Akrostichon bzw. Akrosticha: Recht nützlich für die Ideenfindung

Rhetorische Stilmittel im Glossar zu Rhetorik, Präsentation, Kommunikation,...
Rhetorische Stilmittel: Akrostichon

Akrostichon bzw. Akrosticha

 

Bei einem Akrostichon ergeben Wort- oder Versanfänge hintereinander gelesen eine neue Bedeutung. Ja, und? Erfahren Sie was Sie davon haben.

 

 

 

Überblick

 

 

 

 

 

Akrostichon

 

Bei einem Akrostichon ergeben Wort- oder Versanfänge hintereinander gelesen eine neue Bedeutung. Das Wort Akrostichon (Plural Akrosticha) stammt aus dem Griechischen und wird auf Deutsch auch als Versspitzengedicht oder Leistengedicht bezeichnet. Die Buchstaben eines Wortes werden senkrecht untereinander geschrieben. Jeder Buchstaben dient dann als Anfang eines Wortes beziehungsweise Satzes. Die dann untereinander geschriebenen Worte, ergeben einen Sinn.

 

 

Beispiel

 

Akrostichon stammt aus dem Griechischen.
Kreatives Schreiben kann davon profitieren.
Reichhaltige Beispiele dienen als Inspiration.
Ohne zu kopieren, anregen lassen.
Statt den immer den gleichen Pfaden zu folgen, gilt es neue Wege zu beschreiten.
Tatsächlich gibt es noch einige Perspektiven zu erkunden.
Ich finde es jedenfalls interessant mich so treiben zu lassen.
Chaos steht am Anfang und Ordnung hoffentlich am Ende.
Online und offline sind gute Texte begehrt.
Na, dann…

 

 

 

Wozu sind Akrosticha gut?

 

Das Akrostichon waren in der antiken, mittelalterlichen und barocken Dichtung sehr beliebt und auch heute sind sie noch vielfältig zu gebrauchen. Akrosticha eignen sich beispielsweise gut als Einstieg in den Prozess des Schreibens, als eine Technik des Creative Writing, des kreativen Schreibens. 

P.S.

 

Setzen Sie Akrosticha ein?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Glossar

 

In diesem Glossar finden Sie Informationen zu gängigen und nicht so gängigen Begriffen rund um die strategische Rhetorik und Kommunikation. Rhetorik, Marketing und Psychologie ergänzen sich. Wo Glossar und Artikel aufhören, fängt die Arbeit mit mir an. Ich sorge dafür, dass Sie und Ihr Angebot überzeugen - in Gesprächen und Präsentationen.

 

 

Fragen Sie ruhig! Wenn Sie trotz Suche zu einem interessanten Begriff nicht fündig werden, senden Sie mir doch eine Nachricht.

 

Coaching Berlin

Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug der umfangreicheren Kursunterlagen, die meine Teilnehmer im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining oder im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack 
Erstveröffentlichung: 1. Februar 2015
Überarbeitung: 28. März 2019
AN: #13120
K:
Ü: