Nach Lesen der FAQ: 01577 704 53 56 mail@karstennoack.de

Bereiten Sie sich auf das Unerwartete vor. Von wegen Lampenfieber.

Hilfe bei Lampenfieber und sogar Redeangst - Flexibilität
Hindernisse

Bereiten Sie sich auf das Unerwartete vor. Von wegen Lampenfieber.

 

Unverhofft kommt oft! Das Leben ist von Ereignissen geprägt, die wir nicht kontrollieren können. Selbst wenn wir alles in unserer Macht Stehende tun, um im Voraus zu planen, können wir immer damit rechnen, dass etwas Unerwartetes passiert. Wenn es darum geht, vor Publikum zu sprechen, können mangelnde Kontrolle und Unvorhersehbarkeit schwer zu handhaben sein. Wie gut, dass es auch hier Mittel und Wege gibt, sich vorzubereiten.

Bereiten Sie sich auf das Unerwartete vor. Von wegen Lampenfieber.

 

Schön, wenn ein Plan funktioniert, doch das ist nicht immer der Fall. Wobei viele Menschen nicht so viel Freude mit förderlichen Plänen empfinden. Das Leben ist außerdem von Ereignissen geprägt, die wir nicht vollständig kontrollieren können. Selbst wenn wir alles in unserer Macht Stehende tun, um im Voraus zu planen, können wir immer damit rechnen, dass etwas Unerwartetes passiert. Wenn es darum geht, vor Publikum zu sprechen, können mangelnde Kontrolle und Unvorhersehbarkeit schwer zu handhaben sein.

 

 

 

Angst liegt in den Augen des Betrachters

 

Die Wahrnehmung, wie viel Kontrolle wir über unser Leben haben, spielt eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Ängsten. Menschen, die zu ängstlichen Reaktionen neigen, streben normalerweise danach, so viel Kontrolle wie möglich zu haben. Wenn sich die Dinge ihrer Kontrolle entziehen, neigen sie dazu, die Umstände als extrem bedrohlich zu empfinden, so als würden ihre schlimmsten Albträume wahr werden.

 

 

 

Auf das Unerwartete vorbereiten

 

Dieses überwältigende Bedürfnis nach Kontrolle ist besonders wichtig, wenn es um öffentliche Auftritte geht. Alles, was Sie tun, bevor Sie vor das Publikum treten, ist darauf ausgerichtet, die Kontrolle über die Situation zu erlangen. Eines der Ziele der Vorbereitung ist es, mögliche Ergebnisse und Lösungen vorherzusehen. Doch ganz gleich, wie akribisch Sie planen, das tatsächliche Ereignis weicht oft weit von dem ab, was wir uns vorgestellt haben.

 

 

Eine Strategie für unkontrollierbare Ereignisse

 

Die Vorstellung, dass Sie die Parameter Ihrer öffentlichen Rede in ihrer Gesamtheit kontrollieren müssen, kann mit einer kognitiven Verzerrung verglichen werden. Andererseits ist es völlig normal, dass man versucht, alles zu kontrollieren, was man kann, wenn man mit etwas zu tun hat, das einem Angst macht. Gibt es einen Mittelweg zwischen dem Drang, alles vorhersagen zu wollen, und dem völligen Fehlen von Kontrolle?

 

 

 

Alles in Betracht ziehen

 

Glücklicherweise gibt es einen Kompromiss. Der erste Schritt, den Sie tun können, besteht darin, über alle relevanten Aspekte Ihrer künftigen öffentlichen Rede nachzudenken. Abgesehen von der Präsentation selbst und den Techniken zur Angstbewältigung geht es dabei auch um Ihr Publikum, die Fragen, die es stellen könnte, die Möglichkeit, dass Sie etwas Wichtiges vergessen, und so weiter.

 

 

 

Üben Sie Ihre Haltung 

 

Beurteilen Sie anschließend, wie viel Kontrolle Sie über all diese Aspekte haben. Sie können zum Beispiel nicht kontrollieren, was Sie während Ihrer Rede gefragt werden, aber Sie können sich auf die wahrscheinlichsten Fragen vorbereiten und Sie können sich dafür entscheiden, ruhig zu bleiben, egal welche Fragen Ihnen gestellt werden. Außerdem können Sie die Antworten auf eine Reihe von wahrscheinlichen und unwahrscheinlichen Fragen einstudieren, wenn Ihnen das hilft, Selbstvertrauen zu gewinnen. Denken Sie jedoch daran, dass dies immer noch nicht bedeutet, dass Sie alles unter Kontrolle haben, und das ist auch völlig in Ordnung, denn es ist unrealistisch, zu erwarten, dass Sie das ganze Leben kontrollieren können. Wir wollen Ihnen keine Angst einjagen, sondern Ihnen vielmehr zu verstehen geben, dass es unmöglich ist, alles unter Kontrolle zu haben.

 

 

 

Ist das Schlimmste wirklich so schlimm? 

 

Überlegen Sie, was passieren würde, wenn einige dieser unwahrscheinlichen und möglicherweise normalerweise unangenehmen Situationen eintreten würden. Für einige Fälle können Sie Vorsorge treffen. Anstatt beispielsweise zu versuchen, alle möglichen Fragen Ihres Publikums zu beantworten, könnten Sie lieber eine Strategie entwickeln und sich überlegen, und sich in Flexibilität üben. Für das Nervenkostüm kann es helfen zu klären, was realistisch gesehen das Schlimmste ist, was passieren kann. Oft neigen wir dazu, die Folgen, die wir uns vorstellen, zu übertreiben. Wenn Sie sich fragen, was das schlimmste realistische Ergebnis ist, werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass es nicht so beängstigend ist, wie Sie vielleicht gedacht haben.

 

 

 

Strategische Vorbereitung: Reaktionen, Alternativen, Antworten, …

 

Vieles lässt sich vorhersehen, das Wahrscheinliche und das eher Unwahrscheinliche. Schlagen Sie Murphy ein Schnäppchen und bereiten Sie sich darauf vor. Sehen Sie das als Chance, Ihre Flexibilität zu trainieren.

Bei tatsächlichen und virtuellen Proben können Sie allerlei Facetten von Murphys Gesetz erkunden und Antworten vorbereiten.

 

Mehr:

 

 

 

Mentales Gleichgewicht

 

Versuchen Sie, ähnliche Strategien auch für andere Aspekte Ihrer öffentlichen Rede zu planen. Nehmen Sie z. B. Ihre Notizen oder Ihr iPad, Tablet oder Laptop mit, für den Fall, dass es ein Problem mit dem von der Veranstaltung bereitgestellten Gerät gibt und Sie eine visuelle Präsentation haben, die zusammen mit der Rede projiziert werden muss. Planen Sie eine ähnliche Vorgehensweise für andere unvorhergesehene Umstände. Das Wichtigste ist jedoch, dass Sie ruhig, gelassen und ehrlich reagieren können, egal was passiert.

 

Mehr:

 

 

 

Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten

 

Auch wenn es unmöglich ist, alles zu kontrollieren, gibt es einen großen Unterschied zwischen einer guten Vorbereitung und dem Selbstvertrauen, selbst herausfordernde Situationen, gelassen zu meistern. Wenn Sie ein erfahrener und selbstbewusster Redner geworden sind, ist Letzteres vielleicht anzustreben. Haben Sie sich Ihrer Angst gestellt und fühlen sich in der Rolle des Redners oder der Rednerin wohler, sind Planung und Proben immer noch hilfreich sein, doch sie werden nicht mehr so entscheidend sein.

 

Mehr:

Video

Video ist im Schnitt!

Schritt für Schritt von Lampenfieber, Redeangst & Co. zu souveränen Auftritten vor Publikum

 

Es folgen die Schritte, mit denen Sie sich von Lampenfieber, Redeangst & Co. verabschieden und souveräne Auftritten vor Publikum angehen. Es ist nun an Ihnen, sich auf den Weg zu machen.

