Wie bewusst ernähren Sie sich?

Tagesmotto*: Gesunde Ernährung
Der Mensch ist, was er isst. Paracelsus

Gesunde Ernährung

 

Welche Nahrung nehmen Sie heute wann und wie zu sich? Wo gibt es Potenzial?

Ernährung

 

Nein, ich bin kein Ernährungsberater und gebe besser keine spezifischen Empfehlungen darüber, welche Nahrungsmittel in welcher Kombination auf den Teller wollen. Worum es beim heutigen Tagesmotto geht: Schauen Sie doch heute mal genauer hin, was Sie wann und wie zu sich nehmen? Auch das, was wir zu uns nehmen und wie bewusst wir es tun, hat Achtsamkeit verdient.

*Anmerkungen

 

Das Tagesmotto wähle ich meist, weil mich etwas daran anspricht. Es lacht mich an oder reizt mich. Es fühlt sich so an, als könnte es etwas bewegen und dem will ich auf dem Grund gehen. So widme ich jedem Tag ein Motto und lasse mich überraschen was es mit mir macht.

Mitunter klärt sich der Grund für die Wahl erst später. Deswegen sind die Gedanken zum Tagesmotto meist auch keine Artikel, sondern Assoziationen. Es sind in Worte verwandelte Gedanken. Sie sind spontan und außerdem veröffentliche ich sie häufig, während ich unterwegs bin. Sie neigen deswegen dazu in Fragmenten zu erscheinen. Fühlen Sie sich eingeladen Ihre Assoziationen hinzuzufügen, um Ihre persönlichen Perspektiven zu bereichern – das Bild abzurunden.

 

Die folgenden Fragen helfen dabei vom Tagesmotto ganz persönlich zu profitieren:

 

  • Was löst das Zitat bei Ihnen aus?
  • Unter welchen Umständen stimmen Sie der Aussage zu und wann nicht?
  • Was hat die Aussage in Ihrem Leben für eine Bedeutung?
  • Wie kann das Tagesmotto Ihr Leben bereichern?
  • In welchem Zusammenhang könnte die Aussage nützlich sein?
  • Wo wollen Sie sich wie daran erinnern?

P.S.

 

Welche Nahrung nehmen Sie heute wann und wie zu sich? Wo gibt es Potenziale? Was ist gesunde Ernährung und wie geht das?

10 Kommentare

  1. Gesunde Ernährung ist vor allem ausgewogen. Der Mensch braucht von allem (Proteine, Kohlenhydrate, Mineralien, Vitamine, sogar Fette) etwas. Ernähren wir uns zu einseitig, dann fehlen entsprechende Bausteine und wir leiden unter Mangelerscheinungen. Typische Beispiele: Nur Fastfood, rein vegane Ernährung ohne Ersatzstoffe, nur Fleisch.

    Antworten
  2. Wo bleibt da der Spaß!

    Antworten
    • Ich koche seit ca. 2 Jahren selbst und habe damit deutlich an Lebensqualität gewonnen. Das ist Spaß!

      Antworten
  3. Der hat Hunger auf die Dinge die er braucht.

    Antworten
    • Die Theorie gibt es. Ob das allerdings genügend Orientierung liefert…

      Antworten
  4. Ein Problem ist nicht das Was, sonder das Wieviel.

    Antworten
  5. Was Freude macht ist gesund.

    Antworten
  6. Die Wahl der Nahrung sagt viel über den Charakter. Wie verantwortungsvoll konsumiert ein Mensch? Wie nimmt jemand sein Essen zu sich? Sind Veganer die besseren Menschen oder genügt es Vegetarier zu sein?

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug der umfangreicheren Kursunterlagen, die meine Teilnehmer im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining oder im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack
Erstveröffentlichung: 22. November 2016
Überarbeitung: 13. August 2020
Englische Version:
AN: #913
K: CNB
Ü: