Start-ups

Glossar

Start-ups

 

Start-ups sind junge Unternehmen, die sich in Gang setzen. Was sind die Unterschiede zu etablierten Unternehmen?

Start-up, Start-up-Unternehmen

 

Start-ups sind junge Unternehmen, die sich in Gang setzen. Obwohl im Prinzip Unternehmen aller Branchen als Start-ups bezeichnet werden können, geschieht dies in der Praxis meistens mit Unternehmen im Technologiesektor. Sie haben eine innovative Geschäftsidee oder Problemlösung und die Unternehmensgründung erfolgt mit dem Ziel, stark zu wachsen und einen hohen Wert zu erreichen.

Start-ups zielen oft auf einen jungen oder noch nicht existierenden Markt. Deswegen müssen sie erst für ein funktionierendes Geschäftsmodell sorgen. Ist es gefunden, gelten sie nicht mehr als Start-ups.

Gründer und Investoren eines Start-ups beabsichtigen oft, das Unternehmen nach wenigen Jahren auf dem freien Markt anzubieten, entweder einem etablierten Unternehmen oder vielen Aktionären durch einen Börsengang.

Start-ups sind höheren Risiken ausgesetzt, weil die Gründer oft noch recht jung und unerfahren sind. Es ist noch nicht absehbar, ob das fertige Angebot in ausreichender Qualität entwickelt werden kann und ob der Markt das Produkt annehmen wird.

Die Unterstützung durch entsprechende Experten ist bei Start-ups von besonders großer Bedeutung. Sie geht über die klassischen Bereiche der Unternehmensberatung hinaus. Trotz fehlender Erfahrung gilt es schnellstens in die Rollen hineinzufinden. Coaching und Training sowie Mentoring gehören deswegen dazu.

P.S.

 

Worin unterscheidet sich aus Ihrer Sicht ein klassisches Unternehmen von einem Start-up?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Sie wünschen sich professionelle Unterstützung? Lassen Sie uns dazu ins direkte Gespräch kommen. Bei Interesse, für organisatorische Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich persönlich am besten per E-Mail (mail@karstennoack.de). Telefonisch bin ich am ehesten montags bis donnerstags in der Zeit von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr zu sprechen: Telefon 030 / 864 213 68, Mobil 01577 / 704 53 56. Meist bin ich im Einsatz, hinterlassen Sie dann bitte eine Nachricht mit Ihrer Telefonnummer in Deutschland. Denken Sie unbedingt daran sehr konkret den Anlas Ihres Anrufs zu nennen. Ich rufe Sie dann so schnell wie möglich zurück. Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Transparenz ist wichtig. Antworten auf häufige Fragen finden Sie deswegen schon hier, wie beispielsweise zu mir (Profil), den Angeboten und den Honoraren. Wenn das für Sie passt, freue ich mich auf die Zusammenarbeit.

Glossar

 

In diesem Glossar finden Sie Informationen zu gängigen und nicht so gängigen Begriffen rund um die strategische Rhetorik und Kommunikation. Rhetorik, Marketing und Psychologie ergänzen sich. Wo Glossar und Artikel aufhören, fängt die Arbeit mit mir an. Ich sorge dafür, dass Sie und Ihre Botschaft überzeugen ﹣ in Gesprächen und Präsentationen.

 

 

Fragen Sie ruhig! Wenn Sie trotz Suche zu einem interessanten Begriff nicht fündig werden, senden Sie mir doch eine Nachricht.

 

Coaching Berlin

Erstveröffentlichung des Artikels von Karsten Noack Mai 2007

error: Copyright