Bürgerbegehren

Eigenarten, Voraussetzung, Vor- und Nachteile von Bürgerbegehren

 

Bürgerbegehren

Überblick

 

 

 

 

Bürgerbegehren

 

Ein Bürgerbegehren dient als Instrument der direkten Demokratie. in Deutschland wird es auf kommunaler Ebene praktiziert. Bei wichtigen Angelegenheiten können die Bürger einer kommunalen Gemeinde, eines Landkreises, eines Bezirks etc. einen Bürgerentscheid beantragen.

Damit der Antrag abgegeben werden kann, ist er von einem bestimmten Anteil von Wahlberechtigten zu unterzeichnen. Dann wird das Begehren auf formale Zulässigkeit geprüft und dann der gewählten kommunalen Vertretung zur Beratung vorgelegt. Sie kann nun in einer bestimmten Frist über die Annahme oder Ablehnung des Bürgerbegehrens zu entscheiden. Wenn die Vertretung das Bürgerbegehren mehrheitlich ablehnt, kommt es zum Bürgerentscheid.

Auf kommunaler Ebene wird das Bürgerbegehren genannt und auf Landes- beziehungsweise Bundesebene Volksbegehren.

 

 

 

Vorteile von Bürgerbegehren

 

Es reicht vielen Menschen nicht, dass wir nur alle vier oder fünf Jahre unsere Stimme beim Wählen abzugeben. Der Vorteile von Bürgerbegehren liegt in der breiten öffentliche Debatte. Bei entsprechendem Vorlauf und Information kann sich jeder eine Meinung bilden. So kann von Bürgerbegehrens eine die Akzeptanz der Entscheidung steigernde Wirkung ausgehen. Gerade bei kontroversen Themen wäre das sehr wünschenswert. Der Eindruck vieler Bürger, die repräsentative Politik würde nicht den Wählerinteressen entsprechen, ließe sich so mindern.

 

 

 

Nachteile von Bürgerbegehren

 

Bürgerbegehren lassen sich instrumentalisieren und sie sind auch immer wieder Ausgangspunkt für aufwendige Streitereien. Schließlich ist das mit Kosten verbunden, die von den Steuerzahlern beglichen werden müssen. Auch ist nicht immer das Gemeinwohl im Mittelpunkt der Entscheidungen und vor allem extreme Meinungen führen zur Teilnahme an Wahlen. Dann wären die Ergebnisse nicht sehr repräsentativ. Außerdem sind es Ja/Nein-Abstimmungen bei denen der Bürger keine Gestaltungsmöglichkeiten hat.

P.S.

 

Wie stehen Sie zu Bürgerbegehren?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Umfrageergebnis

 

Ich würde gerne einen Beitrag zu einer lebenswerten Welt leisten.

%

Stimmt, ich weiß nur nicht wie.

%

Stimmt, mache ich auch!

%

Nein

Ergebnis einer nichtrepräsentativen Umfrage auf www.karstennoack.de (2018, n= 946)

Fragen Sie mich ruhig persönlich

Fragen, die auch andere Menschen interessieren können, stellen Sie bitte in den Kommentaren. Manches ist eher privater Natur und professionelle Unterstützung kann Ihnen helfen. Lassen Sie uns dazu ins direkte Gespräch kommen. Bei Interesse, für Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich persönlich per E-Mail (mail@karstennoack.de), Telefon 030 / 864 213 68, Mobil 01577 / 704 53 56 und diesem Kontaktformular.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Karsten Noack

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen und bin einverstanden.

11 + 5 =

Anmerkungen:

In der Adresszeile Ihres Browsers sollte die URL mit „https://www.karstennoack.de/...“ beginnen, daran erkennen Sie eine sichere Verbindung (SSL). Ob Sie Ihren tatsächlichen Namen eingeben, ist Ihnen überlassen. Bitte denken Sie an einen Hinweis darauf, worauf sich Ihre Nachricht bezieht.

Glossar

 

In diesem Glossar finden Sie Informationen zu gängigen und nicht so gängigen Begriffen rund um die strategische Rhetorik und Kommunikation. Rhetorik, Marketing und Psychologie ergänzen sich. Wo Glossar und Artikel aufhören, fängt die Arbeit mit mir an. Ich sorge dafür, dass Sie und Ihre Botschaft überzeugen ﹣ in Gesprächen und Präsentationen.

 

 

Fragen Sie ruhig! Wenn Sie trotz Suche zu einem interessanten Begriff nicht fündig werden, senden Sie mir doch eine Nachricht.

 

Coaching Berlin

Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug der umfangreicheren Kursunterlagen, die meine Teilnehmer im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining oder im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack 
Erstveröffentlichung: 21. Mai 2009
Überarbeitung: 28. März 2019
AN: #13122
K:
Ü: