Nach Lesen der FAQ: 01577 704 53 56 mail@karstennoack.de

Wie Sie mit Einfachheit, Resonanz und Präsenz als Redner überzeugen

Wie Sie mit Einfachheit, Resonanz und Präsenz als Redner überzeugen

Die hohe Schule der Rhetorik

 

Wie Sie mit Einfachheit, Resonanz und Präsenz als Redner überzeugen

Präsenz in Gesprächen, Reden und Präsentationen

 

Einfachheit, Resonanz und Präsenz sind wesentliche Qualitätsmerkmale überzeugender Kommunikation. Woher kommen diese Qualitäten?

 

 

 

Übersicht

 

 

 

Präsenz

 

Haben Sie auch schon einmal einem besonders mitreißenden Vortrag oder einer gelungenen Präsentation zugehört ﹣und dann die Menschen im Publikum um sich herum sagen hören: „Dieser Redner hat eine unglaubliche Präsenz!“

Was genau ist es, was das Publikum hier an solchen Rednern bewundert? Worauf beruht solch eine Präsenz? Und ist sie erlernbar?

Einfachheit und Ruhe sind Qualitäten, an denen der wahre Wert jeder Kunst zu messen ist.

Frank Lloyd Wright

 

 

 

Der Zustand des Redners beeinflusst den Zustand des Publikums

 

Die Aussage des Architekten Frank Lloyd Wright gilt ebenso für gute Reden und Präsentationen. Einfachheit und Ruhe: So ist es leichter für das Publikum, die Botschaft wahrzunehmen. Außerdem färbt der Zustand des Redners auf die Zuschauer ab. Und das wirkt umso mehr, wenn eine gemeinsame Resonanz spürbar wird. Wenn der Redner dann auch noch Präsenz an den Tag legt, sind die Voraussetzungen für einen besonderen Moment gegeben.

 

 

 

Was bedeutet Resonanz?

 

Resonanz, was ist das überhaupt? Eine Beziehung zwischen zwei Personen beruht dann auf Resonanz, wenn sie sich in der Tiefe berühren und wechselseitig austauschen, sich inspirieren. Das kann bei einer guten Rede auch dadurch geschehen, dass der Redner dem Publikum aus dem Herzen spricht und die Aussagen innerlich bejaht. Erkennbar ist das beispielsweise am wiederholten Nicken der Anwesenden.

In unserer beschleunigten Welt ist es seltener geworden, dass Beziehungen auch bei kürzeren Zusammentreffen spürbare Tiefe vermitteln. Doch die Sehnsucht danach ist groß. Im Alltag bleiben uns viele Dinge und andere Menschen tendenziell fremd. Wir interagieren mit anderen weitgehend zweckorientiert. Es fehlt meist die Zeit dafür, dass wir uns die Dinge zu eigen machen, und dass wir uns von ihnen berühren lassen. Diese Entfremdung ist genau das Gegenteil von Resonanz, Beziehungen bleiben an der Oberfläche. Das Fehlen von Resonanz entfremdet und das Publikum erfährt den Redner als kalt, feindlich oder zumindest gleichgültig. Ist Resonanz gegeben, hängt das Publikum gebannt an den Lippen des Redners und lauscht den Worten. Wer solch ein Publikum beobachtet, sieht es an der Körpersprache; dies ist ein besonderer Moment.

 

 

 

Und was ist Präsenz?

 

Element, die zur Präsenz beitragen:

  • Sie sind im Kontakt mit sich selbst.
    Gehen Sie achtsam mit sich selbst um.
  • Sie sind im Kontakt mit dem Publikum.
    Hilfreich ist eine gute Portion Empathie und ein Gespür dafür, was Sie davon ansprechen und wie.
  • Sie sind aufmerksam für den Raum und Gesamtkontext.
  • Sie konzentrieren sich auf die Gemeinsamkeiten.

 

Mit der entsprechenden inneren Haltung wird die Körpersprache hier einen wesentlichen Beitrag leisten. So werden Sie nicht nur präsent erscheinen, sondern auch sein. Von innen nach außen geht viel leichter und ist viel glaubwürdiger, als nur so zu tun. Wobei Körpersprache ja keine Einbahnstraße ist; sie wirkt wiederum auf die Psyche.

 

 

 

Gelegenheiten nutzen, um das zu lernen

 

Grau ist oft die Theorie, lebendig die Praxis. Speziell im Workshop oder Einzeltraining Rhetorik & Präsentation IV haben Sie Gelegenheit intensiv an diesen Rednerqualitäten zu arbeiten. Oder noch konkreter bei der gemeinsamen Vorbereitung Ihrer kommenden Präsentation. So werden Sie sich und Ihr Angebot noch überzeugender präsentieren.

Video

Präsenz, nicht nur während Reden und Präsentationen

Erst, wenn Sie das Video starten wird eine Verbindung zu YouTube™ hergestellt. Dann gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Mehr bei den Hinweisen zum Datenschutz.

Unterstützung für überzeugende Reden und Präsentationen

 

Wer nicht redet, wird nicht gehört und wer es wagt auch nicht immer. Auf dem Weg zum überzeugenden Rednerin oder Redner gibt es noch ein paar Stufen, die es zu meistern gilt. Wenn Sie Wettbewerb haben, sorgen wir für Ihren Vorsprung.

Sie wollen überzeugen, mit Ihrer Botschaft und als Persönlichkeit? Dann helfe ich Ihnen bei der Vorbereitung Ihrer Reden und Präsentationen. Von den Erfahrungen aus Marketing, Psychologie und Kommunikation werden Sie profitieren. Den Umfang bestimmen Sie. Zumindest einen Probelauf mit professionellem Feedback empfehle ich Ihnen und Ihrer Botschaft. Dann wissen Sie, wie Sie und Ihr aufbereitetes Thema wirken, was Sie tun und was Sie besser lassen sollten, wo es Potenziale gibt. Wieso wollen Sie erst im Anschluss an Ihren echten Auftritt solche Rückmeldungen bekommen? Dann ist es für Korrekturen zu spät. Profitieren Sie vom Vorsprung. Meine Definition von Glück: Vorbereitung trifft auf Gelegenheit.

 

Welcher Aufwand lohnt sich?

 

Bei einer guten Investition kommt mehr heraus, als hineingesteckt wird. Sie können selbst am besten einschätzen, wo sich der Aufwand im Verhältnis zum erwarteten Nutzen lohnt. Hier finden Sie die Honorare für meine Unterstützung zu Kommunikationspsychologie, Sprache, Struktur, Stimme, Körpersprache, Storytelling, rhetorische Mittel, Medien, wie PowerPoint und Co. etc.

 

 

 

Keine Zeit, um zu mir in Berlin zu kommen?

 

Sie sind gerade nicht in Berlin? Dann nutzen Sie Sitzungen mit mir via Telefon oder mit Videounterstützung. Wobei es durchaus gute Gründe für eine Reise nach Berlin gibt.

 

 

 

Lampenfieber

 

Schmetterlinge im Bauch? Sehr viele Menschen leiden bei ihren Auftritten vor Publikum unter so intensivem Lampenfieber, dass ihre Leistungen deutlich hinter den Möglichkeiten bleiben. Viele vermeiden Redegelegenheit,  wo es nur geht. Schade, weil mit meiner Hilfe ein Auftritt in einem guten Zustand möglich ist. Haltung lässt sich leichter bewahren als wiedergewinnen. Und, weshalb sollten Sie auf eine Chance verzichten sich und Ihre Botschaft überzeugend zu präsentieren. Nur, für den Fall…

Wie wirken Sie in Reden und Präsentationen, was sind Ihre Potenziale, was lässt sich optimieren?

 

Wie überzeugend sind Sie und Ihre Botschaften in Reden und Präsentationen? Wie nutzen Sie die 118+ wesentlichsten Präsentationsfähigkeiten? Wie gelingt es, dass Sie und Ihre Botschaft überzeugen?

Seit 1998 analysiere ich systematisch Redebeiträge. Nach tausenden ausgewerteten Reden und Präsentationen kann ich Ihnen sehr genau sagen, was auf welches Publikum welche Wirkung hat. Lassen Sie mich einen Ihrer Redebeiträge und Ihre Darbietung analysieren. Dann gebe ich Ihnen professionelles Feedback, dass Sie voranbringt. Sie bekommen relevante Rückmeldungen und spezifische Empfehlungen, sowie für konkrete Redebeiträge die Impulse, die Sie brauchen, um zu überzeugen. Profitieren Sie von meinen Erfahrungen, einschließlich Psychologie, Marketing und Kommunikationswissenschaften.

Interessiert? Dann finden Sie hier die Informationen zum Feedback mit Optimierungsempfehlungen für Reden und Präsentationen.

P.S.

 

Woran erkennen Sie präsente Redner und wie wirkt das auf Sie? Achten Sie selbst bewusst bei sich darauf und wie?

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Sie wünschen sich professionelle Unterstützung? Lassen Sie uns dazu ins direkte Gespräch kommen. Bei Interesse, für organisatorische Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich persönlich am besten über das nachfolgende Formular oder per E-Mail (mail@karstennoack.de). Telefonisch bin ich am ehesten montags bis donnerstags in der Zeit von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr zu sprechen: Telefon 030 / 864 213 68, Mobil 01577 / 704 53 56. Meist bin ich im Einsatz, hinterlassen Sie dann bitte eine Nachricht mit Ihrer Telefonnummer in Deutschland. Denken Sie unbedingt daran sehr konkret den Anlas Ihres Anrufs zu nennen. Ich rufe Sie dann so schnell wie möglich zurück. Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Transparenz ist wichtig. Antworten auf häufige Fragen finden Sie deswegen schon hier, wie beispielsweise zu mir (Profil), den Angeboten, den Honoraren und dem Kennenlernen. Wenn das für Sie passt, freue ich mich auf die Zusammenarbeit.

 

 

Nachricht

 

Um es Ihnen und mir leicht zu machen, bitte ich Sie dieses Formular zu nutzen. Bis auf die E-Mail-Anschrift ist Ihnen überlassen, was Sie eintragen. Umso genauer Sie sind, desto einfacher machen Sie mir eine qualifizierte Antwort. Mit dem Absenden erklären Sie sich damit einverstanden, dass die im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Ihnen ist bekannt, dass Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können. Ich werde die Daten ausschließlich dafür verwenden und so bald wie möglich löschen. Ist die Nachricht unterwegs, erscheint an der Stelle des Kontaktformulars der Hinweis "Die Nachricht ist unterwegs!". Ich antworte üblicherweise innerhalb von 24 Stunden. 

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen und bin einverstanden. Soweit relevant habe ich mich mit den Honoraren und organisatorischen Hinweisen vertraut gemacht.

Anmerkungen:

In der Adresszeile Ihres Browsers sollte die URL mit „https://www.karstennoack.de/...” beginnen, daran erkennen Sie eine sichere Verbindung (SSL).

Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug der umfangreicheren Kursunterlagen, die meine Teilnehmer im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining oder im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack
Erstveröffentlichung: 17. Mai 2007
Überarbeitung: 1. Juli 2020
AN: #3230
Ü:
K:

Ausstrahlung und Präsenz: Was strahlen Sie aus, wie präsent sind Sie?

Ausstrahlung und Präsenz: Was strahlen Sie aus, wie präsent sind Sie?

Wie steht es mit Ihrer Ausstrahlung und Präsenz?
Wie präsent sind Sie? Wie steht es mit Ihrer Ausstrahlung?

Präsenz

 

Was bedeutet es, präsent zu sein und wozu soll das gut sein? Präsenz, präsent sein … eine ganz besondere Ausstrahlung, mancher Menschen. Tipps für ihre Ausstrahlung, Ihre Präsenz.

Präsenz, präsent sein,…

 

Was ist eigentlich Präsenz? Am deutlichsten wird Präsenz, wenn eine Persönlichkeit einen Raum betritt und die Aufmerksamkeit der Anwesenden auf sich zieht.

Das Geheimnis einer starken persönlichen Wirkung und Anziehungskraft liegt darin, ganz natürlich die Aufmerksamkeit für sich und das Angebot zu erhalten. Vom Auftreten, Augenkontakt, der Körperhaltung und Körperspannung, Tempo und Abstimmung auf die Kommunikationsgewohnheiten unseres Gegenübers hängt es ab, ob und wie wir gesehen und gehört werden. Auch vom Stand, vom Kontakt zu sich selbst und von den eigenen Gedanken – ganz besonders die Überzeugungen über sich und die Welt – geht die Wirkung aus. Die Basis bildet die innere Haltung. Es hat eine Menge mit Respekt zu tun, der so authentisch zum Ausdruck kommt. Das basiert auf der Gewissheit, etwas Besonderes zu sein und – was vielleicht noch wichtiger ist – von der Wertschätzung der Anwesenden.

 

 

 

Wie präsent sind Sie?

 

Ein recht häufiges Thema meiner Klienten im Coaching ist Präsenz. Wobei der Begriff Präsenz selbst anfangs so gut wie nie zu hören ist. Es beginnt meist so: Diejenigen im Angestelltenverhältnis haben in einem Feedback etwas Ähnliches über sich erfahren, wie …

Herr oder Frau Mustermann …

  • ist keine Führungspersönlichkeit
  • ist zu zurückhaltend
  • hat Schwierigkeiten Gruppen zu führen
  • hat keine ausreichende Kommunikationskompetenz
  • liefert keine Identifikation
  • kann sich nicht durchsetzen
  • vermittelt keinen natürlichen Respekt
  • überzeugt nicht
  • versteckt seine Potenziale

 

Zugegeben, es gibt schönere Rückmeldungen. Aber wie so oft ist gerade solches Feedback von besonderem Wert, wenn es Beachtung erfährt und nicht sofort beiseite geschoben wird. Gefahr erkannt, Gefahr gebannt, denn diese und ähnliche Rückmeldungen können als Hinweise verstanden werden, dass es an persönlicher Präsenz mangelt.

 

 

 

Es ist, wie es ist oder lässt sich da etwas machen?

 

Wenn beispielsweise jemand im Unternehmen an diese Person glaubt, gibt es mit etwas Glück die entsprechende Unterstützung, um die Potenziale zu wecken. Die entsprechenden Fähigkeiten werden dann gefördert. Nicht jeder hat allerdings diesen Anstoß und so machen sich nur wenige Menschen  selbst auf den Weg, um sich zu entwickeln. Die meisten belassen es leider dabei, meinen, es wäre dann halt nun mal so. Ich bin halt, wie ich bin! Vermutlich ist das etwas Genetisches! Nein, ist es nicht und ich zeige Ihnen gerne, wie Sie präsenter sind. Ohne Show, und das von innen nach außen, authentisch ohne Firlefanz!

 

 

 

Fehlendes qualifiziertes Feedback

 

Insbesondere Freiberufler und Selbstständige haben es schwerer, solches Feedback zu erhalten und daraufhin ihr Potenzial zu entfalten. Da ist Eigeninitiative gefragt: Sie können professionelles Feedback nutzen, um sich dann zu entscheiden, woran Sie arbeiten wollen. Meine Kontaktdaten haben Sie ja. So oder so…

 

 

 

Nutzen Sie die Vorteile, präsent zu sein

 

Arbeiten Sie daran, präsent zu sein. Sie werden auf den Geschmack kommen. Das ist viel leichter, als nur so zu tun. Melden Sie sich, wenn Sie dabei Unterstützung wünschen, um sich und Ihre Botschaft überzeugend zu präsentieren. Nicht nur bei Präsentationen werden sich dadurch auch viele unerwartete Vorteile ergeben.

Video

Erst, wenn Sie das Video starten wird eine Verbindung zu YouTube™ hergestellt. Dann gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Mehr bei den Hinweisen zum Datenschutz.

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Sie wünschen sich professionelle Unterstützung? Lassen Sie uns dazu ins direkte Gespräch kommen. Bei Interesse, für organisatorische Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich persönlich am besten über das nachfolgende Formular oder per E-Mail (mail@karstennoack.de). Telefonisch bin ich am ehesten montags bis donnerstags in der Zeit von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr zu sprechen: Telefon 030 / 864 213 68, Mobil 01577 / 704 53 56. Meist bin ich im Einsatz, hinterlassen Sie dann bitte eine Nachricht mit Ihrer Telefonnummer in Deutschland. Denken Sie unbedingt daran sehr konkret den Anlas Ihres Anrufs zu nennen. Ich rufe Sie dann so schnell wie möglich zurück. Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Transparenz ist wichtig. Antworten auf häufige Fragen finden Sie deswegen schon hier, wie beispielsweise zu mir (Profil), den Angeboten, den Honoraren und dem Kennenlernen. Wenn das für Sie passt, freue ich mich auf die Zusammenarbeit.

 

 

Nachricht

 

Um es Ihnen und mir leicht zu machen, bitte ich Sie dieses Formular zu nutzen. Bis auf die E-Mail-Anschrift ist Ihnen überlassen, was Sie eintragen. Umso genauer Sie sind, desto einfacher machen Sie mir eine qualifizierte Antwort. Mit dem Absenden erklären Sie sich damit einverstanden, dass die im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Ihnen ist bekannt, dass Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können. Ich werde die Daten ausschließlich dafür verwenden und so bald wie möglich löschen. Ist die Nachricht unterwegs, erscheint an der Stelle des Kontaktformulars der Hinweis "Die Nachricht ist unterwegs!". Ich antworte üblicherweise innerhalb von 24 Stunden. 

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen und bin einverstanden. Soweit relevant habe ich mich mit den Honoraren und organisatorischen Hinweisen vertraut gemacht.

Anmerkungen:

In der Adresszeile Ihres Browsers sollte die URL mit „https://www.karstennoack.de/...” beginnen, daran erkennen Sie eine sichere Verbindung (SSL).

P.S.

 

Welche Bedeutung hat Präsenz aus Ihrer Sicht? Gibt es jemanden den Sie für besonders präsent halten?

Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug der umfangreicheren Kursunterlagen, die meine Teilnehmer im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining oder im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack
Erstveröffentlichung: 21. Juni 2016
Überarbeitung: 6. November 2022
AN: #45446
K:
Ü:X

Präsentationsfähigkeiten: Erscheinung und Präsenz als Führungskraft

Erscheinung und Präsenz als Führungskraft



Zu den drei wesentliche Faktoren, die Einfluss auf die Präsenz einer Führungskraft haben, also den unmittelbaren Eindruck, der vermittelt wird, wenn ein Raum betreten wird, gehören: Selbstvertrauen, Verhalten und Erscheinung.


Was gibt es bei der Erscheinung zu beachten, wenn es um Präsentationen von Führungskräften geht?

 

 

 

Erscheinung



Die Komponente, die meist am einfachsten zu beeinflussen ist, jedoch oft unterschätzt wird, ist das Erscheinungsbild. Bevor Sie jetzt denken, das ist oberflächlich, warten Sie einen Moment. Wenn Sie eine Rede halten, egal zu welchem Thema oder mit welchem Ziel, sollte Ihre Erscheinung dem Anliegen entsprechen. Und warum? Weil die Leute Sie zu Recht oder zu Unrecht danach beurteilen, wie Sie aussehen, lange bevor Sie überhaupt den Mund geöffnet haben, um Ihre gut geübte und einstudierte Präsentation zu halten.

In eigenen Beiträgen geht es um die Körpersprache, was gibt es also noch? Denken Sie darüber nach, wie Sie aussehen, wie Ihr Stil ist, wie Sie wahrgenommen werden wollen und was dem dient. Wenn Sie nicht wissen, welcher Stil zu Ihnen passt, dann gehen Sie zu einem Experten, wie Sie es auch für jeden anderen Bereich Ihrer beruflichen Laufbahn tun würden. Fragen Sie jemanden, der sich auskennt! Es gibt sogar Experten für Farbanalysen, die Ihnen sagen können, was zu Ihrem Hautton passt und welche Botschaften bestimmte Farben vermitteln können.

 

 

 

Besser nicht



Was Sie bei professionellen Präsentationen nicht tragen sollten:

 



1. Spielereien

 

Schmuckstücke oder Hosentaschen voller Kleingeld, die zum „Fummeln“ verleiten. Das Herumkramen in den Hosentaschen fördert im Allgemeinen nicht Ihr Auftreten als Führungskraft!

 

 

2. Ablenkung

 

 

Ablenkende Dinge wie Schlüsselbänder oder Halsketten, die das Publikum bei jeder Bewegung ablenken, schaden der Botschaft.

 

 

3. Freizügigkeit

 

Freizügige Kleidung lenkt das Publikum ab. Es mag hervorragend aussehen, doch wenn es nicht der Botschaft dient, schadet es.

 

 

 

4. Zu enge Kleidung

 

Enge Kleidung ist nicht nur schlecht für die Atmung, sondern birgt auch ein hohes Risiko einer Katastrophe! Üben Sie, sich in Ihrem Outfit zu bewegen und zu setzen, um sicherzustellen, dass keine peinlichen Risse entstehen können.

 

 



5. Fehlende Kleiderprobe

 

Schlecht sitzende Kleidung kann Sie ablenken. Wenn Sie Ihren „besten Anzug“ für Präsentationen entstauben wollen, tun Sie das bitte frühzeitig. Ihr kürzlicher Urlaub oder Ihr Fitnessprogramm hat vielleicht Ihren Taillenumfang verändert. Treten Sie ausschließlich mit vertrauter Kleidung vor Publikum. Das gilt ganz besonders für hochhackige Schuhe.

 

 

 

Passend



Ihre Erscheinung sollte der Absicht dienen, also dem, was Sie über sich und Ihre Botschaft vermitteln wollen.  Das entsprechende Briefing ist grundlegend. Überlegen Sie also, was Ihr Thema ist und wie Sie von den Leuten wahrgenommen werden wollen, wenn Sie sprechen. Wählen Sie Ihre Kleidung sorgfältig aus. 

 

 

 

error: Copyright