Gelassenheit pflegen

Tagesmotto
Gelassenheit
nimmt das Leben ausreichend ernst,
aber nicht unnötig schwer.

Gelassenheit

 

Wer in der Lage ist, gelassen zu bleiben, wird selbst heikle Situationen besser meistern. Gelassene Menschen genießen das Leben wohl auch mehr. Wobei Gelassenheit sich durchaus damit verträgt, sich für etwas einzusetzen, etwas voranbringen zu wollen.

Die Wirkung von Gelassenheit ist weitreichend. Gelassen reagieren wir angemessener und besonnener. Der Blick wird dadurch möglichen Lösungen zugewandt, anstatt wie das Kaninchen auf die Schlange zu starren und sich erstarrt fressen zu lassen.

Wie lässt sich Gelassenheit fördern? Hier sind ein paar Gedanken im Artikel  6 Tipps für Gelassenheit. So lässt sich Gelassenheit fördern.

P.S.

 

Wo und wie wollen Sie heute konstruktive Gelassenheit pflegen?

4 Kommentare

  1. Die Balance von Motivation und Gelassenheit ist am schwersten.

    Antworten
    • Ja, wenn wir etwas unbedingt wollen neigen viele Menschen zu Übereifer.
      Asche über mein Haupt! ;-)

      Antworten
  2. Wann wird es dann zur Leichtfertigkeit?

    Antworten
    • Aus meiner Sicht beginnt Leichtfertigkeit, wo ich meiner Verantwortung nicht gerecht werde und die Augen verschließe.

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug der umfangreicheren Kursunterlagen, die meine Teilnehmer im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining oder im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack
Erstveröffentlichung: 28. Februar 2018
Überarbeitung: 19. April 2019
AN: #371
K:CNC
Ü: