Business Coaching Berlin & online

Langjähriger Coach mit Erfahrung als Manager
Business Coaching Berlin

Business Coaching in und ab Berlin, direkt und online mit Videounterstützung

 

Wer nicht neugierig ist, erfährt nichts.

Johann Wolfgang von Goethe

Schön, das Sie hier sind

 

Als ich mit dem Business Coaching anfing, legten viele Klienten noch übertriebenen Wert auf Diskretion. Es lag an einer alten Überzeugung: Wer sich helfen lässt ist schwach.  Wenn heute auf Diskretion wert gelegt wird, hat das andere Gründe. Heutzutage spricht es eher für den Nutzer, der mit Unterstützung weiter kommt. Das honorieren mittlerweile selbst sparsame Arbeitgeber.

Was ist Business Coaching?

 

Als Coach verstehe ich Business Coaching als professionellen Austausch auf Augenhöhe. Anders als ein Berater oder ein Trainer mache ich als Business Coach meinen Klienten seltener direkte Lösungsvorschläge – außer es wird gewünscht. Ich begleite Sie bei der Entwicklung eigener Lösungen. Als Business Coach unterstütze ich Sie dabei Ihre Möglichkeiten zu erkunden und auszubauen. Dank der Ziel- und Ressourcenorientierung lassen sich im Business Coaching, effektiver Themen bearbeiten, um deren Potenziale auszuschöpfen. Sie gewinnen dadurch zusätzlichen Raum für persönliche und professionelle Entfaltung, die Sie zu herausragenden Leistung im beruflichen Alltag beflügeln.

Für wen ist Business Coaching?

 

Wer bitte braucht den so etwas? Gerade Unternehmer, Führungskräfte und Manager bekommen nur bedingt unvoreingenommene oder uneigennützige Rückmeldungen. Mit wem sollen sie ihre Themen wie Ideen, Überzeugungen, Entscheidungen und Bedenken besprechen? Da kommt ein professioneller Business Coach gerade recht.

Business Coaching wendet sich an Menschen, die Unterstützung für sich und ihre professionellen Aufgaben wünschen. Irgendwie hat wohl jeder seine blinden Flecken. Frei auf sich selbst zu schauen, fällt den meisten nicht so leicht. Bei anderen Menschen sind wir mit Ideen und Tipps oft schneller zur Hand.

Als Business Coach begleite ich Sie bei Themen, für die Sie eine Lösung finden wollen. Gemeinsam entwickeln wir die Strategie mit der Sie Ihr Ziel erreichen. Dann sorgen wir dafür, dass die Veränderungen nicht nur im Kopf stattfinden, sondern auch auf die Füße kommen.

Ihr Business Coach

 

Business Coaching ist Vertrauenssache und Sie können sich daher auf diesen Seiten einen ersten Eindruck von mir und meiner Arbeitsweise machen. Die Artikel geben eine Menge über mich preis und auch im Profil lege ich Wert auf Transparenz. Bei den Honoraren etc. halte ich es ebenso. Das erleichtert es allen Beteiligten, so wie auch meine Erfahrungen als Manager und Unternehmensberater.

Typische Themen

 

Was viele meiner Klienten beim Business Coaching bewegt:

 

1. Unternehmerische und berufliche Stärken sollen ausgebaut werden.

 

Wir sammeln im Laufe der Zeit so viele Erfahrungen, doch in manchen Situationen gelingt uns nicht der Zugriff darauf. So manche Kenntnisse und Fähigkeiten warten darauf entstaubt und genutzt zu werden. Andere können durch Training und Coaching entwickelt und ausgebaut werden.

 

 

 

2. Entscheidungen

 

Alles auf der Welt kommt auf einen gescheiten Einfall und auf einen festen Entschluss an, meinte Johann Wolfgang von Goethe. Entscheidungen sind oft der Anlass für ein Coaching. Die nehme ich Ihnen als Coach zwar nicht ab, doch es erleichtert gute Entscheidungen. Entscheidungen unter Druck sind oft keine rationalen Ergebnisse. Erst einmal gilt es den Wald vor lauter Bäumen wieder zu überblicken.

mehr…

 

 

 

3. Wichtige Gespräche vorbereiten

 

Ob im Privat- oder Geschäftsleben; von Gesprächen hängt oft Einiges ab. Es lohnt sich grundsätzlich gut vorbereitet in Gespräche zu gehen, doch manche Situationen erfordern besondere Aufmerksamkeit.

mehr..

 

 

 

4. Zukunftsgestaltung

 

Ganz im Sinne von Federico Fellini, der meinte,  der einzig wahre Realist ist der Visionär. Ob für sich oder gemeinsam mit anderen Menschen:

  • Wohin soll der Weg gehen?
  • Was soll beibehalten, was losgelassen, was verändert oder neu gestaltet werden?
  • Was soll Sie morgen mit Schwung aus dem Bett locken?
  • Ein Manager ohne Vision übt keine Führung aus. Wenn Sie in einer Führungsposition sind, ist es Ihre Aufgabe für übergeordnete Ziel, Szenarien oder sogar eine Vision zu sorgen.

