Veto

Ein Veto ist das Einlegen eines Einspruches, das innerhalb eines formell definierten Rahmens erfolgt und so zum Aufschub (aufschiebendes Veto) oder Blockierung und Ablehnung (absolutes Veto) von Entscheidungen führt.

 

 

 

Wortursprung

 

Der Wortursprung von Veto ist das lateinische „veto“, das mit „ich verbiete“ übersetzt wird.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.