Animationen: Wenn dem Publikum bei der Präsentation schwindlig wird

Glossar zu Rhetorik, Präsentation, Kommunikation,...
 

Animationen

 

 

Grundsätzlich

 

Animationen (von lat. animare, „zum Leben erwecken“) sind im engeren Sinne Techniken, bei denen durch das Erstellen und Anzeigen von Einzelbildern für den Betrachter ein bewegtes Bild geschaffen wird. Die Einzelbilder können gezeichnet, am Computer berechnet, oder Fotografien sein. Bei der Wiedergabe einer solchen Sequenz mit ca. 24 Bildern pro Sekunde entsteht die Illusion einer annähernd flüssigen Bewegung.

 

 

Animation in Präsentationen

 

Präsentationssoftware ermöglicht die Animation in Form flackernder, wandernder Elemente und ist nicht immer förderlich. Animationen in PowerPoint und Co. sollten nur dann genutzt werden, wenn es der Botschaft dient. Nur um des Effekts wegen eingesetzt schaden sie in der Praxis eher. Also Vorsicht vor dem Spieltrieb! Der Versuch langweilige Präsentation damit aufzupeppen geht nach hinten los und bei guten Präsentationen lenkt es nur ab. Ausnahmen sind bespielsweise gut dargestellte Zusammenhänge, die mittels übersichtlicher Animationen verständlicher werden.

Wenn dem Publikum bei der Präsentation schwindlig wird, sind Sie zu weit gegangen.

Unterstützung bei Reden und Präsentationen

 

Wer nicht redet, wird nicht gehört und wer es wagt auch nicht immer. Es folgen noch ein paar Stufen, die es zu meistern gilt.

Sie wollen überzeugen, mit Ihrer Botschaft und als Persönlichkeit? Dann helfe ich Ihnen bei der Vorbereitung Ihrer Reden und Präsentationen. Den Umfang bestimmen Sie. Zumindest einen Probelauf mit professionellem Feedback empfehle ich Ihnen und Ihrer Botschaft. Dann wissen Sie, wie Sie und Ihr aufbereitetes Thema wirken, was Sie tun und was Sie besser lassen sollten, wo es Potenziale gibt. Wieso wollen Sie erst im Anschluss an Ihren echten Auftritt solche Rückmeldungen bekommen? Dann ist es für Korrekturen zu spät. Profitieren Sie vom Vorsprung. Meine Definition von Glück: Vorbereitung trifft auf Gelegenheit.

Sie können selbst am besten einschätzen, wo sich der Aufwand im Verhältnis zum erwarteten Nutzen lohnt. Hier finden Sie die Honorare für meine Unterstützung zu Kommunikationspsychologie, Sprache, Struktur, Stimme, Körpersprache, Storytelling, rhetorische Mittel, Medien, wie PowerPoint und Co. etc.

Sie sind gerade nicht in Berlin? Dann nutzen Sie Sitzungen mit mir via Telefon oder mit Videounterstützung. Wobei es durchaus gute Gründe für eine Reise nach Berlin gibt.

Übrigens leiden sehr viele Menschen bei ihren Auftritten vor Publikum unter so intensivem Lampenfieber, dass ihre Leistungen deutlich hinter den Möglichkeiten bleiben. Schade, weil mit meiner Hilfe ein Auftritt in einem guten Zustand möglich ist. Haltung lässt sich leichter bewahren als wiedergewinnen. Nur, für den Fall…

Umfrageergebnis

 

Als Zuschauer: Animationen der Präsentationssoftware …

%

... verabscheue ich eher.

%

... bevorzuge ich möglichst zurückhaltend.

%

... finde ich gut.

Ergebnis einer nichtrepräsentativen Umfrage auf www.karstennoack.de (2018, n= 479)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Glossar

 

In diesem Glossar finden Sie Informationen zu gängigen und nicht so gängigen Begriffen rund um die strategische Rhetorik und Kommunikation. Rhetorik, Marketing und Psychologie ergänzen sich. Wo Glossar und Artikel aufhören, fängt die Arbeit mit mir an. Ich sorge dafür, dass Sie und Ihre Botschaft überzeugen ﹣ in Gesprächen und Präsentationen.

 

 

Fragen Sie ruhig! Wenn Sie trotz Suche zu einem interessanten Begriff nicht fündig werden, senden Sie mir doch eine Nachricht.

 

Coaching Berlin