 

 

 

5. Persönliche Weiterentwicklung

 

Wer sich selbst gut kennt, hat eine gute Ausgangsbasis für die eigene Weiterentwicklung.

 

 

 

6. Beziehungen aufbauen und pflegen

 

Beziehungen schaden nur denen, die keine pflegen. Deshalb gilt es die Macht der Beziehungen zu nutzen und ein funktionierendes Netzwerk aufzubauen.

 

 

 

7. Schluss mit der Selbstsabotage, Leistungsängste auflösen

 

So manche schmerzhafte Erfahrung, beziehungsweise die daraus entwickelten Überzeugungen, mischen sich selbst in späteren Lebensphasen ein. Sehr häufig erreichen Menschen ihre Ziele nicht – oder legen erst keine erstrebenswerten fest – weil sie sich selbst mental sabotieren.

 

 

 

8. Soft-Skills fördern und lernen, wie man andere Menschen fördert

 

Zu den Soft Skills zählen sämtliche Eigenschaften, Fähigkeiten und Qualifikationen, die neben den fachlichen Fähigkeiten berufliche und auch private Erfolge bestimmen. Sie betreffen persönliche Kompetenzen, soziale Kompetenzen und methodische Kompetenzen.

 

 

 

9. Veränderungen meistern

 

Das einzig sichere Element ist die Veränderung. Wege entstehen dadurch, dass man sie geht, meinte Franz Kafka. Wem es gelingt sich schnell neu auszurichten, der kann die Gunst der Stunde nutzen, anstatt sich nur zu ärgern.

 

 

 

10. Persönliche Konflikte konstruktiv lösen

 

Kollegen, Vorgesetzte, Mitarbeiter und Kunden können als eine Bereicherung empfunden werden. Manchmal wünscht man sie jedoch zum Teufel. Was dann? Respektvoll eine Lösung finden, mehr Wahlfreiheit durch Zustandsmanagement und zusätzliche Optionen.

 

 

 

11. Schädigendes und kräftezehrendes Verhalten beenden

 

Selbst früher hilfreiche Denk- und Verhaltensmuster können irgendwann zum Sand im Getriebe werden.

 

 

 

12. Konstruktiv mit Rückschlägen umgehen

 

Wie unterscheiden sich Stehauf-Menschen von jenen, die sich von jedem Scheitern, von jedem Rückschlag entmutigen lassen. Wie gelingt es Ihnen aus Rückmeldungen zu lernen und voranzukommen?

 

 

 

13. Karriereplanung

 

Was macht für Sie und Ihre Persönlichkeit wirklich Sinn. Mehr Orientierung und Klarheit bei beruflichen Veränderungen und Karriereentscheidungen. Eine gute Prise authentisches Selbstmarketing und weiter geht es. Karrieren liegen manchmal hinter Barrieren.

 

 

 

14. Macht, Status, Position, Rollenerwartung

 

Um einer Rolle gerecht zu werden, will sie erst einmal definiert und erkundet werden. Um dem dann zu entsprechen, lassen sich viele Einflussfaktoren beeinflussen. Dazu gehören, neben der verbalen Kommunikation, die Elemente der Körpersprache.

 

 

 

15. Stresskompetenz, Burnout-Vorbeugung

 

Auch Leistungsträger sind nicht omnipotent und müssen mit ihren Ressourcen haushalten. Denk- und Verhaltensmuster basieren auf Überzeugungen, die mal mehr und mal weniger konstruktiv sind.

 

 

 

16. Zufriedenheit und Motivation

 

Von Zeit zu Zeit empfiehlt sich eine Bestandsaufnahme:

  • Sind Sie dort wo Sie sein wollten?
  • Sind Sie dort zufrieden?
  • Was für Schlussfolgerungen ziehen Sie daraus?

 

 

 

17. Lampenfieber

 

Souverän und sicher auftreten, statt Redegelegenheiten zu vermeiden oder zu durchleiden.

mehr …

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Lassen Sie uns ins direkte Gespräch kommen. Bei Interesse, für Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich persönlich per E-Mail ([email protected]), Telefon 030 / 864 213 68, Mobil 01577 / 704 53 56 und diesem Kontaktformular.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen und bin einverstanden.

Anmerkungen:

In der Adresszeile Ihres Browsers sollte die URL mit „https://www.karstennoack.de/...” beginnen, daran erkennen Sie eine sichere Verbindung (SSL). Ob Sie Ihren tatsächlichen Name eingeben, ist Ihnen überlassen.

Was Klienten zum Business Coaching sagen

 

Das Business-Coaching so persönlich und zielführend sein kann, hat mir sehr gut gefallen. Es liegt sicher auch an der eigenen Erfahrung des Coaches Karsten Noack als Manager.

Martin Bernd
Hamburg

 

Vielen Dank für die Begleitung in die neue Führungsposition. Es gehört für mich zur Professionalität mich auf die Förderung meiner Mitarbeiter zu konzentrieren. Das geht am besten, wenn ich selbst stets die Ziele deutlich vor Augen habe und aufgeräumt unterwegs bin. Dieses Business Coaching kann ich uneingeschränkt empfehlen.

Daniel Kaiser
Berlin

 

Ich habe den Coach Karsten Noack als vertrauensvollen Gesprächspartner während des Business Coaching erlebt. Auf Augenhöhe lässt sich hier besprechen, was sonst allein viel länger dauern würde. So gelangte ich zu zahlreichen relevanten Einsichten die mir und meinem Unternehmen zu Gute kommen.

Olaf Jansen
Berlin

 

Als Unternehmer bekomme ich zwar oft Feedback, doch nur wenig davon ist für mich brauchbar. Zu häufig basiert es auf fremden Interessen. Darum schätze ich die Zusammenarbeit mit einem professionellen Coach, wie Karsten Noack. Alles dreht sich um mich und meine Themen, selbst wenn ich abschweife, sorgt er für den Fokus. So wird innerhalb kurzer Zeit sehr viel erreicht. Am Ende entscheide ich, doch die Voraussetzung dafür ist dann noch fundierter.

Reinhardt Bosch
Berlin

Neue Artikel rund um Business Coaching

Typen von Mobbern und 21 Tipps bei Mobbing am Arbeitsplatz

Auch wenn es verlockt Standardrezepte zu präsentieren; jeder Fall ist einzigartig und für Betroffene sehr ernst. Insofern können Beiträge erste Anregungen geben und dafür sensibilisieren, aktiv zu werden anstatt vor sich hin zu leiden bzw. ebenfalls in den Kleinkrieg zu ziehen. Bei rechtlichen Fragen wenden Sie sich an entsprechende juristische Experten.

Jahreshalbzeit! Und was machen wir jetzt mit dem Rest?

Der 1. Juli ist für das Jahr, wie der Mittwoch für die Arbeitswoche. Und bevor ich dazu Post bekomme; genau genommen wäre es der 21. Juni mit der Sommersonnenwende. Aber wer will schon als Erbsenzähler gelten?

Also: Bergfest, es ist Jahreshalbzeit! Zwischenstand, Rückblick, Ausblick.

31 Tipps für clevere Gehaltsverhandlungen. So steigern Sie Ihr Einkommen.

Zugegeben, nicht alles lässt sich vorhersehen und vorbereiten. Doch wo es uns gelingt, sind wir im Vorteil. Und hinsichtlich der Karriere ist so Einiges absehbar. So ist es beispielsweise im Bewerbungsgespräch und auch während einer Anstellung lohnenswert, die besten Argumente für Ihre Gehaltsverhandlung zu kennen und frühzeitig die Weichen zu stellen.

Mit diesen Tipps lassen sich grundlegende Fehler bei Gehaltsverhandlungen vermeiden und die Chancen erhöhen.

17+ Tipps für Ihren Elevator Pitch: Inhalt, Aufbau und Präsentation

Die Fahrstuhltüren schließen sich. Nun haben Sie Zeit für Ihren Elevator Pitch und bis sich die Türen wieder öffnen, sollten Sie den potentiellen Investor überzeugt haben. Denn nur dann erhalten Sie die Chance auf ein weiteres Gespräch.

Mit diesen Tipps bauen Sie Ihren erfolgreichen Elevator Pitch. So können Sie Erfahrungen eines Unternehmensberaters für Start Ups nutzen und Elevator Pitching auf andere Bereiche übertragen. Tipps, Schritt-für-Schritt-Anleitung und häufige Fehler beachten.

Übrigens: Die Empfehlungen helfen auch bei anderen Präsentationen außerhalb des Fahrstuhls.

Political Correctness / Politische Korrektheit: Gut gemeint und oft missbraucht!

Achten Sie bei Ihren Beiträgen auf eine angemessene Sprachwahl, damit von Ihrer Botschaft keine unnötige Ablenkung ausgeht. Lernen Sie, wie der unfairen Instrumentalisierung des Prinzips begegnet wird. Fördern Sie die offene und faire Diskussion.  Schluss mit übervorsichtigen inhaltsleeren Floskeln. Das ist so fade und steril wie die Debatten im Bundestag. Sich bei all den vielen Tabus ohne jegliches Anecken krampfhaft berührungslos durchzuschlängeln, geht am besten ohne Profil. Ähnlichkeiten mit zahlreichen öffentlichen Personen ist kein Zufall. Schluss damit! 

Demokratie muss auch Widerspruch aushalten. Wir brauchen ergebnisoffene Debatten statt vorgeschriebener Denkschablonen. Utopien im Sinne der Erkundung möglicher Szenarien braucht Freiraum statt Feigheit. Ärmel hoch: Wenn Ihre Argumente gut sind, machen Debatten Sie nur noch besser.

Business Coaching Berlin