Manipulationstechnik: Die Worte im Mund umdrehen / Gedankenlesen

Wie Sie sich vor Manipulation schützen
Medien und Informationen

Manipulationstechnik: Worte im Mund umdrehen

 

Eine wesentliche Voraussetzung, um sich vor Manipulationen zu schützen, ist Manipulationsversuche zu erkennen. Deswegen stelle ich einige Manipulationstechniken vor. Gefahr erkannt, Gefahr gebannt. In diesem Beitrag geht es um das angebliche Gedankenlesen und Umdrehen von Äußerungen, von Worten im Mund.

Manipulationstechniken

 

Es gibt zwei Arten von Beeinflussungsversuchen: solche, die wir bemerken, und solche, die wir nicht bemerken.

Manipulationstechnik: Die Worte im Mund umdrehen

 

Zu den fiesen Manipulationstechniken gehört das bewusste Verdrehen der Gedanken und Gefühlen anderer Menschen bis hin zur Absurdität.

Wenn Sie sich offen zeigen und sich frei äußern, dann nutzen einige fiese Zeitgenossen das aus. In den Händen bösartiger Menschen, insbesondere von Narzissten oder Soziopathen, werden Ihre abweichenden Meinungen, legitimen Emotionen und gelebten Erfahrungen hemmungslos verbogen und zu Beweisen dafür, dass mit Ihnen etwas nicht stimmt.

 

 

 

Ohne Rücksicht auf Verluste

 

Narzissten und andere Fieslinge spinnen Lügengeschichten, um das, was Sie tatsächlich sagen, so umzuformulieren, dass Ihre Meinung absurd oder abscheulich erscheint. Selbst, wenn Sie nichts anderes getan haben, als Ihre Gefühle auszudrücken, wird das gegen Sie verwendet. Aus Ihrer Äußerung wird eine unhaltbare Botschaft abgeleitet, Sie und Ihr Standpunkt ins Unrecht gesetzt. Das ermöglicht es Fieslingen, Ihre Interessen und selbst Ihr Recht, Gedanken und Gefühle über deren unangemessenen Verhalten zu haben, zu entkräften und flößt Ihnen ein Gefühl der Schuld ein, wenn Sie versuchen, Grenzen zu setzen.

 

 

 

Gedankenlesen

 

Es handelt sich um eine bei rücksichtslosen Menschen beliebte Form der Ablenkung und kognitiven Verzerrung, die auch als Gedankenlesen bezeichnet wird. Toxische Menschen behauten einfach, sie wüssten, was Sie denken und fühlen. Dann ziehen voreilige Schlüsse, die auf ihren eigenen Auslösern und Absichten beruhen, anstatt sich überlegt und fair ans Werk zu gehen. Solche Menschen handeln entsprechend ihrer eigenen Wahnvorstellungen und Trugschlüsse. Sich für den Schaden, den sie dadurch verursachen, zu entschuldigen liegt ihnen fern. Der Zweck heiligt die Mittel, nur die eigene Position zählt. Sie werden Ihnen Worte in den Mund legen, und so darstellen, als hätten Sie eine Absicht oder eine abwegige Sichtweise, die abzulehnen ist. Es soll Ihr Scham- und Schuldgefühl geweckt werden und Sie werden in eine defensive Position geschoben.

 

 

 

Achtung!

 

Insbesondere Narzissten sind oft geübt im perfiden Gaslighting und werden alles daran setzen Sie dazu zu bringen an Ihrer Wahrnehmung der Realität zu zweifeln. Wer da nicht gut auf sich acht gibt …

 

 

 

Was tun?

 

Machen Sie Ihre Position deutlich, insbesondere vor Zeugen. Setzen Sie souverän Grenze, indem Sie auf Ihren guten Zustand achten. Aus gutem Grund wird bei Menschen mit solchem miesen Verhalten von toxischen Personen gesprochen. Wer dem in wichtigen Fällen oder gar länger ausgesetzt wird, entwickelt ungesunde Zweifel und Unsicherheit. Also; gehen Sie Ihren Weg und passen Sie gut auf sich auf!

Sie wollen Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten erweitern?

 

Kommen Sie zu mir ins Einzeltraining und ich zeige Ihnen, wie Sie selbst fortgeschrittene Manipulationstechniken erkennen, abwehren und sogar umdrehen können. Ich empfehle Ihnen 2 bis 5 Stunden für dieses lohnenswerte Thema.

Vorbereitung wichtiger Gespräche und Verhandlungen

 

Kommunikation kann ganz einfach sein. Ist sie allerdings oft nicht. Selbst der einfachste Mensch ist immer noch ein sehr kompliziertes Wesen. Manchmal sagen wir Dinge und merken dann erst an der Reaktion unserer Gesprächspartner, dass diese mit jemand ganz anderem gesprochen zu haben scheinen. Das habe ich doch beim besten Willen nicht gesagt. – Oder doch?

Mehr oder weniger bewusst geht es in Gesprächen darum, andere Menschen von etwas zu überzeugen – sei es von einem besonderen Angebot, der eigenen Person, einer Ansicht oder einer Notwendigkeit. Gelingt das nicht schnell genug und vor allem nicht auf den Punkt genau und in anschaulicher Weise, verlieren Gesprächspartner rasch das Interesse und wir die erhoffte Aufmerksamkeit. – Gespräch gescheitert.

Sie können sich von mir bei der Vorbereitung Ihrer Gespräche und Verhandlungen (sicherheitshalber: keinerlei Rechtsberatung!) unterstützen lassen. Finden Sie heraus, wie Sie und Ihre Botschaft wirken (Argumente, Körpersprache, Sprache, Stimme und vieles mehr). Ich mache Sie mit effektiven Werkzeugen und Kommunikationsstrategien vertraut. Bauen Sie Ihre psychologischen Fähigkeiten aus, lernen Sie die Ruhe zu bewahren, souverän aufzutreten, authentisch zu bleiben und schließlich zu überzeugen.

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Sie wünschen sich professionelle Unterstützung? Lassen Sie uns dazu ins direkte Gespräch kommen. Bei Interesse, für organisatorische Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich persönlich am besten per E-Mail (mail@karstennoack.de). Telefonisch bin ich montags bis donnerstags in der Zeit von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr zu sprechen: Telefon 030 / 864 213 68, Mobil 01577 / 704 53 56. Wenn ich gerade im Einsatz bin, hinterlassen Sie einfach eine Nachricht mit Ihrer Telefonnummer in Deutschland. Denken Sie unbedingt daran sehr konkret den Anlas Ihres Anrufs zu nennen. Ich rufe Sie dann so schnell wie möglich zurück. Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Transparenz ist wichtig. Antworten auf häufige Fragen finden Sie deswegen schon hier, wie beispielsweise zu mir und den Honoraren. Wenn das für Sie passt, freue ich mich auf die Zusammenarbeit.

P.S.

 

Woran erkennen Sie Manipulationsversuche?

1 Kommentar

  1. Gut erklärt, Danke.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Das gute Beispiel ist nicht eine Möglichkeit, andere Menschen zu beeinflussen, es ist die einzige. Albert Schweitzer

Artikel zum Thema Manipulation 

Narzissmus: Warum Narzissten fremdes Glück nicht ertragen können

Weshalb Narzissten Ihr Glück nicht ertragen können, weshalb das so gefährlich ist und was Sie tun können, um auf sich achtzugeben.

Narzissten: Gaslighting „Sie sind zu empfindlich…“

Narzissten: Gaslighting „Sie sind zu empfindlich…“

Sie wollen auf sich acht geben und erklären, das ein Verhalten Sie verletzt hat, doch die Reaktion ist mitunter anders als erwartet. Weshalb Narzissten behaupten, Sie seien zu sensibel und wie Sie mit dieser Form des Gaslightings umgehen können.

mehr lesen
14 Tipps für den Umgang mit emotionaler Erpressung

14 Tipps für den Umgang mit emotionaler Erpressung

Emotionale Erpressung erfordert eine bestehende Beziehung zwischen den Teilnehmern. Zwischen Fremden kommt sie deswegen selten zum Einsatz. Es werden soziale Werte wie Toleranz, Rücksichtnahme, Vertrauen, Freundschaft, Dankbarkeit und Respekt an den Haaren herbeigezogen und dann dazu verwendet Gesprächsteilnehmer bei Befolgung mit Zuschreibungen zu belohnen. Wenn Sie darauf keine Lust haben, dann erfahren Sie in diesem Artikel, was Sie tun können.

mehr lesen

Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug der umfangreicheren Kursunterlagen, die meine Teilnehmer im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining oder im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack
Erstveröffentlichung: 27. Mai 2018
Überarbeitung: 14. Mai 2021
AN: #891
Englische Version:
K: CNB
Ü:

error: Content is protected !!