 

 

 

1. Grundlagen

 

Schritte:

 

 

 

2. Techniken

 

Schritte:

 

 

 

3. Überzeugungen und Ängste

 

Schritte:

 

 

 

4. Zustandsmanagement

 

Schritte:

 

 

 

5. Förderlicher Fokus

 

Schritte:

 

 

 

6. Ärmel hoch

 

Schritte:

 

 

 

7. Vorbereitung auf Reden und Präsentationen bei Lampenfieber & Co.

 

Schritte:

 

 

 

8. Spontane Redegelegenheiten

 

Schritte:

 

 

 

9. Umgang mit Herausforderungen

 

Schritte:

 

 

 

10. Haltung bewahren

 

Schritte:

 

 

 

11. Gute Reise

 

Schritte:

 

Hilfe bei Lampenfieber & Co.

 

Wenn Sie erfolgreich sein wollen, dann sind Sie an vielen Stellen gefordert, effektiv zu sprechen und zu präsentieren, zu überzeugen und für Ihre Ideen zu kämpfen. Leider schweigen viele Menschen, weil sie unter enormem Lampenfieber leiden. Lampenfieber kann eine anregende Wirkung haben. Manchmal allerdings überwiegt die Angst und der Mensch verstummt. So halten sich viele Menschen mit ihren Beiträgen zurück. Das ist schade, besonders wenn jemand etwas Wertvolles beizutragen hat.

Blockiert Sie Lampenfieber oder Leistungsangst und vereitelt Ihre Ambitionen? Dann werden Sie aktiv! Es ist möglich, Ihre Angst vor öffentlichen Reden aufzulösen.

Seit 1998 helfe ich Menschen, sich und ihre Botschaften überzeugend zu präsentieren. Während dieser Zeit habe ich viele Rednerinnen und Rednern mit intensivem Lampenfieber geholfen. Weil es manchmal mehr ist als nur Lampenfieber, bringe ich die erforderliche therapeutische Zulassung als Therapeut für die Ausübung von Psychotherapie mit. Bei mir – weil Sie Ihre Auftritte vor Ihrem Publikum genießen wollen – sind Sie in guten Händen.

Sie können selbst am besten einschätzen, wo sich der Aufwand im Verhältnis zum erwarteten Nutzen lohnt. Hier finden Sie die Honorare für meine Unterstützung.

Falls Sie gerade nicht in Berlin sind, wählen Sie Termine mit mir per Telefon oder online mit Videounterstützung. Wobei es durchaus gute Gründe für eine Reise nach Berlin gibt.

Profitieren Sie von meiner Erfahrung in Marketing, Psychologie und Kommunikation. Mehr über mich erfahren Sie in meinem Profil.

P.S.

 

Haben Sie dazu Kommentare, Widerspruch, Gedanken, …?

Vorsicht, Kommentare!

 

Meiner Bestimmung als Schreiber nach bin ich fürs Schreiben da und Sie als Leserin oder Leser sind zuständig fürs Lesen. Wenn Sie nun auch schreiben und ich lesen muss, bringen Sie hier alles durcheinander. Nur mal so.

Fühlen Sie sich gerade dazu ermuntert, ich mag das!

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wenn Sie dieses Formular absenden, dann speichert es den eingegebenen Namen, die Email-Anschrift sowie die Inhalte. Mehr erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Artikel zu Lampenfieber

Überzeugende introvertierte Rednerinnen und Redner

Gründe, weshalb introvertierte Menschen selbstbewusste Redner und Rednerinnen werden können, die besonders überzeugend sind.

Habe deine Zwecke im Ganzen vor Augen und lasse dich im Einzelnen durch die Umstände bestimmen. Johann Wolfgang von Goethe
Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug der umfangreicheren Kursunterlagen, die meine Teilnehmer im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining sowie im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack
Erstveröffentlichung: 22. November 2016
Überarbeitung: 8. Oktober 2022
Englische Version:
AN: #215
K: CNB
Ü:

error: Copyright