Auf was sind Sie heute neugierig und wie verändert das Ihre Wahrnehmung?

Tagesmotto

Neugier beflügelt die menschliche Wahrnehmung.

Der Einfluss der Neugier auf die Wahrnehmung

 

Kinder probieren so lange etwas aus, bis das Ergebnis ihre kindlichen Erwartungen und Vorstellungen befriedigt. Erwachsene …

 

 

 

 

Menschen sind von Natur aus neugierig

 

Neugier ist der Zustand, der mit einer erhöhten Bereitschaft verbunden ist, sich neuen, ungewohnten und komplexen Situationen und Objekten auszusetzen, sie zu erkunden.

Menschen sind von Geburt an wissbegierig, wollen verstehen was wie funktioniert, wollen experimentieren, Erfahrungen sammeln. Wer nicht neugierig ist, erfährt nichts, meinte Johann Wolfgang von Goethe und die Sesamstraße sagt es in eigenen Worten: Der, die, das, wieso weshalb, warum,…

 

 

 

Interesse verändert die Wahrnehmung

 

Während ein großer Teil des verfügbaren Wissens früher ein Privileg war, steht heute mehr Wissen zur Verfügung, als wir aus dem Internet herunterladen und konsumieren könnten. Da ist es gar nicht so einfach sich zurechtzufinden, denn bei all den vielen Angeboten werden Informationen schnell zur Ablenkung. Und um uns herum geschieht dann auch noch so Einiges. Damit geht jeder Mensch etwas anders um.

 

 

 

Tagesthema

 

Fortgeschrittene Beobachter können sich heute der Beziehung von Neugier und Wahrnehmung widmen. Bei den ergänzenden Artikeln finden Sie schon ein paar Anregungen mit denen Sie in das Thema einsteigen können.

P.S.

 

Auf was sind Sie heute neugierig? Und wenn Sie die Formulierung positiver finden; was lockt Ihr Interesse, Ihren Wissensdurst aus dem Häuschen? Was wollen Sie heute Abend wissen? Wie wäre es heute etwas Neues kennenzulernen?