Meinungsbildung braucht verlässliche Informationen

Hoch lebe die Meinungsfreiheit, vor allem, wenn sie respektvoll praktiziert wird.
Medien und Informationen

Gelegenheiten für die Meinungsbildung

 

Anstatt Meinungen blind zu übernehmen, lohnt es sich in eigene Meinungen zu investieren. Nur, woher kommen die Informationen dafür?

Informationen als Basis für die Meinungsbildung

Hoch lebe die Meinungsfreiheit, vor allem, wenn sie respektvoll praktiziert wird. Unterschiedlichste Meinungen können sehr bereichernd sein. Vielfalt kann der Meinungsbildung dienen. Wer hat schon die Weisheit für sich gepachtet? Bei der Analyse von sogenannten Informationen lohnt es sich allerdings auch die Quelle etwas kritischer zu betrachten. Es kostet oft nur einen Moment und kann sehr erhellend sein. Viel zu häufig lese ich von Information die aus bekannten Propagandaquellen stammen. Und auch deswegen lohnt es, sich ein paar Gedanken über die jeweiligen Interessen zu erlauben.

Denken wir lieber selbst!

P.S.​

 

Wie gehen Sie mit den Informationen um, die der eigenen Meinungsbildung dienen sollen?

5 Kommentare

  1. Das ist vermutlich eine Anspielung auf die vielen Propagandaagenturen, die nicht nur in Deutschland die Meinung beeinflussen sollen?

    Antworten
    • Auch die sind bei einer unreflektierten Betrachtung problematisch, wenn es an Wissen und Medienkompetenz fehlt.

      Antworten
  2. Die vom Staat betriebenen Sender sind doch auch nicht seriöser.

    Antworten
    • Glücklicherweise gibt es viele Informationsquellen.
      Absolute Sicherheit ist schwer zu bekommen.
      Doch mit etwas Recherche lässt sich so mancher Experte besser einschätzen.

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Sie wünschen sich professionelle Unterstützung? Lassen Sie uns dazu ins direkte Gespräch kommen. Bei Interesse, für organisatorische Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich persönlich am besten per E-Mail (mail@karstennoack.de). Telefonisch bin ich am ehesten montags bis donnerstags in der Zeit von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr zu sprechen: Telefon 030 / 864 213 68, Mobil 01577 / 704 53 56. Meist bin ich im Einsatz, hinterlassen Sie dann bitte eine Nachricht mit Ihrer Telefonnummer in Deutschland. Denken Sie unbedingt daran sehr konkret den Anlas Ihres Anrufs zu nennen. Ich rufe Sie dann so schnell wie möglich zurück. Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Transparenz ist wichtig. Antworten auf häufige Fragen finden Sie deswegen schon hier, wie beispielsweise zu mir (Profil), den Angeboten, den Honoraren und dem Kennenlernen. Wenn das für Sie passt, freue ich mich auf die Zusammenarbeit.

Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug der umfangreicheren Kursunterlagen, die meine Teilnehmer im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining oder im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack
Erstveröffentlichung: 2. Mai 2020
Überarbeitung: 23. Juli 2020
AN: #665
K: CNC
Ü:

error: Copyright