungen:

In der Adresszeile Ihres Browsers sollte die URL mit „https://www.karstennoack.de/...“ beginnen, daran erkennen Sie eine sichere Verbindung (SSL). Ob Sie Ihren tatsächlichen Namen eingeben, ist Ihnen überlassen. Bitte denken Sie an einen Hinweis darauf, worauf sich Ihre Nachricht bezieht.

P.S.

 

Welche Bedeutung haben Fragen für Sie?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Glossar

 

In diesem Glossar finden Sie Informationen zu gängigen und nicht so gängigen Begriffen rund um die strategische Rhetorik und Kommunikation. Rhetorik, Marketing und Psychologie ergänzen sich. Wo Glossar und Artikel aufhören, fängt die Arbeit mit mir an. Ich sorge dafür, dass Sie und Ihre Botschaft überzeugen ﹣ in Gesprächen und Präsentationen.

 

 

Fragen Sie ruhig! Wenn Sie trotz Suche zu einem interessanten Begriff nicht fündig werden, senden Sie mir doch eine Nachricht.

 

Coaching Berlin
Frag nur vernünftig, und du hörst Vernünftiges. Euripides

Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug der umfangreicheren Kursunterlagen, die meine Teilnehmer im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining oder im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack
Erstveröffentlichung: 13. Februar 2016
Überarbeitung: 28. Juni 2019
Englische Version:
AN: #8769
K: CNB
Ü: