Dialogismus

Glossar zu Rhetorik, Präsentation, Kommunikation,...

Dialogismus

Di|a|lo|gịs|mus

 

Der Ursprung des Wortes Dialogismus stammt vom lateinischen „dialogismos“ im Sinne von Unterredung und Selbstgespräch.

Es wird auf zwei Weisen eingesetzt:

 

1. In der Literatur

 

In der Literaturwissenschaft wird die dialogische Form der Darstellung innerhalb eines epischen oder lyrischen Werkes als Dialogismus bezeichnet.

 

 

 

2. In der Rhetorik und Stilkunde

 

Rhetorische Figur in Form von Fragen, die ein Redner gleichsam im Selbstgespräch an sich selbst richtet und auch selbst beantwortet, werden als Dialogismus bezeichnet.

Glossar

 

In diesem Glossar finden Sie Informationen zu gängigen und nicht so gängigen Begriffen rund um die strategische Rhetorik und Kommunikation. Rhetorik, Marketing und Psychologie ergänzen sich. Wo Glossar und Artikel aufhören, fängt die Arbeit mit mir an. Ich sorge dafür, dass Sie und Ihre Botschaft überzeugen ﹣ in Gesprächen und Präsentationen.

 

 

Fragen Sie ruhig! Wenn Sie trotz Suche zu einem interessanten Begriff nicht fündig werden, senden Sie mir doch eine Nachricht.

 

Coaching Berlin

Erstveröffentlichung des Artikels von Karsten Noack am 1. Mai 2007
#0