Wie steht es mit Ihrer Emotionalen Intelligenz?

Emotionale Intelligenz: Faktoren, Steigerung,...

Emotionalen Intelligenz

 

Emotionale Intelligenz umfasst Persönlichkeitseigenschaften und Fähigkeiten die den Umgang mit eigenen und fremden Gefühlen betreffen.

 

 

 

Überblick

 

 

 

 

Emotionale Intelligenz, was ist das?

 

Emotionale Intelligenz umfasst Persönlichkeitseigenschaften und Fähigkeiten die den Umgang mit eigenen und fremden Gefühlen betreffen.

Daniel Goleman machte das Thema Emotionale Intelligenz populär. Er definierte Emotionale Intelligenz (EQ – Emotionaler Quotient) als die Fähigkeit, die eigenen Gefühle und die anderer Menschen zu erkennen, sich selbst zu motivieren und gut mit eigenen und fremden Emotionen umzugehen.

Emotionale Intelligenz ist wesentlich für persönlichen und beruflichen Erfolg.

 

 

 

Hinweise auf Emotionale Intelligenz

 

 

1. Empathie

 

Emotional intelligente Menschen verfügen über Einfühlungsvermögen. Sie haben Verständnis für ihre eigenen Emotionen und auch für die Emotionen anderer Menschen.

 

 

 

2. Erkennen eigene Emotionen

 

Sie können ihre Emotionen, Gefühle und Empfindungslagen wahrnehmen, erkennen und präzise benennen.

 

 

 

3. Soziale Kompetenz

 

Personen mit hohem EQ können konstruktive Beziehungen gestalten, haben die Fähigkeit, mit Emotionen anderer Menschen umzugehen

 

 

 

4. Selbststeuerung

 

Sie wissen, wie sie die eigenen Gefühle und Stimmungen durch konstruktive innere Dialoge beeinflussen und steuern können. Durch  diese Fähigkeit sind sie ihren Gefühlen nicht mehr ausgeliefert, sondern können sie konstruktiv gestalten.

 

 

 

5. Motivation

 

Emotional intelligente Menschen können sich selbst motivieren. So entwickeln sie Leistung und Begeisterung, halten selbst dann durch, wenn es mal nicht so gut vorangeht. Ihre höhere Frustrationstoleranz hilft ihnen dranzubleiben, wo andere Menschen aufgeben.

 

 

 

6. Kommunikation

 

Die Fähigkeit sich klar und deutlich auszudrücken gehört ebenso dazu, wie die Fähigkeit aufmerksam zuhören zu können.

P.S.

 

Wie pflegen Sie Ihre Emotionale Intelligenz? Wie gut kennen Sie sich? Wie erkennen sie Emotionen bei sich und anderen Menschen? Wie gehen Sie mit Emotionen um? Und was halten Sie überhaupt von Emotionaler Intelligenz?

1 Kommentar

  1. Ich glaube nicht wirklich, dass die emotionale Intelligenz sich trainieren lässt. Entweder hat sie jemand oder hat sie nicht.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Glossar

 

In diesem Glossar finden Sie Informationen zu gängigen und nicht so gängigen Begriffen rund um die strategische Rhetorik und Kommunikation. Rhetorik, Marketing und Psychologie ergänzen sich. Wo Glossar und Artikel aufhören, fängt die Arbeit mit mir an. Ich sorge dafür, dass Sie und Ihre Botschaft überzeugen ﹣ in Gesprächen und Präsentationen.

 

 

Fragen Sie ruhig! Wenn Sie trotz Suche zu einem interessanten Begriff nicht fündig werden, senden Sie mir doch eine Nachricht.

 

Coaching Berlin

Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug der umfangreicheren Kursunterlagen, die meine Teilnehmer im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining oder im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack
Erstveröffentlichung: 10. Juli 2018
Überarbeitung: 30. Mai 2019
Englische Version:
AN: #1310
K: CNB
Ü: