Was sind Corporate Influencer und was gibt es zu beachten?

Corporate Influencer. Nutzen, Risiken, Chancen und Voraussetzungen
YouTuber und Marketing

Corporate Influencer

 

Corporate Influencer – Was hat es damit auf sich und wie lohnt es sich für alle Beteiligten?

Corporate Influencer

 

Von Mensch zu Mensch. Menschen vertrauen Menschen. Bloggen, Posten und Streamen im Namen des Arbeitgebers. Corporate Influencer – das sind Mitarbeiter, die meist digital über verschiedenste Aspekte ihres Arbeitslebens kommunizieren. Die Beiträge der eigenen Mitarbeitenden werden als Ergänzung zu herkömmlichen Kommunikationsmaßnahmen immer einflussreicher. Als Corporate Influencer können sie Unternehmensbotschaften authentisch und glaubwürdig vermitteln.

Nicht wenige Unternehmen unterstützen inzwischen solche Initiativen. Und nicht wenige Entscheider und anderen Beteiligten  haben keine Ahnung, was ihnen das bringt.

 

 

 

Austausch und Klärung, Inspiration…

 

Um etwas Licht ins Dunkel und vor allem Ordnung ins Thema Corporate Imfluencer zu bringen, wurde ich gebeten entsprechende Veranstaltungen zu moderieren.

Der engagierte und offene Austausch mit den Teilnehmern aus unterschiedlichen Bereichen, Branchen, Unternehmensmitarbeitern und Experten war sehr ergiebig. Er zeigte auch, wie verschiedenartig die Vorstellungen von Aufgaben und Zielsetzung sein können. Das Phänomen der Corporate Influencer hat sich in vielen Fällen bisher eher ungesteuert entwickelt und es wird an vielen Stellen an geeigneten Strategien gearbeitet. Um dem Austausch auch weiterhin Raum zu bieten werde ich zu gegebener Zeit erneut zu einer Konferenz einladen. Dann können die entstandenen Arbeitsgruppen auch dort ihre Ergebnisse teilen. Bis dahin möge diese Seite zur Sammlung der Gedanken und Ideen dienen.

 

 

Aktuelle Themen der Arbeitsgruppen:

 

  • Voraussetzungen
  • Auswahl guter Corporate Influencer
  • Rahmen (Regeln) festlegen
  • Wer ist das Gesicht des Unternehmens / der Organisation?
  • Risiken und Chancen
  • Erfolgsfaktoren
  • Inwieweit darf institutionalisiert werden?
  • Tools

P.S.​

 

Was für Gedanken kommen Ihnen zum Thema Corporate Influencer? 

2 Kommentare

  1. An wem wenden sich Mitarbeiter, wenn sie Corporate Influencer werden wollen?

    Antworten
    • Beispielsweise an die Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. In vielen Unternehmen und Organisationen ist das noch nicht wirklich institutionalisiert.

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Sie wünschen sich professionelle Unterstützung? Lassen Sie uns dazu ins direkte Gespräch kommen. Bei Interesse, für organisatorische Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich persönlich am besten per E-Mail (mail@karstennoack.de) und diesem Kontaktformular. Telefonisch bin ich montags bis donnerstags in der Zeit von 9:30 Uhr bis 18:30 Uhr zu sprechen: Telefon 030 / 864 213 68, Mobil 01577 / 704 53 56. Wenn ich gerade im Einsatz sein sollte, hinterlassen Sie einfach eine Nachricht mit Ihrer Telefonnummer. Denken Sie unbedingt daran sehr konkret den Anlas Ihres Anrufs zu nennen. Ich rufe Sie dann so schnell wie möglich zurück. Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Antworten auf häufige Fragen finden Sie schon hier, wie beispielsweise die Honorare. Wenn das für Sie passt, freue ich mich auf die Zusammenarbeit.

Ihnen genügt es sich mit anderen Menschen auszutauschen? Fragen, die auch andere Menschen interessieren, können Sie in den Kommentaren stellen.

 

Karsten Noack

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen und bin einverstanden.

Anmerkungen:

In der Adresszeile Ihres Browsers sollte die URL mit „https://www.karstennoack.de/...“ beginnen, daran erkennen Sie eine sichere Verbindung (SSL). Ob Sie Ihren tatsächlichen Namen eingeben, ist Ihnen überlassen. Bitte denken Sie an einen Hinweis darauf, worauf sich Ihre Nachricht bezieht.

Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug der umfangreicheren Kursunterlagen, die meine Teilnehmer im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining oder im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack
Erstveröffentlichung: 4. Januar 2018
Überarbeitung: 1. März 2021
AN: #882
K: CNC
Ü: