Von Narzissten trennen bedeutet Krieg!

Ob privat, beruflich oder geschäftlich; eine Trennung von Narzissten ist oft sehr schmerzhaft
Trennung

Von Narzissten trennen

 

Ob privat, beruflich oder geschäftlich; eine Trennung von Narzissten ist oft sehr schmerzhaft. Wer sich von Personen mit narzisstischen Tendenzen fernhalten will, hat es nicht so einfach. Die Reaktionen sind oft überraschend und heftig.

Von Narzissten trennen

 

Narzissten* erscheinen anfangs charmant, doch irgendwann fällt die Maske. Narzissten mangelt es an grundlegenden zwischenmenschlichen Kompetenzen. Sie wollen in einer Welt leben, in der sich alles um sie dreht. Sie nutzen andere Menschen hemmungslos aus, wenn sie davon einen Vorteil haben. Der Rest der Welt ist nur dazu da sind, um den narzisstischen Persönlichkeiten zu dienen. Das klingt erschreckend? Die Realität ist schlimmer!

 

 

 

Reaktionen

 

Der Umgang mit Narzissten ist hart, ob privat oder geschäftlich – doch die Trennung ist noch härter. Wer beschließt, sich von Personen mit narzisstischen Tendenzen zu trennen, sollte sich warm anziehen und gut vorbereiten. Das verletzt das Ego von Narzissten. Rechnen Sie mit Aggression, Stalking und Reaktionen unter der Gürtellinie. Es folgen oft zahlreiche Stunden bei Anwälten, Therapeuten, vor Gericht und andere unangenehme Stunden des Kampfes. Oder es wird vorher noch eine Charmeoffensive zur Manipulation gestartet.

Narzissten wollen stets recht haben. Eine Trennung, die nicht von ihnen ausgeht, wollen sie nicht akzeptieren. Es verletzt ihr Ego zu sehr. Das steht, aus ihrer Sicht, anderen Menschen nicht zu. Für Narzissten bedeutet Abwendung von ihrer Herrlichkeit Krieg. Da macht es keinen wesentlichen Unterschied, ob es sich um eine Scheidung, eine berufliche Trennung oder das Ende einer geschäftlichen Beziehung handelt.

 

 

 

Realistische Erwartungen

 

Eine faire Klärung ist unwahrscheinlich. Der Konflikt findet auf vielen Ebenen statt, oder sollte ich eher von Schlachtfeldern schreiben?

Spielt das Umfeld für Narzissten eine Rolle, dann werden sie versuchen es für sich einzunehmen. Manchmal gelingt es ihnen sogar Mediatoren oder Richter zu manipulieren, sodass ihre Opfer als die Bösen dastehen. Weil diese von der Heftigkeit überrascht werden, kommen Narzissten mit ihrem Verhalten zu häufig zu weit. Oft gelingt es Narzissten ihre unvorbereiteten Gegner aus der Fassung zu bringen und sie dadurch schlecht aussehen zu lassen.

 

 

 

Vorbereitung

 

Wollen Sie sich privat, beruflich oder geschäftlich von Narzissten trennen, dann bereiten Sie sich besser sehr gut vor. Geben Sie gut auf sich acht. Narzissten verhalten sich meist in einem für sie typischen Muster. Ihre Reaktionen sind damit vorhersehbar. Lernen Sie Manipulation zu erkennen und strategisch zu kommunizieren. Bereiten Sie Ihre Gespräche gut vor. Denken Sie daran; aus Sicht von Narzissten sind immer die anderen Menschen Schuld.

 

 

 

*Anmerkungen

 

In diesem Beitrag verwende ich den Begriff „Narzisst“ recht weit, es geht nicht um eine diagnostizierte narzisstische Persönlichkeitsstörung. Gemeint sind Männer und Frauen, deren ausgeprägte narzisstische Denkstrukturen und Verhaltensmuster zur Belastung für andere Menschen werden.

Video

Erst, wenn Sie das Video starten wird eine Verbindung zu YouTube™ hergestellt. Bitte lesen Sie dazu die Hinweise zum Datenschutz.

P.S.​

 

Haben Sie Erfahrungen mit Narzissten?

4 Kommentare

  1. Das ist ja so wahr und schlimm.

    Antworten
  2. Leider habe ich es genauso erlebt.

    Antworten
  3. Sie begegnen mir an zu vielen Stellen und sind so rücksichtslos.

    Antworten
  4. Das das deckt sich auch mit meinen Erfahrungen.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Vorbereitung wichtiger Gespräche und Verhandlungen

 

Kommunikation kann ganz einfach sein. Ist sie allerdings oft nicht. Selbst der einfachste Mensch ist immer noch ein sehr kompliziertes Wesen. Manchmal sagen wir Dinge und merken dann erst an der Reaktion unserer Gesprächspartner, dass diese mit jemand ganz anderem gesprochen zu haben scheinen. Das habe ich doch beim besten Willen nicht gesagt. – Oder doch?

Mehr oder weniger bewusst geht es in Gesprächen darum, andere Menschen von etwas zu überzeugen – sei es von einem besonderen Angebot, der eigenen Person, einer Ansicht oder einer Notwendigkeit. Gelingt das nicht schnell genug und vor allem nicht auf den Punkt genau und in anschaulicher Weise, verlieren Gesprächspartner rasch das Interesse und wir die erhoffte Aufmerksamkeit. – Gespräch gescheitert.

Sie können sich von mir bei der Vorbereitung Ihrer Gespräche und Verhandlungen (sicherheitshalber: keinerlei Rechtsberatung!) unterstützen lassen. Finden Sie heraus, wie Sie und Ihre Botschaft wirken (Argumente, Körpersprache, Sprache, Stimme und vieles mehr). Ich mache Sie mit effektiven Werkzeugen und Kommunikationsstrategien vertraut. Bauen Sie Ihre psychologischen Fähigkeiten aus, lernen Sie die Ruhe zu bewahren, souverän aufzutreten, authentisch zu bleiben und schließlich zu überzeugen.

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Sie wünschen sich professionelle Unterstützung? Lassen Sie uns dazu ins direkte Gespräch kommen. Bei Interesse, für organisatorische Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich persönlich per E-Mail (mail@karstennoack.de), Telefon 030 / 864 213 68, Mobil 01577 / 704 53 56 und diesem Kontaktformular. Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Antworten auf häufige Fragen finden Sie schon hier, wie beispielsweise die Honorare. Wenn das für Sie passt, freue ich mich auf die Zusammenarbeit.

Ihnen genügt es sich mit anderen Menschen auszutauschen? Fragen, die auch andere Menschen interessieren, können Sie in den Kommentaren stellen.

Karsten Noack

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen und bin einverstanden.

Anmerkungen:

In der Adresszeile Ihres Browsers sollte die URL mit „https://www.karstennoack.de/...“ beginnen, daran erkennen Sie eine sichere Verbindung (SSL). Ob Sie Ihren tatsächlichen Namen eingeben, ist Ihnen überlassen. Bitte denken Sie an einen Hinweis darauf, worauf sich Ihre Nachricht bezieht.

Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug der umfangreicheren Kursunterlagen, die meine Teilnehmer im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining oder im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack
Erstveröffentlichung: 3. August 2013
Überarbeitung: 12. August 2020
AN: #766
K: CNC
Ü: