Atembremse: Schritt für Schritt Anleitung der Atemtechnik bei Lampenfieber und Stress

Praktische Tipps bei Lampenfieber
Atembremse

Hilfe bei Lampenfieber

 

Wer unter heftigem Lampenfieber leidet, sucht nach Auswegen. Angst und Nervosität vor und während Präsentationen sind ein weit verbreitetes Phänomen. So alleine exponiert vor einer Gruppe, geht es wenigen Menschen ohne entsprechende Routine richtig gut. Das menschliche Unterbewusstsein empfindet das als potenzielle Gefahrensituation. Als Reaktion darauf schüttet das Stammhirn Adrenalin aus, das dafür sorgen soll, dass wir sofort zusätzliche Kraftreserven verfügbar haben. Das Adrenalin sorgt für Bewegungsdrang, der Hauptgrund für zappelige Fingerspiele, unruhigen Stand und andere sichtbare Zeichen von Nervosität. Die Pupillen weiten sich. Der Blutdruck steigt, ebenso die Muskelanspannung. Der Körper gibt Gas und wir schwitzen.

All das bereitet uns auf Angriff oder Flucht vor, die in heutigen Auftrittssituationen allerdings keine idealen Optionen darstellen. Leider bringt es unsere Gedanken nicht zu Spitzenleistungen. Ganz im Gegenteil; Konzentration, Kreativität und Gedächtnisleistung nehmen ab. Die Atmung wird bei dieser körperlichen Reaktion schneller, flacher und unnatürlicher. Das verursacht weiteren Stress. Allerdings kann dieser Zusammenhang auch umgekehrt genutzt werden. Wird die Atmung ruhiger, nimmt auch die Stressreaktion ab,

Eine gute Atmung ist beim Sprechen aus mindestens zwei Gründen wichtig:

  1. Sie bildet die Grundlage für eine wohlklingende und leistungsfähige Stimme.
  2. Sie ist ein effektives Mittel, um Lampenfieber zu reduzieren.

 

 

 

Atembremse bei Lampenfieber

 

Schritt für Schritt:

  1. Ort
    Suchen Sie sich für diese Übung einen ruhigen Ort, an dem Sie ungestört üben können.
  2. Haltung
    Lehnen Sie sich mit dem Rücken an eine Wand oder setzen Sie sich aufrecht auf einen Stuhl.
  3. Ruhe
    Schließen Sie Ihre Augen und atmen Sie durch die Nase ein während Sie gedanklich von 1 bis 5 zählen.
  4. Ausatmen
    Verlängern Sie Ihre Ausatmungszeit durch die Atembremse, indem Sie von 1 bis 10 zählen. Am besten ist es, wenn die Ausatmung über die Atembremse dem Aufblasen eines Luftballons ähnelt.
  5. Verlangsamen
    Nach ein paar Durchläufen können Sie die Ausatmung weiter verlängern, indem Sie von 1 bis 15 oder sogar von 1 bis 20 zählen.

 

 

 

Einsatzbereiche

 

Typische Einsatzfälle für die Atembremse sind bei Lampenfieber und in anderen stressigen Momenten, bei denen über diese Atemtechnik eine Beruhigung angestrebt wird.

Glossar

 

In diesem Glossar finden Sie Informationen zu gängigen und nicht so gängigen Begriffen rund um die strategische Rhetorik und Kommunikation. Rhetorik, Marketing und Psychologie ergänzen sich. Wo Glossar und Artikel aufhören, fängt die Arbeit mit mir an. Ich sorge dafür, dass Sie sich und Ihre Botschaft überzeugend präsentieren.

Fragen Sie ruhig! Wenn Sie trotz Suche zu einem interessanten Begriff nicht fündig werden, senden Sie mir doch eine Nachricht.

Coaching Berlin

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Der erste Atemzug schließet,
gleich dem letzten, eine alte Welt mit einer neuen zu. Jean Paul

Erstveröffentlichung des Artikel von Karsten Noack 2007
#16