Selbstverantwortung bedeutet zuerst vor der eigenen Tür zu kehren

Tagesmotto: Selbstreflexion

Selbstverantwortung

Wer nach der einen Person sucht, die sein Leben verändern kann, schaut am besten in den Spiegel.

Es könnte so einfach sein…

 

Wenn jeder vor seiner Tür zuerst kehren würde, dann wäre die ganze Welt nicht nur sauberer. Eine andere Variante des Spruchs widmet sich dem Steinewerfen im Glashaus. So oder so; mehr Verantwortung für sich und die Welt zu übernehmen, anstatt über Schuld zu diskutieren, wäre durchaus bedenkenswert.

P.S.

 

Wo haben Sie sich bisher selbst ausbremst? Was wollen Sie sich heute erlauben, wofür die Verantwortung übernehmen?

4 Kommentare

  1. Sich selbst mehr zutrauen ist praktisch nicht so einfach, wie es logisch ist.

    Antworten
  2. Wo denn sonst?

    Antworten
  3. Wenn ich allein auf der Welt wäre ginge das viel einfacher mit der Verantwortungsübernahme. Meine Pläne können noch so gut sein, wenn andere Sie durchkreuzen.

    Antworten
  4. Es ist schon eine Herausforderung zu akzeptieren das jeder mit anderen Voraussetzungen startet und trotzdem nicht zu zögern voranzuschreiten und das Leben zu meistern.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Selbstverantwortung bedeutet zuerst vor der eigenen Tür zu kehren.