Enfant terrible

Glossar zu Rhetorik, Präsentation, Kommunikation,...
Enfant terrible

Enfant terrible

 

Harmlos-ironisch wird jemand als Enfant terrible bezeichnet, der als Außenseiter oder Exzentriker das Umfeld durch unangebrachte Offenheit oder Verhalten schockiert und in Verlegenheit bringt. Enfant terrible ist Französisch und bedeutet „schreckliches Kind“, im Sinne von Familien- oder Bürgerschreck.

Häufig steht der unbefriedigte Wunsch nach Aufmerksamkeit dahinter. Der Zweck soll die Mittel heilen, doch mit Ausnahme von Befürwortern, schadet der verzweifelt wirkende Versuch dem Ansehen. Die möglicherweise interessante Botschaft tritt durch die Form der Darbietung in den Hintergrund.

Mitunter wird die Bezeichnung Enfant terrible auch positiv für unangepasste Zeitgenossen verwendet, die als Provokateure zur Perspektiverweiterung beitragen.

P.S.

 

Sind Enfant terrible Bereicherung, Belastung oder beides?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Glossar

 

In diesem Glossar finden Sie Informationen zu gängigen und nicht so gängigen Begriffen rund um die strategische Rhetorik und Kommunikation. Rhetorik, Marketing und Psychologie ergänzen sich. Wo Glossar und Artikel aufhören, fängt die Arbeit mit mir an. Ich sorge dafür, dass Sie und Ihre Botschaft überzeugen ﹣ in Gesprächen und Präsentationen.

 

 

Fragen Sie ruhig! Wenn Sie trotz Suche zu einem interessanten Begriff nicht fündig werden, senden Sie mir doch eine Nachricht.

 

Coaching Berlin