Aneinander vorbeireden beenden.

Tagesmotto*: Begriffsklärung fördert konstruktive Kommunikation.
Definition
Bevor ihr euch streitet, klärt die Begriffe. – Konfuzius

Aneinander vorbeireden

 

Obwohl die Klärung der Bedeutung von Begriffen die konstruktive Kommunikation fördert, wird zu oft so getan, als wenn klar ist, worum es geht.

Aneinander vorbeireden

 

Die Definition von Begriffen, also die Bedeutungsgebung von Sprache, ermöglicht, verhindert oder leitet Kommunikation in eine eigenartige Richtung. Entsprechende Aufmerksamkeit ist gefordert, wenn förderliche Kommunikation stattfinden soll.

Ich kann ein und denselben Aspekt unter verschiedenen Gesichtspunkten betrachten und bewerten. Je nachdem, in welchen Zusammenhang ich ihn stelle, kommt dann dabei etwas ganz anders dabei heraus. Der Spielraum ist oft beachtlich und nicht immer wünschenswert. Kommen dann noch mehrere Individuen zusammen, dann potenziert sich die Wahrscheinlichkeit unterschiedlicher Sichtweisen und Interpretationen. Missverständnisse sind keine Seltenheit. Entsprechend häufig resultieren daraus Unstimmigkeiten bis hin zu heftigen offenem Streit oder sogar dem Bruch von Beziehungen. Oft basiert das auf unterschiedlichen Vorstellungen darüber, worum es geht. Die Folgen können heftige Konflikte sein, bei denen die Emotionen hochkochen. Spätestens dann sind Wahrnehmung, Denken und Handeln eingeschränkt, an die Klärung der Begriffe wird dann selten gedacht und weiter aneinander vorbeigeredet. Irgendwann geht es ohnehin nur noch darum recht zu behalten.

 

 

 

Beitrag zur Lösung

 

Das heutige Tagesmotto erinnert mich daran, wie hilfreich es sein kann, den verwendeten Begriffen entsprechende Aufmerksamkeit zu widmen, herauszufinden, ob alle Beteiligte vom Gleichen reden. In der Praxis ist das oft nicht der Fall und eine Klärung erspart Haareraufen und schont die Nerven. Aktives Zuhören ist nicht nur ein Thema für Grundlagentrainings zur Kommunikation, sondern tatsächlich sehr hilfreich.

Zur Erinnerung: Wie so oft hat die Tragfähigkeit der Beziehungen maßgeblichen Einfluss darauf, wie wohlwollend oder aggressiv auf Begriffe geachtet wird. Umso besser der Rapport, desto wahrscheinlicher ist eine Deutung zugunsten der Beziehung.

*Anmerkungen

 

Das Tagesmotto wähle ich meist, weil mich etwas daran anspricht. Es lacht mich an oder reizt mich. Es fühlt sich so an, als könnte es etwas bewegen und dem will ich auf dem Grund gehen. So widme ich jedem Tag ein Motto und lasse mich überraschen was es mit mir macht.

Mitunter klärt sich der Grund für die Wahl erst später. Deswegen sind die Gedanken zum Tagesmotto meist auch keine Artikel, sondern Assoziationen. Es sind in Worte verwandelte Gedanken. Sie sind spontan und außerdem veröffentliche ich sie häufig, während ich unterwegs bin. Sie neigen deswegen dazu in Fragmenten zu erscheinen. Fühlen Sie sich eingeladen Ihre Assoziationen hinzuzufügen, um Ihre persönlichen Perspektiven zu bereichern – das Bild abzurunden.

P.S.​

 

Was für Gedanken kommen Ihnen zum Tagesmotto? Lohnt es sich häufiger auf die Begriffsklärung zu achten?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Fragen, die auch andere Menschen interessieren können, stellen Sie bitte in den Kommentaren. Manches ist eher privater Natur und Sie profitieren von professioneller Unterstützung. Lassen Sie uns dazu ins direkte Gespräch kommen. Bei Interesse, für Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich persönlich per E-Mail (mail@karstennoack.de), Telefon 030 / 864 213 68, Mobil 01577 / 704 53 56 und diesem Kontaktformular.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Karsten Noack

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen und bin einverstanden.

Anmerkungen:

In der Adresszeile Ihres Browsers sollte die URL mit „https://www.karstennoack.de/...“ beginnen, daran erkennen Sie eine sichere Verbindung (SSL). Ob Sie Ihren tatsächlichen Namen eingeben, ist Ihnen überlassen. Bitte denken Sie an einen Hinweis darauf, worauf sich Ihre Nachricht bezieht.

Vorbereitung wichtiger Gespräche und Verhandlungen

 

Kommunikation kann ganz einfach sein. Ist sie allerdings oft nicht. Selbst der einfachste Mensch ist immer noch ein sehr kompliziertes Wesen. Manchmal sagen wir Dinge und merken dann erst an der Reaktion unserer Gesprächspartner, dass diese mit jemand ganz anderem gesprochen zu haben scheinen. Das habe ich doch beim besten Willen nicht gesagt. – Oder doch?

Mehr oder weniger bewusst geht es in Gesprächen darum, andere Menschen von etwas zu überzeugen – sei es von einem besonderen Angebot, der eigenen Person, einer Ansicht oder einer Notwendigkeit. Gelingt das nicht schnell genug und vor allem nicht auf den Punkt genau und in anschaulicher Weise, verlieren Gesprächspartner rasch das Interesse und wir die erhoffte Aufmerksamkeit. – Gespräch gescheitert.

Sie können sich von mir bei der Vorbereitung Ihrer Gespräche und Verhandlungen (sicherheitshalber: keinerlei Rechtsberatung!) unterstützen lassen. Finden Sie heraus, wie Sie und Ihre Botschaft wirken (Argumente, Körpersprache, Sprache, Stimme und vieles mehr). Ich mache Sie mit effektiven Werkzeugen und Kommunikationsstrategien vertraut. Bauen Sie Ihre psychologischen Fähigkeiten aus, lernen Sie die Ruhe zu bewahren, souverän aufzutreten, authentisch zu bleiben und schließlich zu überzeugen.

Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug der umfangreicheren Kursunterlagen, die meine Teilnehmer im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining oder im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack
Erstveröffentlichung: 4. Mai 2012
Überarbeitung: 29. Januar 2020
AN: #544
K: CNC
Ü: