Die Wahrheit auszusprechen kann weh tun

Tagesmotto*
Wahrheit sagen
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd. –Chinesisches Sprichwor

Die unbequeme Wahrheit aussprechen

 

Wer die Wahrheit ausspricht, wird nicht immer mit Belohnung bedacht. Davon können nicht nur Whistleblower ein Lied singen.

Video

https://youtu.be/v8wx5SnvZ0A

Gedanken zum Tagesmotto

 

Wer wagt, unbequeme Themen anzusprechen, lebt gefährlich. Also halten sich viele Menschen vorsichtig zurück. Doch, wenn alle Menschen schweigen hat die Vernunft keine Chance. Wobei das mit der Vernunft eine spezielle Angelegenheit Angelegenheit ist. Es genügt nicht die Wahrheit, ohne fundierte Argumente, für sich zu beanspruchen. Das bereichert nicht, sondern belastet. Und schon lädt mich das Zitat dazu ein in eine andere Richtung zu denken. Sonst äussere ich mich meist im Zusammenhang damit Mut zu machen den Mund aufzumachen.

 

 

 

Seitenwechsel

 

Der jeweilige Kontext beeinflusst den Blick. Ursprünglich sah ich das Zitat vor allem als Erinnerung daran, dass es Mut erfordert den Mund aufzumachen. Das kann dazu führen, sich gegebenenfalls blaue Flecken dabei zu holen. Doch das ist nur eine Richtung in die das Zitat zum Nachdenken einlädt. Das Zitat kann auch dazu missbraucht werden, sich mit eigenwilligen Behauptungen ohne entsprechende Basis als Märtyrer zu inszenieren. Der Verzicht auf einen qualifizierten Faktencheck ist allerdings nicht mutig, sondern dumm und nervig.

 

*Anmerkungen

 

Das Tagesmotto wähle ich meist, weil mich etwas daran anspricht. Es lacht mich an oder reizt mich. Es fühlt sich so an, als könnte es etwas bewegen und dem will ich auf den Grund gehen. So widme ich jedem Tag ein Motto und lasse mich überraschen, was es mit mir macht.

Mitunter klärt sich der Grund für die Wahl erst später. Deswegen sind die Gedanken zum Tagesmotto überwiegend auch keine Artikel, sondern Assoziationen. Es sind in Worte verwandelte Gedanken. Sie sind spontan und außerdem veröffentliche ich sie häufig, während ich unterwegs bin. Sie neigen deswegen dazu, in Fragmenten zu erscheinen. Fühl dich eingeladen, Ihre Assoziationen hinzuzufügen, um deine persönlichen Perspektiven zu bereichern – das Bild abzurunden.

 

Die folgenden Fragen helfen dabei, vom Tagesmotto ganz persönlich zu profitieren:

 

  • Was löst das Zitat bei dir aus?
  • Unter welchen Umständen stimmst du der Aussage zu und wann nicht?
  • Was hat die Aussage in deinem Leben für eine Bedeutung?
  • Wie kann das Tagesmotto dein Leben bereichern?
  • In welchem Zusammenhang könnte die Aussage nützlich sein?
  • Wo willst du dich wie daran erinnern?

 

P.S.​

 

Was für Gedanken kommen Ihnen zum Tagesmotto? Wie sollten wir mit unbequemen Wahrheiten umgehen? Besser schweigen?

2 Kommentare

  1. Auch aktuell wird viel behauptet und selbsternannte Experten zitieren sich selbst, um eigenwillige Thesen zu „beweisen“. Seriöser Meinungsaustausch und eigenständige Meinungsbildung sehen anders aus.

    Antworten
  2. Gerade habe ich ein Zitat von Stephen Hawking gefunden:

    The greatest enemy of knowledge is not ignorance, it is the illusion of knowledge.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Frage mich ruhig persönlich

 

Bei Interesse, für persönliche Fragen und Terminvereinbarungen, kommen wir am leichtesten über das nachfolgende Kontaktformular zusammen. Auch per E-Mail (mail@karstennoack.de) bin ich zu erreichen. Die Anzahl der Anrufe wurde so groß, dass ich nun ausschließlich auf diese Nachrichten reagieren. Klienten erhalten entsprechende Telefonnummern.

Hinweise zum Datenschutz findest du hier. Transparenz ist wichtig. Antworten auf häufige Fragen befinden sich deswegen schon hier, wie beispielsweise zu mir (Profil), den Angeboten, den Honoraren und dem Kennenlernen. Wenn das passt, freue ich mich auf eine intensive Zusammenarbeit.

 

Um es uns beiden leicht zu machen, bitte ich dich dieses Formular zu nutzen. Bis auf die E-Mail-Anschrift ist dir überlassen, was du einträgst. Umso genauer du bist, desto einfacher folgt von mir eine qualifizierte Antwort. Mit dem Absenden erklärst du dich damit einverstanden, dass die im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Dir ist bekannt, dass du deine Einwilligung jederzeit widerrufen kannst. Ich werde die Daten ausschließlich dafür verwenden und so bald wie möglich löschen. Ist die Nachricht unterwegs, erscheint an der Stelle des Kontaktformulars der Hinweis "Die Nachricht ist unterwegs!". Ich antworte üblicherweise innerhalb von 24 Stunden —meist sehr schnell.

 

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen und bin einverstanden. Soweit relevant habe ich mich mit den Honoraren und organisatorischen Hinweisen vertraut gemacht.

Anmerkungen:

In der Adresszeile des Browsers sollte die URL mit „https://www.karstennoack.de/...” beginnen, daran ist eine sichere Verbindung (SSL) zu erkennen.

Die Artikel sind meist kurze Auszüge der umfangreicheren Kursunterlagen, die Teilnehmende im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining oder im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack
Erstveröffentlichung: 10. März 2020
Überarbeitung: 14. März 2020
AN: #676
K: CNC
Ü:

error: Copyright