Nach Lesen der FAQ: 01577 704 53 56 mail@karstennoack.de

Es ist viel einfacher, Kritik zu üben, als etwas anzuerkennen. –Benjamin Disraeli

Wie steht es mit Wertschätzung und Anerkennung?

Tagesmotto*
Anerkennung
Es ist viel einfacher, Kritik zu üben, als etwas anzuerkennen. Benjamin Disraeli

Wertschätzung

 

Kritik verletzt, Feedback liefert Orientierung. Was hat etwas heute etwas mehr Wertschätzung und Anerkennung von Ihnen verdient?

Anerkennung und Wertschätzung statt Kritik

 

Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen, meinte Arthur Schopenhauer. So ist das mitunter auch bei Kritik. Wie wäre es mit etwas mehr Wertschätzung und gezeigter Anerkennung?

Beim Thema Wertschätzung sind wir alle gefordert aufmerksamer zu sein, weniger als selbstverständlich zu betrachten, Personen und Beiträge zu unterschätzen. Möglicherweise werden wir sie schmerzlich vermissen, wenn sie nicht mehr vorhanden sind. Ob Unachtsamkeit oder Absicht; selbst vermeintliche Kleinigkeiten und missverständliche Kommunikation können weitreichende Folgen haben. 

P.S.

 

Was hat etwas heute etwas mehr Wertschätzung von Ihnen verdient?

*Anmerkungen

 

Das Tagesmotto wähle ich meist, weil mich etwas daran anspricht. Es lacht mich an oder reizt mich. Es fühlt sich so an, als könnte es etwas bewegen und dem will ich auf dem Grund gehen. So widme ich jedem Tag ein Motto und lasse mich überraschen was es mit mir macht.

Mitunter klärt sich der Grund für die Wahl erst später. Deswegen sind die Gedanken zum Tagesmotto meist auch keine Artikel, sondern Assoziationen. Es sind in Worte verwandelte Gedanken. Sie sind spontan und außerdem veröffentliche ich sie häufig, während ich unterwegs bin. Sie neigen deswegen dazu in Fragmenten zu erscheinen. Fühlen Sie sich eingeladen Ihre Assoziationen hinzuzufügen, um Ihre persönlichen Perspektiven zu bereichern – das Bild abzurunden.

 

Die folgenden Fragen helfen dabei vom Tagesmotto ganz persönlich zu profitieren:

 

  • Was löst das Zitat bei Ihnen aus?
  • Unter welchen Umständen stimmen Sie der Aussage zu und wann nicht?
  • Was hat die Aussage in Ihrem Leben für eine Bedeutung?
  • Wie kann das Tagesmotto Ihr Leben bereichern?
  • In welchem Zusammenhang könnte die Aussage nützlich sein?
  • Wo wollen Sie sich wie daran erinnern?

Artikel zu Missverständnissen

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Sie wünschen sich professionelle Unterstützung? Lassen Sie uns dazu ins direkte Gespräch kommen. Bei Interesse, für organisatorische Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich persönlich am besten über das nachfolgende Formular oder per E-Mail (mail@karstennoack.de). Telefonisch bin ich am ehesten montags bis donnerstags in der Zeit von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr zu sprechen: Telefon 030 / 864 213 68, Mobil 01577 / 704 53 56. Meist bin ich im Einsatz, hinterlassen Sie dann bitte eine Nachricht mit Ihrer Telefonnummer in Deutschland. Denken Sie unbedingt daran sehr konkret den Anlas Ihres Anrufs zu nennen. Ich rufe Sie dann so schnell wie möglich zurück. Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Transparenz ist wichtig. Antworten auf häufige Fragen finden Sie deswegen schon hier, wie beispielsweise zu mir (Profil), den Angeboten, den Honoraren und dem Kennenlernen. Wenn das für Sie passt, freue ich mich auf die Zusammenarbeit.

 

 

Nachricht

 

Um es Ihnen und mir leicht zu machen, bitte ich Sie dieses Formular zu nutzen. Bis auf die E-Mail-Anschrift ist Ihnen überlassen, was Sie eintragen. Umso genauer Sie sind, desto einfacher machen Sie mir eine qualifizierte Antwort. Mit dem Absenden erklären Sie sich damit einverstanden, dass die im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Ihnen ist bekannt, dass Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können. Ich werde die Daten ausschließlich dafür verwenden und so bald wie möglich löschen.

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen und bin einverstanden. Soweit relevant habe ich mich mit den Honoraren und organisatorischen Hinweisen vertraut gemacht.

13 + 14 =

Anmerkungen:

In der Adresszeile Ihres Browsers sollte die URL mit „https://www.karstennoack.de/...” beginnen, daran erkennen Sie eine sichere Verbindung (SSL).

Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug der umfangreicheren Kursunterlagen, die meine Teilnehmer im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining oder im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack
Erstveröffentlichung: 8. August 2014
Überarbeitung: 4. September 2020
Englische Version:
AN: #29
K: CNB
Ü:

Sie wollen Kritik vermeiden? Ob das so eine gute Idee ist?

Sie wollen Kritik vermeiden? Ob das so eine gute Idee ist?

Rückmeldungen nutzen, statt vermeiden
Sie wollen Kritik vermeiden?

Der Wert von Kritik

 

Ist es wirklich eine gute Idee, um jeden Preis Kritik zu vermeiden? Welchen Wert kann Kritik haben?

Überblick

Um Kritik zu vermeiden sage nichts, tue nichts, sei niemand.

Aristoteles

Video

Kritik vermeiden? Ob das so eine gute Idee ist?

Erst, wenn Sie das Video starten wird eine Verbindung zu YouTube™ hergestellt. Dann gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Mehr bei den Hinweisen zum Datenschutz.

Gegen Kritik hilft auch keine Flucht

 

Ja, eine Möglichkeit Kritik zu vermeiden besteht darin, sich nicht sehen und hören zu lassen − unter dem Radar fliegen. Allerdings liefert selbst das keine vollständige Garantie, unbemerkt das Leben ohne Anzuecken abzuwickeln.

In einem erfüllten Leben geht es auch nicht darum, jede Kritik zu vermeiden. Kritik kann auch ein gutes Zeichen sein. Einiges spricht dafür, dass wer auf dem eigenen Weg keinen Kritikern begegnet, vermutlich nicht in der richtigen Richtung unterwegs ist. Auf ausgetretenen Pfaden …

 

You have enemies?
Good.
That means you’ve stood up for something, sometime in your life.

Winston Churchill

 

 

 

Feedback

 

Lieber ehrliche Kritik als falsches Lob! So wissen wir wenigstens, woran wir sind.

Kritik trifft selten den eigenen Geschmack. Sie ist meist bitter und schwer zu schlucken. Das gilt auch für konstruktive Kritik, doch sie bringt uns zumindest voran, sie macht uns besser. Solche Art von Kritik – im Sinne von Feedback – sollte nicht nur willkommen, sondern sogar gefördert werden.

Manche Kritik ist auch nicht als Quell der Freude gemeint. Es gibt mehr oder weniger freundliche Menschen, die eine angeborene oder anerzogene Neigung haben, sich einzig auf wunde Punkte zu konzentrieren und kaum ein gutes Haar an Ideen lassen. Sie können sehr harsch auftreten und fördern nicht gerade die Motivation. Die Gründe sind unterschiedlich und oft persönlicher Natur, weshalb sie nichts Gutes an Ihrer Idee lassen. Häufig gibt es Interessenkonflikte, die nicht offen genannt werden.

Und es gibt diese sensiblen Personen mit dem ausgeprägten Drang rücksichtslos überall draufzuhauen. Manchen ist es dabei vollkommen egal, worauf, solange sie etwas zerstören können. Denen können Sie es ohnehin nicht recht machen, was auch immer Sie sagen oder tun. Von solchen Personen lassen Sie sich besser nicht bremsen.

Anstatt Kritik zu vermeiden, wie der Teufel das Weihwasser, nehmen Sie es doch lieber als das, was sie ist; eine zusätzliche mögliche Sichtweise, die Perspektive eines anderen Menschen. Nicht mehr und nicht weniger!

P.S.

 

Vermeiden Sie es Dinge zu tun, die auf Kritik stoßen?

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Sie wünschen sich professionelle Unterstützung? Lassen Sie uns dazu ins direkte Gespräch kommen. Bei Interesse, für organisatorische Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich persönlich am besten über das nachfolgende Formular oder per E-Mail (mail@karstennoack.de). Telefonisch bin ich am ehesten montags bis donnerstags in der Zeit von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr zu sprechen: Telefon 030 / 864 213 68, Mobil 01577 / 704 53 56. Meist bin ich im Einsatz, hinterlassen Sie dann bitte eine Nachricht mit Ihrer Telefonnummer in Deutschland. Denken Sie unbedingt daran sehr konkret den Anlas Ihres Anrufs zu nennen. Ich rufe Sie dann so schnell wie möglich zurück. Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Transparenz ist wichtig. Antworten auf häufige Fragen finden Sie deswegen schon hier, wie beispielsweise zu mir (Profil), den Angeboten, den Honoraren und dem Kennenlernen. Wenn das für Sie passt, freue ich mich auf die Zusammenarbeit.

 

 

Nachricht

 

Um es Ihnen und mir leicht zu machen, bitte ich Sie dieses Formular zu nutzen. Bis auf die E-Mail-Anschrift ist Ihnen überlassen, was Sie eintragen. Umso genauer Sie sind, desto einfacher machen Sie mir eine qualifizierte Antwort. Mit dem Absenden erklären Sie sich damit einverstanden, dass die im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Ihnen ist bekannt, dass Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können. Ich werde die Daten ausschließlich dafür verwenden und so bald wie möglich löschen.

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen und bin einverstanden. Soweit relevant habe ich mich mit den Honoraren und organisatorischen Hinweisen vertraut gemacht.

2 + 14 =

Anmerkungen:

In der Adresszeile Ihres Browsers sollte die URL mit „https://www.karstennoack.de/...” beginnen, daran erkennen Sie eine sichere Verbindung (SSL).

Artikel zu Missverständnissen

Um Kritik zu vermeiden sage nichts, tue nichts, sei niemand. Aristoteles

Artikel zu Kritik, Feedback und…

Es ist viel einfacher, Kritik zu üben, als etwas anzuerkennen. –Benjamin Disraeli

Kritik verletzt, Feedback liefert Orientierung. Was hat etwas heute etwas mehr Wertschätzung und Anerkennung von Ihnen verdient?

Narzissten Feedback geben

Narzissten Feedback geben

Menschen machen Fehler und können daraus lernen. Bei narzisstischen Persönlichkeiten ist das allerdings eher unwahrscheinlich. Selbst auf harmloses und vorsichtiges Feedback antworten Narzissten wie auf knallharte unangemessene Kritik. Sie reagieren gekränkt und beleidigt, weil das an ihrem Selbstbild kratzen könnte, es köchelt dann innerlich. Die Wut kann allerdings auch leicht zu deutlichen Aggressionen führen.

mehr lesen
Konstruktive Kritik

Konstruktive Kritik

Konstruktive Kritik wäre Kritik, die auf Verbesserung eines Sachverhalts abzielt und wird deshalb als Feedback bezeichnet.

mehr lesen

Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug der umfangreicheren Kursunterlagen, die meine Teilnehmer im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining oder im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack
Erstveröffentlichung: 7. April 2015
Überarbeitung: 8. Januar 2021
AN: #243
K:
Ü:
Englische Version: https://www.karstennoack.com/you-want-to-avoid-criticism/

Narzissten Feedback geben

Narzissten Feedback geben

Der Umgang mit schwierigen Persönlichkeiten

Narzissten Feedback geben

 

Menschen machen Fehler und können daraus lernen. Bei narzisstischen Persönlichkeiten ist das allerdings eher unwahrscheinlich. Selbst auf harmloses und vorsichtiges Feedback antworten Narzissten wie auf knallharte unangemessene Kritik. Sie reagieren gekränkt und beleidigt, weil das an ihrem Selbstbild kratzen könnte, es köchelt dann innerlich. Die Wut kann allerdings auch leicht zu deutlichen Aggressionen führen.

Video

Narzissten Feedback geben

Erst, wenn Sie das Video starten wird eine Verbindung zu YouTube™ hergestellt. Dann gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Mehr bei den Hinweisen zum Datenschutz.

Narzissten Feedback geben

 

Wenn Sie Narzissten gegenüber Kritik äußern, wird das wie ein massiver körperlicher Angriff empfunden. Auf Narzissten wirkt das wie die Vernichtung ihrer eigenen Person. Je nach Beziehung und Kontext fällt die überzogene Reaktion aus —früher oder später. Mitunter kann die Antwort sogar deutlich später erfolgen, wenn Sie nicht mehr damit rechnen. Sie kann offen oder verborgen erfolgen. Eines ist jedoch recht sicher: Narzissten vergessen selbst vermeintliche Angriffe nicht. Sie wollen sich revanchieren, koste was wolle.

 

 

 

Lohnt sich der Aufwand?

 

Selbst aus Ihrer Sicht harmloses konstruktives Feedback geht Narzissten oft zu weit. Sie empfinden so etwas als Beleidigung und nehmen es persönlich. Also, seien Sie vorsichtig und üben sich im äußersten Fingerspitzengefühl, wie es ein Bombenentschärfer machen würde.
Bevor Sie Fehler ansprechen, überlegen Sie sich, ob Sie das trotz der Risiken wirklich wollen. Einsicht ist üblicherweise nicht zu erwarten. Rechnen Sie je nach Situation mit geheuchelter Einsicht, Ausreden, Schuldzuschreibungen oder emotionalen Reaktionen wie Wutausbrüchen.

 

 

 

Emotionale Reaktionen

 

Bleiben Sie bei Wutausbrüchen von Narzissten gelassen. Es ist Teil des favorisierten Verhaltensrepertoires narzisstischer Persönlichkeiten. Solche Menschen wissen, wie sie andere manipulieren. Lernen Sie, deren Manipulationstechniken erkennen.

 

 

 

Vorsicht

 

Wagen Sie es trotzdem einen Narzissten zu kritisieren, dann verpacken Sie es gut. Füttern Sie Narzissten mit sehr viel annehmbarem Lob. Die darauf folgende Kritik liefern Sie in kleinen Häppchen, wohl dosiert. Sie finden, das ist anstrengend? Ich auch!

Eines können Sie jedenfalls vergessen; narzisstische Persönlichkeiten zu verändern. Sie werden sie nicht zu Einsichten bringen oder eine Beziehung auf Augenhöhe herstellen. Das sind sinnlose Versuche.

 

 

 

Typische Äußerungen von Narzissten

 

  • Das ist nicht passiert.
  • Und wenn doch, war es nicht relevant..
  • Und wenn doch, dann ist das nicht schlimm.
  • Und wenn doch, dann ist das nicht meine Schuld.
  • Und wenn doch, habe ich es nicht so gemeint.
  • Und wenn doch, hast du es verdient!

P.S.​

 

Was für Gedanken kommen Ihnen zum Thema? Haben Sie Erfahrungen mit narzisstischen Persönlichkeiten?

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Sie wünschen sich professionelle Unterstützung? Lassen Sie uns dazu ins direkte Gespräch kommen. Bei Interesse, für organisatorische Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich persönlich am besten über das nachfolgende Formular oder per E-Mail (mail@karstennoack.de). Telefonisch bin ich am ehesten montags bis donnerstags in der Zeit von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr zu sprechen: Telefon 030 / 864 213 68, Mobil 01577 / 704 53 56. Meist bin ich im Einsatz, hinterlassen Sie dann bitte eine Nachricht mit Ihrer Telefonnummer in Deutschland. Denken Sie unbedingt daran sehr konkret den Anlas Ihres Anrufs zu nennen. Ich rufe Sie dann so schnell wie möglich zurück. Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Transparenz ist wichtig. Antworten auf häufige Fragen finden Sie deswegen schon hier, wie beispielsweise zu mir (Profil), den Angeboten, den Honoraren und dem Kennenlernen. Wenn das für Sie passt, freue ich mich auf die Zusammenarbeit.

 

 

Nachricht

 

Um es Ihnen und mir leicht zu machen, bitte ich Sie dieses Formular zu nutzen. Bis auf die E-Mail-Anschrift ist Ihnen überlassen, was Sie eintragen. Umso genauer Sie sind, desto einfacher machen Sie mir eine qualifizierte Antwort. Mit dem Absenden erklären Sie sich damit einverstanden, dass die im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Ihnen ist bekannt, dass Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können. Ich werde die Daten ausschließlich dafür verwenden und so bald wie möglich löschen.

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen und bin einverstanden. Soweit relevant habe ich mich mit den Honoraren und organisatorischen Hinweisen vertraut gemacht.

14 + 5 =

Anmerkungen:

In der Adresszeile Ihres Browsers sollte die URL mit „https://www.karstennoack.de/...” beginnen, daran erkennen Sie eine sichere Verbindung (SSL).

Artikel zu Missverständnissen

Artikel zu Narzissten und Narzissmus

Lass das, ich hasse das: Die 11 häufigsten Manipulationstechniken erkennen

Die wesentlichste Voraussetzung — um sich vor Manipulationen zu schützen — ist sich selbst gut zu kennen, um ein etwaiges Bauchgefühl ohne Umwege deuten zu können. Manipulierbar sind wir vor allem dort, wo wir unsicher sind. Punkt! Na gut, ich schmücke es noch etwas aus, doch das ist der Kern: Wer in sich ruht, ist schwer zu manipulieren! Viele Manipulationstechniken basieren darauf Zweifel zu säen, ein schlechtes Gewissen zu machen oder das Ego auf andere Weise zu überrumpeln.

Narzissmus: Wie Narzissten Verwirrungstechniken einsetzen

Narzissmus: Wie Narzissten Verwirrungstechniken einsetzen

Toxische Zeitgenossen, wie Narzissten meinen sich „koste was wolle“ durchzusetzen zu müssen. Dafür haben sie allerlei Manipulationstechniken im Einsatz, darunter zahlreiche Verwirrungstechniken. So sollen ihre Zielpersonen abgelenkt und davon abhalten werden klare Gedanken zu formen, gute Entscheidungen zu treffen und auf sich achtzugeben. In diesem Beitrag geht es um 16 Verwirrungstechniken, die von Narzissten häufig eingesetzt werden. Lernen Sie die Manipulationsversuche erkennen, dann können Sie sich besser schützen.

mehr lesen
Grenzen der Kommunikation: Wer will, versteht uns falsch

Grenzen der Kommunikation: Wer will, versteht uns falsch

Selbst, wenn wir einer Botschaft die entsprechend verdiente Chance verschaffen, es wird nicht immer fair kommuniziert. Dann helfen Ihnen die besten Techniken und immense Vorbereitung nur bedingt. Irgendein Haar lässt sich in jeder Suppe finden, oder hineinzaubern.

mehr lesen
Narzissten in Unternehmen

Narzissten in Unternehmen

Auf den ersten Blick wirken viele Narzissten tendenziell wie Führungspersönlichkeiten. Auf den zweiten Blick, sieht es anders aus, zumindest, wenn die rosarote Brille abgenommen wird. Narzissten als Führungskräfte; keine schöne Angelegenheit.

mehr lesen
18 fiese Spiele von Narzissten

18 fiese Spiele von Narzissten

Spiele sollten Spaß machen, doch der ist bei den fiesen Spielchen von Narzissten bestenfalls ein einseitiges Vergnügen. Lernen Sie die Spiele von Narzissten erkennen, dann können Sie bessere Entscheidungen treffen und sich schützen.

mehr lesen

Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug der umfangreicheren Kursunterlagen, die meine Teilnehmer im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining oder im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack
Erstveröffentlichung: 4. August 2013
Überarbeitung: 8. August 2020
AN: #672
K: CNC
Ü:

14 Tipps für konstruktives Feedback, Rückmeldungen die ankommen.

14 Tipps für konstruktives Feedback. So geben Sie Rückmeldungen die ankommen.

Feedback geben leicht gemacht: Tipps für die Praxis.
Tipps für konstruktives Feedback

Konstruktives Feedback

 

Was macht gutes, konstruktives Feedback aus? Worauf ist bei Rückmeldungen zu beachten? Feedback geben leicht gemacht: Tipps für die Praxis.

Überblick

 

 

 

 

Zeigen Sie einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken.
Zeigen Sie einem dummen Menschen einen Fehler und er wird Sie beleidigen.

Laotse

 

 

 

Chancen und Risiken von Feedback

 

a. Chancen von Feedback

 

Feedback kann …

  • die Motivation steigern.
  • positive Veränderungen fördern.
  • inspirieren.

 

 

b. Risiken von Feedback

 

Feedback kann…

  • demotivierend wirken.
  • Frustration erzeugen.
  • kränken und dadurch zu destruktivem Verhalten wie Widerstand oder innerer Kündigung führen.
  • das angesprochene Verhalten darüber hinaus verschlechtern.

 

 

 

14 Tipps für konstruktives Feedback

 

1. Selbstreflexion

 

Erst einmal vor der eigenen Tür kehren. Ist das Feedback erforderlich oder vielleicht eine Projektion, ein Thema, das mehr mit einem selbst als mit anderen Menschen zu tun hat? Außerdem fördert es die Glaubwürdigkeit, wenn wir selbst unseren Ansprüchen nachkommen, im Sinne von Walk-you-talk!

 

 

 

2. Beziehungspflege und Rapport

 

Sorgen Sie zuerst dafür, dass Ihr Feedback auf fruchtbaren Boden treffen kann. Beginnen Sie mit den positiven Aspekten. Erst dann folgt die Kritik. Und nicht in umgekehrter Reihenfolge. Allerdings gilt Vorsicht vor oberflächlicher Sandwich-Technik.

 

 

 

3. Zeitnah

 

Feedback sollte möglichst zeitnah erfolgen. Feedback ist am wirksamsten, je kürzer die Zeitspanne ist zwischen dem betreffenden Verhalten und der Information über die Wirkung des Verhaltens. Aber: Vorsicht vor zu heftigen Emotionen!

 

 

 

4. Betriebstemperatur

 

Ist der Grad der momentanen Erregung oder Betroffenheit bei einem der Beteiligten zu groß, ist es besser, sich zuerst zu beruhigen. In solchen Situationen wird die Bereitschaft, Feedback anzunehmen, gering sein.

 

 

 

5. Vorwürfe vermeiden

 

Feedback wird in Form eines Vorwurfs seltener auf fruchtbaren Boden treffen. Vorwürfe erzeugen Widerstand.

 

 

 

6. Richtungsweisend

 

Guten Feedback darf auch Änderungshinweise anbieten. Also bitte nicht nur den Hinweis liefern, was nicht gefallen hat, sondern auch gleich Verbesserungs-/Änderungswünsche nennen.

 

 

 

7. Konkret

 

Nachvollziehbare Beispiele statt Verallgemeinerungen. Beziehen Sie sich auf Beobachtungen und belegbare Fakten anstatt auf Vermutungen, Fantasien oder Interpretationen.

 

 

 

8. Sachlich

 

Ihr Feedback sollte auch von dritten Personen nachvollzogen werden können.

 

 

 

9. Ich-Botschaften

 

Lassen Sie moralische Beurteilungen draußen. So mindern Sie den Drang beim Gegenüber, sich zu verteidigen und das Feedback abzulehnen. Beschreiben Sie Ihre persönlichen Wahrnehmungen und Reaktionen. Überlassen Sie dem anderen, diese Informationen zu verwerten oder auch nicht. Setzen Sie auf Ich-Botschaften.

 

 

 

10. Respekt

 

Geben Sie Feedback so, dass die Empfänger ihr Gesicht wahren können.

 

 

 

11. Annehmbare Häppchen

 

Geben Sie Feedback möglichst in kleinen Happen. Die sind leichter verdaulich und die durch das Feedback gewünschte Verhaltensänderung ist leichter umsetzbar,

 

 

 

12. Dialog

 

Stellen Sie Fragen, um die Perspektive der Gegenüber zu verstehen. Erkunden Sie die Bedürfnisse der Gesprächspartner. Wenn Sie vollkommen die Auswirkungen auf die Empfänger ignorieren, dann geht Ihr Vertrauensverhältnis verloren.

 

 

 

13. Vereinbarungen

 

Wenn Sie Ziele vereinbaren, dann orientieren Sie sich am besten am SMART-Format. Es kann nur um veränderbare Verhaltensweisen gehen und nicht um Aspekte, auf die die Betreffenden nur unzureichend oder gar keinen Einfluss haben.

 

 

 

14. Übung macht den Meister

 

Bereiten Sie auf konkrete sehr Feedbackgespräche gut vor und üben Sie sich im Geben von konstruktivem Feedback. Solche Gelegenheiten sind voller Chancen und Risiken, sie haben Aufmerksamkeit verdient.

Vorbereitung wichtiger Gespräche und Verhandlungen

 

Kommunikation kann ganz einfach sein. Ist sie allerdings oft nicht. Selbst der einfachste Mensch ist immer noch ein sehr kompliziertes Wesen. Manchmal sagen wir Dinge und merken dann erst an der Reaktion unserer Gesprächspartner, dass diese mit jemand ganz anderem gesprochen zu haben scheinen. Das habe ich doch beim besten Willen nicht gesagt. – Oder doch?

Mehr oder weniger bewusst geht es in Gesprächen darum, andere Menschen von etwas zu überzeugen – sei es von einem besonderen Angebot, der eigenen Person, einer Ansicht oder einer Notwendigkeit. Gelingt das nicht schnell genug und vor allem nicht auf den Punkt genau und in anschaulicher Weise, verlieren Gesprächspartner rasch das Interesse und wir die erhoffte Aufmerksamkeit. – Gespräch gescheitert.

Sie können sich von mir bei der Vorbereitung Ihrer Gespräche und Verhandlungen (sicherheitshalber: keinerlei Rechtsberatung!) unterstützen lassen. Finden Sie heraus, wie Sie und Ihre Botschaft wirken (Argumente, Körpersprache, Sprache, Stimme und vieles mehr). Ich mache Sie mit effektiven Werkzeugen und Kommunikationsstrategien vertraut. Bauen Sie Ihre psychologischen Fähigkeiten aus, lernen Sie die Ruhe zu bewahren, souverän aufzutreten, authentisch zu bleiben und schließlich zu überzeugen.

P.S.

 

Worauf achten Sie bei Feedback?

Artikel zu Missverständnissen

Zeigen Sie einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken. Zeigen Sie einem dummen Menschen einen Fehler und er wird Sie beleidigen.  Laotzi

Artikel zu Kritik, Feedback und...

Es ist viel einfacher, Kritik zu üben, als etwas anzuerkennen. –Benjamin Disraeli

Kritik verletzt, Feedback liefert Orientierung. Was hat etwas heute etwas mehr Wertschätzung und Anerkennung von Ihnen verdient?

Narzissten Feedback geben

Narzissten Feedback geben

Menschen machen Fehler und können daraus lernen. Bei narzisstischen Persönlichkeiten ist das allerdings eher unwahrscheinlich. Selbst auf harmloses und vorsichtiges Feedback antworten Narzissten wie auf knallharte unangemessene Kritik. Sie reagieren gekränkt und beleidigt, weil das an ihrem Selbstbild kratzen könnte, es köchelt dann innerlich. Die Wut kann allerdings auch leicht zu deutlichen Aggressionen führen.

mehr lesen
Konstruktive Kritik

Konstruktive Kritik

Konstruktive Kritik wäre Kritik, die auf Verbesserung eines Sachverhalts abzielt und wird deshalb als Feedback bezeichnet.

mehr lesen

Glossar

 

Im Glossar finden Sie Informationen zu gängigen und nicht so gängigen Begriffen rund um die strategische Rhetorik und Kommunikation. Rhetorik, Marketing und Psychologie ergänzen sich. Wo Glossar und Artikel aufhören, fängt die Arbeit mit mir an. Ich sorge dafür, dass Sie und Ihre Botschaft überzeugen ﹣ in Gesprächen und Präsentationen.

 

 

Fragen Sie ruhig! Wenn Sie trotz Suche zu einem interessanten Begriff nicht fündig werden, senden Sie mir doch eine Nachricht.

 

Coaching Berlin

Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug der umfangreicheren Kursunterlagen, die meine Teilnehmer im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining oder im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack
Erstveröffentlichung: 11. Mai 2007
Überarbeitung: 19. August 2021
Englische Version:
AN: #371
K: CNB
Ü:

Konstruktive Kritik

Konstruktive Kritik

Gibt es die überhaupt?
 
Konstruktive Kritik

Konstruktive Kritik

 

Konstruktive Kritik wäre Kritik, die auf Verbesserung eines Sachverhalts abzielt und wird deshalb als Feedback bezeichnet.

Dieser Definition zufolge gibt es keine konstruktive Kritik. Faire Kritik nennt sich Feedback.

Vorbereitung wichtiger Gespräche und Verhandlungen

 

Kommunikation kann ganz einfach sein. Ist sie allerdings oft nicht. Selbst der einfachste Mensch ist immer noch ein sehr kompliziertes Wesen. Manchmal sagen wir Dinge und merken dann erst an der Reaktion unserer Gesprächspartner, dass diese mit jemand ganz anderem gesprochen zu haben scheinen. Das habe ich doch beim besten Willen nicht gesagt. – Oder doch?

Mehr oder weniger bewusst geht es in Gesprächen darum, andere Menschen von etwas zu überzeugen – sei es von einem besonderen Angebot, der eigenen Person, einer Ansicht oder einer Notwendigkeit. Gelingt das nicht schnell genug und vor allem nicht auf den Punkt genau und in anschaulicher Weise, verlieren Gesprächspartner rasch das Interesse und wir die erhoffte Aufmerksamkeit. – Gespräch gescheitert.

Sie können sich von mir bei der Vorbereitung Ihrer Gespräche und Verhandlungen (sicherheitshalber: keinerlei Rechtsberatung!) unterstützen lassen. Finden Sie heraus, wie Sie und Ihre Botschaft wirken (Argumente, Körpersprache, Sprache, Stimme und vieles mehr). Ich mache Sie mit effektiven Werkzeugen und Kommunikationsstrategien vertraut. Bauen Sie Ihre psychologischen Fähigkeiten aus, lernen Sie die Ruhe zu bewahren, souverän aufzutreten, authentisch zu bleiben und schließlich zu überzeugen.

P.S.

 

Wie stehen Sie zum Thema Kritik?

Nur wenige Menschen sind stark genug,
um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören. Luc de Clapiers

Glossar

 

Im Glossar finden Sie Informationen zu gängigen und nicht so gängigen Begriffen rund um die strategische Rhetorik und Kommunikation. Rhetorik, Marketing und Psychologie ergänzen sich. Wo Glossar und Artikel aufhören, fängt die Arbeit mit mir an. Ich sorge dafür, dass Sie und Ihre Botschaft überzeugen ﹣ in Gesprächen und Präsentationen.

 

 

Fragen Sie ruhig! Wenn Sie trotz Suche zu einem interessanten Begriff nicht fündig werden, senden Sie mir doch eine Nachricht.

 

Coaching Berlin

Artikel zu Kritik, Feedback und…

Es ist viel einfacher, Kritik zu üben, als etwas anzuerkennen. –Benjamin Disraeli

Kritik verletzt, Feedback liefert Orientierung. Was hat etwas heute etwas mehr Wertschätzung und Anerkennung von Ihnen verdient?

Narzissten Feedback geben

Narzissten Feedback geben

Menschen machen Fehler und können daraus lernen. Bei narzisstischen Persönlichkeiten ist das allerdings eher unwahrscheinlich. Selbst auf harmloses und vorsichtiges Feedback antworten Narzissten wie auf knallharte unangemessene Kritik. Sie reagieren gekränkt und beleidigt, weil das an ihrem Selbstbild kratzen könnte, es köchelt dann innerlich. Die Wut kann allerdings auch leicht zu deutlichen Aggressionen führen.

mehr lesen
Konstruktive Kritik

Konstruktive Kritik

Konstruktive Kritik wäre Kritik, die auf Verbesserung eines Sachverhalts abzielt und wird deshalb als Feedback bezeichnet.

mehr lesen

Artikel zu Missverständnissen

Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug der umfangreicheren Kursunterlagen, die meine Teilnehmer im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining oder im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack
Erstveröffentlichung: 8. August 2014
Überarbeitung: 19. August 2021
Englische Version:
AN: #241
K: CNB
Ü:

10 Tipps zum Umgang mit Kritik – Faire Kritik nennt sich Feedback

10 Tipps zum Umgang mit Kritik

Wie Sie mit erhaltener Kritik und mit Feedback konstruktiv umgehen
Tipps zum Umgang mit Kritik

Kritik oder Feedback?

 

Kritik oder Feedback? Sind das einfach nur Synonyme? Der Umgang mit Kritik fällt wenigen Menschen leicht. Nicht jede Kritik ist konstruktiv, während Feedback sehr wertvoll sein kann. Was ist der Unterschied und wie lässt sich am besten mit Kritik umgehen?

 

 

 

Überblick

 

 

 

Das ist die klarste Kritik der Welt, wenn neben das, was ihm missfällt, einer was Eigenes, Besseres stellt.

Emanuel Geibel

Video

8 Tipps zum Umgang mit Kritik

Erst, wenn Sie das Video starten wird eine Verbindung zu YouTube™ hergestellt. Dann gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Mehr bei den Hinweisen zum Datenschutz.

Kritik ist so beliebt wie ein Kaktus am Nacktbadestrand

 

„Wenn du kritisiert wirst, dann musst du irgendetwas richtig machen. Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat“, meinte Bruce Lee. Kritik ist trotzdem so beliebt wie ein Kaktus am Nacktbadestrand. Die meisten Menschen empfinden Kritik automatisch als Angriff auf ihre Person und reagieren entsprechend abweisend oder gar aggressiv. Bei unsachlichen und destruktiven Äußerungen ist das nachvollziehbar, und in diesen Fällen ist es gut, sich gegebenenfalls mittels kommunikativer Fähigkeiten zur Wehr zu setzen. Doch was, wenn die Rückmeldung einen wahren Kern hat?

 

 

 

10 Tipps für den Umgang mit Kritik

 

Kritik hat mitunter das Potenzial eines Feedbacks. Faire Kritik wird als Feedback bezeichnet. Es geht dann um eine hilfreiche Rückmeldung auf die Außenwirkung von uns und unserer Botschaft. Damit ist sie eine wichtige Voraussetzung zur Verhaltensänderung und zu persönlichem Wachstum. Deswegen hier nun 8 Tipps für den Umgang mit Kritik

 

 

 

1. Spreu von Weizen trennen

 

Es kommt zuallererst darauf an, destruktive Kritik von konstruktivem Feedback zu unterscheiden. Konstruktives Feedback basiert auf einer persönlich wertschätzenden Haltung und ist nicht vorsätzlich verletzend. Es sollte auf eine bestimmte Situation bezogen sein – nicht verallgemeinernd auf die Person im Ganzen. Es haben halt nur wenige Menschen gelernt, konstruktives Feedback zu geben.

 

 

 

2. Kritikfähigkeit

 

„Ich bin dankbar für die schärfste Kritik, wenn sie nur sachlich bleibt“ meinte Otto von Bismarck. Werden die Feedbackregeln befolgt, ist es angebracht, konstruktiv und wertschätzend mit dem Feedback umzugehen. Jedoch fällt vielen der souveräne Umgang mit Kritik nicht so leicht.

Schwierig wird es vor allem dann, wenn es auf ein geringes Selbstwertgefühl trifft und sich der Empfänger schnell persönlich angegriffen fühlt. In diesen Fällen wäre ein Coaching anzuraten, um die eigenen Fähigkeiten im Umgang mit Kritik zu schulen. Eine konstruktive Kritikfähigkeit ist in beruflichen sowie privaten Bereichen Voraussetzung für gelingende Beziehungen.

 

Der letzte Beweis von Größe liegt darin, Kritik ohne Groll zu ertragen.

Victor Marie Hugo

 

 

 

3. Durchatmen

 

Wenn eine Kritik erfolgt, entscheiden die ersten Sekunden darüber, wie wir mit der Situation umgehen werden. Die Fähigkeit zur Achtsamkeit bezüglich eigener Gedanken und Gefühle ist wichtig. Anstatt sich sofort zu rechtfertigen oder in einen Gegenangriff zu starten, gilt es, die aufsteigenden Emotionen und Stress-Symptome im Griff zu behalten. Wer über ein gutes Zustandsmanagement verfügt hat es auch hier leichter: Atemtechniken, Entspannungstechniken, Mentaltraining und insgesamt gut aufgeräumt.

 

 

 

4. Die Absicht erkennen

 

Gutes Zustandsmanagement versetzt uns in die Lage, wesentlich gelassener mit der Kritik umzugehen und beispielsweise genauer zu erkunden, worum genau es geht. So können wir nachfragen, wenn wir die Vorwürfe nicht verstanden haben. Was genau meint der Kritiker, was sind seine Erwartungen? Meist drücken sich die Kritiker nicht genau genug aus und wir reagieren vorschnell auf Dinge, die nicht relevant sind. Kritik ist oft eine Reaktion auf Wut, Enttäuschung und Verletzung.

 

 

 

5. Aktives Zuhören

 

Wesentlich ist die Fähigkeit, dem Gegenüber gut zuzuhören. Beim sogenannten aktiven Zuhören in der Gesprächsführung ist es üblich, Gesprächspartner ausreden zu lassen, anstatt vorschnell zu unterbrechen oder Gegenargumente zu äußern. Dabei ist die Grundhaltung des Verstehen-Wollens eine wesentliche Voraussetzung. So können nach und nach die wesentlichen Kritikpunkte konkretisiert werden.

 

 

 

6. Druck vermeiden

 

Nicht alles kann und muss sofort geklärt werden. Manchmal ist es hilfreich, die Argumente des Gegenübers auf sich wirken zu lassen, bevor eine tragfähige Lösung möglich wird. Manchmal erfordert das eine Pause, manchmal mindestens eine Nacht, um darüber zu schlafen. Durch die Zeit für die Reflexion, gegebenenfalls mit Supervision oder Coaching, wird ein zweiter Gesprächstermin meist deutlich lösungsorientierter sein, als es durch vorschnelle Reaktionen und falsche Schlussfolgerungen eskalieren zu lassen. Tragfähige Lösungen brauchen eine gute Atmosphäre. Annäherung an kontroverse Themen kann mitunter nur schrittweise geschehen.

 

 

 

7. Danken

 

„Lieblose Kritik verwirrt den Geschmack und vergiftet den Genuss“, meinte Joseph Joubert. Bei aller Lernbereitschaft gehört Kritik nicht zu den willkommensten Geschenken. Und wenn die Form, jenseits dessen ist, was Sie akzeptieren wollen, dann können Sie das auch thematisieren. Grundsätzlich ist jedoch zuerst einmal von einer guten Absicht oder zumindest Relevanz auszugehen, die zu würdigen und zu prüfen ist.

 

 

 

8. Selbstreflexion

 

Lieber von den Richtigen kritisiert, als von den Falschen gelobt. Wie wir auf Äußerungen reagieren, hat auch damit zu tun, in welchem Verhältnis wir zur Person stehen, die uns mit einer Rückmeldung beglückt. Auch werden unsere Reaktionen sehr von persönlichen Themen und Überzeugungen beeinflusst. Es lohnt sich, die Filter durch Selbstreflexion sauber zu halten.

 

 

 

9. Positionswechsel

 

Machen Sie sich mit der Perspektive von Gesprächspartner vertraut. Was würden Sie von dort aus wahrnehmen, was wünschen?

 

 

 

10. Gemeinsam an eine Lösung gehen

 

Bieten Sie an, gemeinsam an einer Lösung zu arbeiten. Wenn Sie dafür Kreativitätstechniken gebrauchen können, finden Sie die im Artikel: 24 Kreativitätstechniken für Berufs- und Privatleben: Anleitungen, Tipps und Tricks. Na dann…

 

 

 

Fazit

 

„Wer Kritik übelnimmt, hat etwas zu verbergen“, meinte Helmut Schmidt. Wie wir mit Kritik umgehen, sagt viel über unsere Persönlichkeit aus. Das Erlernen konstruktiven Verhaltens im Umgang mit Kritik ist sehr persönlich und geht an die Wurzeln.  Wir lernen dabei mehr über uns und die Welt. Dabei können wir Möglichkeiten entwickeln, uns konstruktiv mit Rückmeldungen auseinander zu setzen anstatt impulsiv mit Verletztheit, Rechthaberei oder Aggression zu reagieren. Gepflegte Selbstreflexion steigert das eigene Selbstwertgefühl, die Sicherheit und somit die Souveränität. Persönliche Entwicklung ist ein lebenslanger Prozess. Das lohnt sich!

P.S.

 

Geben Sie so Feedback, wie Sie es erhalten wollen? Wie gehen Sie mit Kritik um, die Sie erreicht?

Fragen Sie mich ruhig persönlich

 

Sie wünschen sich professionelle Unterstützung? Lassen Sie uns dazu ins direkte Gespräch kommen. Bei Interesse, für organisatorische Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie mich persönlich am besten über das nachfolgende Formular oder per E-Mail (mail@karstennoack.de). Telefonisch bin ich am ehesten montags bis donnerstags in der Zeit von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr zu sprechen: Telefon 030 / 864 213 68, Mobil 01577 / 704 53 56. Meist bin ich im Einsatz, hinterlassen Sie dann bitte eine Nachricht mit Ihrer Telefonnummer in Deutschland. Denken Sie unbedingt daran sehr konkret den Anlas Ihres Anrufs zu nennen. Ich rufe Sie dann so schnell wie möglich zurück. Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Transparenz ist wichtig. Antworten auf häufige Fragen finden Sie deswegen schon hier, wie beispielsweise zu mir (Profil), den Angeboten, den Honoraren und dem Kennenlernen. Wenn das für Sie passt, freue ich mich auf die Zusammenarbeit.

 

 

Nachricht

 

Um es Ihnen und mir leicht zu machen, bitte ich Sie dieses Formular zu nutzen. Bis auf die E-Mail-Anschrift ist Ihnen überlassen, was Sie eintragen. Umso genauer Sie sind, desto einfacher machen Sie mir eine qualifizierte Antwort. Mit dem Absenden erklären Sie sich damit einverstanden, dass die im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Ihnen ist bekannt, dass Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können. Ich werde die Daten ausschließlich dafür verwenden und so bald wie möglich löschen.

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen und bin einverstanden. Soweit relevant habe ich mich mit den Honoraren und organisatorischen Hinweisen vertraut gemacht.

11 + 10 =

Anmerkungen:

In der Adresszeile Ihres Browsers sollte die URL mit „https://www.karstennoack.de/...” beginnen, daran erkennen Sie eine sichere Verbindung (SSL).

Umfrageergebnis

 

Ich bekomme ausreichend konstruktives und motivierendes Feedback.

 

%

Nein

%

Es könnte mehr sein

%

Ja

Ergebnis einer nichtrepräsentativen Umfrage auf www.karstennoack.de (2017, n= 840)

Artikel zu Missverständnissen

Konstruktive Kritik nennt sich Feedback. - Karsten Noack

Artikel zu Kritik, Feedback und...

Es ist viel einfacher, Kritik zu üben, als etwas anzuerkennen. –Benjamin Disraeli

Kritik verletzt, Feedback liefert Orientierung. Was hat etwas heute etwas mehr Wertschätzung und Anerkennung von Ihnen verdient?

Narzissten Feedback geben

Narzissten Feedback geben

Menschen machen Fehler und können daraus lernen. Bei narzisstischen Persönlichkeiten ist das allerdings eher unwahrscheinlich. Selbst auf harmloses und vorsichtiges Feedback antworten Narzissten wie auf knallharte unangemessene Kritik. Sie reagieren gekränkt und beleidigt, weil das an ihrem Selbstbild kratzen könnte, es köchelt dann innerlich. Die Wut kann allerdings auch leicht zu deutlichen Aggressionen führen.

mehr lesen
Konstruktive Kritik

Konstruktive Kritik

Konstruktive Kritik wäre Kritik, die auf Verbesserung eines Sachverhalts abzielt und wird deshalb als Feedback bezeichnet.

mehr lesen

Dieser Artikel ist ein kurzer Auszug der umfangreicheren Kursunterlagen, die meine Teilnehmer im entsprechenden Gruppen- oder Einzeltraining oder im Coaching erhalten.

Autor: Karsten Noack
Erstveröffentlichung: 12. September 2016
Überarbeitung: 27. Januar 2021
AN: #43365
K:
Ü:B

error: Copyright