Achtung! Hier wird scharf geschossen!

Schlagfertigkeitstraining: Gruppentraining und Einzeltraining
Schlagfertigkeitstraining mit Karsten Noack Training & Coaching Berlin

Es steigt der Mut mit der Gelegenheit.

 

William Shakespeare

 

 

… „Herr Noack, mal ehrlich. Schlagfertigkeit kann man doch nicht lernen!“
– „Stimmt! Genauso wenig wie man Papierschiffchen falten lernen kann!“

Schlagfertigkeit ist kein Gesellschaftsspiel einer Minderheit, sondern tatsächlich trainierbar – auch wenn man einem Herrn Churchill oder Mark Twain wohl dennoch nicht so schnell das Wasser wird reichen können. Wie Sie aber den Nobelpreis im In-Sekundenschnelle-den-Nagel-auf-den-Kopf-treffen bekommen, Verbalaggressoren die Stirn bieten anstatt leichenblass vor Empörung zu werden, Peinlichkeiten originell entkrampfen und ein Magengeschwür vom vielen Hinunterschlucken vermeiden, können Sie in diesem Seminar lernen.

… Damit feuerköpfige Vorgesetzte, frechmäulige Kollegen, alles besser wissende Oberlehrer oder überzeugte Nasenträger in Zukunft wie Rumpelstilzchen toben müssen: „Das hat dir der Teufel gesagt!“, und gar nicht erst wieder versuchen werden, Ihnen die Laune zu verderben. – Seminar bestanden!

 

 

 

Themen

 

  • Grundlagen der Schlagfertigkeit
  • Dialektische Methoden und Fragetechniken
  • Den Wortschatz erweitern
  • Wortspiele
  • Training der verbalen Spontaneität
  • Wahrnehmungsfähigkeit
  • Auseinandersetzung mit Blockaden
  • Verbalstrategien
  • Improvisationstalent
  • Flexibilität und Humor
  • Die eigene Meinung selbstbewusst vertreten
  • Schnell und gekonnt reagieren
  • Souveräne Reaktionsmöglichkeiten auf persönliche Angriffe und Killerphrasen
  • Üben, üben, üben!

 

 

 

Nutzen

 

Schlagfertigkeit hilft Ihnen, im entscheidenden Moment nicht sprachlos zu sein, sondern die passenden Worte zu finden. Sie lernen gekonnt zu kontern, können auf verbale Angriffe angemessen reagieren und erlangen mehr Souveränität und Gelassenheit.

 

 

 

Zielgruppe

 

Frauen und Männer aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, die ihre Kommunikationskompetenz gezielt erweitern wollen.

 

 

 

Methoden

 

Theorievermittlung mit Demonstrationen, Gruppen- und Einzelarbeit, Rollenspiele und Übungen, Simulationen, Erfahrungsaustausch, Diskussion, Feedback, ImproRhetorik™, Trainingsmaterial für die Vertiefung des Stoffes nach dem Training.

 

 

 

Trainingstermine in Berlin

 

  • 28. und 29. Januar 2016
    Teilnehmergebühr: 1449 Euro zzgl. 19 % MwSt.
    Frühbucherpreis: 1299 Euro zzgl. 19 % MwSt. bis zum 28. Oktober 2015*
    Status: —
  • 25. und 26. Juni 2016
    Teilnehmergebühr: 1449 Euro zzgl. 19 % MwSt.
    Frühbucherpreis: 1299 Euro zzgl. 19 % MwSt. bis zum 15. Dezember 2015*
    Status: Warteliste
  • 1. und 2. Oktober 2016
    Teilnehmergebühr: 1449 Euro zzgl. 19 % MwSt.
    Frühbucherpreis: 1299 Euro zzgl. 19 % MwSt. bis zum 15. Mai 2016*
    Status: Warteliste
  • 15. und 16. Dezember 2016
    Teilnehmergebühr: 1449 Euro zzgl. 19 % MwSt.
    Frühbucherpreis: 1299 Euro zzgl. 19 % MwSt. bis zum 15. Juni 2016*
    Status: Freie Plätze verfügbar

 

Die maximale Teilnehmerzahl von 6 Personen garantiert, dass jeder auf seine Kosten kommt.

Freie Plätze verfügbar: Hier können Sie Ihren Platz reservieren.

*Als Frist für Frühbucher gilt das Datum des Zahlungseingangs, nicht das der Anmeldung. 

 

Hinweis: Das offene Gruppentraining ist auch als Firmentraining buchbar. Und wenn Sie noch intensiveres Training wünschen und Ihre Termine und Inhalte individuell vereinbaren wollen, dann können Sie dieses Training auch als Einzeltraining (Empfehlung: mind. 10 Stunden) buchen.

 

 

Teilnehmerstimmen

 

Der Workshop verging wie in einem Flug voller tiefgehender Eindrücke. Die unterhaltsame Vermittlung des Wissens bei maximalem Übungsanteil ist hervorragend. Besonders erwähnenswert ist die ständige Anwesenheit des Trainers, auch während der Übungen. Das ist sonst eher die Ausnahme bei Weiterbildungen. Ich warte schon darauf, mich konstruktiv schlagfertig zu zeigen.

 

Christiane Gruber
Berlin

 

 

Artikel zu Schlagfertigkeit

 

Brunnenvergiften in der Rhetorik

Der als Brunnenvergifter handelnde Redner liefert eine feindselige und verzerrte Information über andere Beteiligte mit abweichenden Interessen. So sollen Wettbewerber von vornherein diskreditiert, verunglimpft und lächerlich gemacht werden.

Der Artikel beschreibt wie es geht und wie Sie sich schützen.

Schlagfertigkeit mit Zitaten

Zu den Klassikern der Schlagfertigkeit gehören Zitate. Und tatsächlich ist deren Einsatz als Technik der Schlagfertigkeit auch heute noch sehr wirksam, wenn sie richtig eingesetzt wird. Während ihre antiquierte Verwendung als Schlaumeiertechnik etwas altbacken ist, haben sie noch andere Potentiale, die sich sehr hilfreich aktivieren lassen.

Also, wollen Sie die blaue oder die rote Pille? (Matrix)

Tipps bei Mobbing am Arbeitsplatz

Auch wenn es verlockt Standardrezepte zu präsentieren; jeder Fall ist einzigartig und für Betroffene sehr ernst. Insofern können Beiträge erste Anregungen geben und dafür sensibilisieren, aktiv zu werden anstatt vor sich hin zu leiden bzw. ebenfalls in den Kleinkrieg zu ziehen. Bei rechtlichen Fragen wenden Sie sich an entsprechende juristische Experten.

Tipps zum Umgang mit schwierigen Kollegen

„Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt.“ Ob Friedrich Schiller bei diesem Ausspruch (Wilhelm Tell) von seinen Kollegen inspiriert wurde?

So oder so: Feindselige und aggressive Kollegen können einen aus dem Gleichgewicht und in die Defensive zu drücken. Das ist nicht schön. Ob beabsichtigt oder nicht; es ist anstrengend. Dauernörgler, Erbsenzähler, Trittbrettfahrer, Besserwisser, Intriganten: Wer solche Kollegen hat, braucht keine weiteren Feinde.

Was tun? Ein Sprichwort soll einen Hinweis geben: Love it, change it or leave it! Schön und gut, aber gibt es auch konkretere Tipps? Ja, und sie folgen in diesem Artikel auf dem Fuße.

Vor Publikum Recht behalten (Gruppen- und Einzeltraining)

Recht haben und Recht behalten ist leider nicht immer sichergestellt. Auch eine gute Sache kommt oft nicht zum Durchbruch, weil die das Publikum überzeugenden Argumente fehlen. Manchmal ist der Weg zur Wahrheit mühsam, das wussten auch schon jene Geistesgrößen von Sokrates, Schopenhauer bis Jean-Paul Sartre.

Schlagfertigkeitstechnik: Onkel Heinz-Technik

Angriffe sind üblicherweise weder in Gesprächen, noch als Redner vor Publikum eine Freude. Also, was tun?

Die Onkel Heinz-Technik wird angewendet, wenn ein Redner ständig durch einen bestimmten Zuhörer mit bissigen Bemerkungen unterbrochen oder kommentiert wird, so dass sogar die anderen Zuhörer lachen.