Transaktionsanalyse

Glossar zu Rhetorik, Präsentation, Kommunikation,...
Transaktionsanalyse

Transaktionsanalyse

 

Erfahren Sie, wie die Transaktionsanalyse ihren Beitrag für konstruktive Kommunikation leistet.

Überblick

 

 

 

 

Transaktionsanalyse

 

Eric Berne (10. Mai 1910 bis 15. Juli 1970) entwickelte das Kommunikationsmodell der Transaktionsanalyse (TA). Es beruht auf der Annahme, dass jeder Mensch drei Persönlichkeitsanteile in sich trägt, die als „Ich – Zustände“ bezeichnet werden:

  • das Eltern-Ich: bevormundend, zurechtweisend, korrigierend, helfend, kritisch
  • das Erwachsenen-Ich: sachlich, respektvoll, konstruktiv, rational
  • das Kind-Ich: verspielt, trotzig (vorgegebenen Normen widersetzend), albern, emotional, spontan (natürlich und unbefangen), angepasst

Je nach Situation tritt einer dieser Anteile als Gedanke oder Verhalten hervor. Keiner der Zustände ist grundsätzlich gut oder schlecht. Bei überkreuzten Transaktionen kommt es zu Störungen zu deren Beseitigung einer der Teilnehmer den Ich-Zustand wechseln kann.

 

 

 

Wozu trägt die Transaktionsanalyse etwas bei?

 

Die auf wesentliche Aspekte reduzierte Transaktionsanalyse unterstützt Menschen dabei, ihre erlebte Wirklichkeit zu betrachten, auszuwerten und gegebenenfalls zu verändern.

Es gelten die folgenden Axiome:

  • Menschen werden „o.k.“ geboren.
  • Jeder Mensch hat die Fähigkeit, zu denken und Probleme zu lösen.
  • Jeder Mensch ist in all seinen Aspekten und in seiner Ganzheit in Ordnung.
  • Jeder Mensch ist in der Lage, Verantwortung für sein Leben und dessen Gestaltung zu übernehmen. Jeder verfügt dazu über die Fähigkeit der bewussten Wahrnehmung und Steuerung seiner mentalen, emotionalen und sensorischen Vorgänge und der sich daraus ergebenden Handlungen und sozialen Interaktionen.
  • Jeder Mensch ist fähig, sein Lebenskonzept schöpferisch, zuträglich und konstruktiv zu gestalten.
  • Es ist jedem Menschen möglich, durch Nutzung seiner ihm innewohnenden Ressourcen eigenständige Entscheidungen zu treffen.

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Sie wünschen sich professionelle Unterstützung? Lassen Sie uns dazu ins direkte Gespräch kommen. Bei Interesse, für organisatorische Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich persönlich am besten per E-Mail (mail@karstennoack.de). Telefonisch bin ich am ehesten montags bis donnerstags in der Zeit von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr zu sprechen: Telefon 030 / 864 213 68, Mobil 01577 / 704 53 56. Meist bin ich im Einsatz, hinterlassen Sie dann bitte eine Nachricht mit Ihrer Telefonnummer in Deutschland. Denken Sie unbedingt daran sehr konkret den Anlas Ihres Anrufs zu nennen. Ich rufe Sie dann so schnell wie möglich zurück. Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Transparenz ist wichtig. Antworten auf häufige Fragen finden Sie deswegen schon hier, wie beispielsweise zu mir (Profil), den Angeboten und den Honoraren. Wenn das für Sie passt, freue ich mich auf die Zusammenarbeit.

P.S.

 

Haben Sie mit der Transaktionsanalyse Erfahrungen gemacht?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Glossar

 

In diesem Glossar finden Sie Informationen zu gängigen und nicht so gängigen Begriffen rund um die strategische Rhetorik und Kommunikation. Rhetorik, Marketing und Psychologie ergänzen sich. Wo Glossar und Artikel aufhören, fängt die Arbeit mit mir an. Ich sorge dafür, dass Sie und Ihre Botschaft überzeugen ﹣ in Gesprächen und Präsentationen.

 

 

Fragen Sie ruhig! Wenn Sie trotz Suche zu einem interessanten Begriff nicht fündig werden, senden Sie mir doch eine Nachricht.

 

Coaching Berlin

Erstveröffentlichung des Artikels von Karsten Noack am 17. Mai 2007
#0

error: Copyright