Was ist dieses „Glück“? Und was „Erfüllung“?

Tagesmotto*
Wenn „Glück“ im Internet bestellbar wäre, hätte es maximal drei Sterne als Bewertung und würde hart kritisiert.
Wenn „Glück“ im Internet bestellbar wäre, hätte es maximal drei Sterne als Bewertung und würde hart kritisiert.

Glück und Glücksempfinden

 

Was ist Glück überhaupt? Wie gut können Sie für sich beschreiben, wie Ihr Leben aussieht, wenn es wirklich erfüllend ist?

Glück und Erfüllung

 

Wenn „Glück“ im Internet bestellbar wäre, hätte es maximal drei Sterne als Bewertung und würde hart kritisiert. Kaum etwas beschreibt unsere Zeit besser, als wenn es um das Thema Erfüllung im Leben geht.

 

 

 

Was ist Glück?

 

Eine allgemein akzeptierte und objektive Definition des subjektiv beeinflussbaren und wahrgenommenen Glücks in einer Definition als objektive Sache zu beschreiben gelingt mir nicht.

Hier sind ein paar Zitate zum Thema Glück:

Das Glück ist im Grunde nichts anderes als der mutige Wille, zu leben, indem man die Bedingungen des Lebens annimmt

Maurice Barrè, französischer Schriftsteller

 

Solange du nach dem Glück jagst, bist du nicht reif zum Glücklichsein.

Hermann Hesse

 

Zukunft: Jene Zeit, in der unsere Geschäfte gut gehen, unsere Freunde treu sind und unser Glück gesichert ist.

Ambrose Bierce

 

Deine erste Pflicht ist, dich selbst glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich.

Ludwig Feuerbach

 

 

 

Wie erreichen wir Glück?

 

 

Die Herausforderung für ein glückliches Leben ist weniger das Wissen, wie es geht, sondern die Umsetzung im täglichen Leben. Häufig wissen wir, was uns guttut, tun es aber nicht. Häufig wissen wir auch, was uns auf Dauer nicht guttut, und tun es trotzdem.

In diesem Tagesmotto geht es darum, die Vorstellung dafür zu klären, wie wir Glück und Erfüllung persönlich definieren. Erst dann geht es darum zu überlegen, wie wir es anstreben wollen. Dann gelingt es auch leichter die Wahrnehmung, das Denken  und das Handeln darauf einzustellen.

*Anmerkungen

 

Das Tagesmotto wähle ich meist, weil mich etwas daran anspricht. Es lacht mich an oder reizt mich. Es fühlt sich so an, als könnte es etwas bewegen und dem will ich auf dem Grund gehen. So widme ich jedem Tag ein Motto und lasse mich überraschen was es mit mir macht.

Mitunter klärt sich der Grund für die Wahl erst später. Deswegen sind die Gedanken zum Tagesmotto meist auch keine Artikel, sondern Assoziationen. Es sind in Worte verwandelte Gedanken. Sie sind spontan und außerdem veröffentliche ich sie häufig, während ich unterwegs bin. Sie neigen deswegen dazu in Fragmenten zu erscheinen. Fühlen Sie sich eingeladen Ihre Assoziationen hinzuzufügen, um Ihre persönlichen Perspektiven zu bereichern – das Bild abzurunden.

 

Die folgenden Fragen helfen dabei vom Tagesmotto ganz persönlich zu profitieren:

 

  • Was löst das Zitat bei Ihnen aus?
  • Unter welchen Umständen stimmen Sie der Aussage zu und wann nicht?
  • Was hat die Aussage in Ihrem Leben für eine Bedeutung?
  • Wie kann das Tagesmotto Ihr Leben bereichern?
  • In welchem Zusammenhang könnte die Aussage nützlich sein?
  • Wo wollen Sie sich wie daran erinnern?

P.S.

 

Was ist Glück überhaupt? Wie gut können Sie für sich beschreiben, wie Ihr Leben aussieht (Anmerkung: Sie dürfen, neben dem visuellen, auch gerne die anderen Sinne zur Beschreibung verwenden), wenn es wirklich erfüllend ist?

6 Kommentare

  1. Jeder hat seine Vorstellung vom Glück.

    Antworten
    • Ja, jeder Mensch hat eine eigene Definition vom Glück.
      Nicht nur der Herr Rossi.
      Nicht nur Philosophen haben viel darüber nachgedacht, was genau ein glückliches Leben ausmacht? Geld, Liebe, Ruhm, innerer Frieden, Sex, Freundschaft, Bildung und Kultur, Gesundheit und vor allem möglichst viel von allem?

      Sich damit zu beschäftigen scheint mir wichtiger zu sein, als noch so schön vorformulierte Antworten zu finden.

      Viel Spaß bei der Reise
      Karsten

      Antworten
  2. Glück ist ein Zustand.

    Antworten
  3. Konsum ist jedenfalls keine dauerhafte Quelle des Glücks. Kurz gefreut und vorbei ist es.

    Antworten
    • Irgendwann wird das entdeckt.
      Es braucht nur meist eine Weile.

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug der umfangreicheren Kursunterlagen, die meine Teilnehmer im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining oder im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack
Erstveröffentlichung: 9. August 2013
Überarbeitung: 29. Juli 2020
Englische Version:
AN: #667
K: CNB
Ü: